Corona-Einstufung für Trainingsbetrieb gemäß Hygienekonzept

Spielbericht AH Ü40 gegen SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach 1. Pokalrunde KF vom 09.10.2020

1. Pokalrunde Kreispokal Südpfalz Ü40 Kleinfeld SG Rheinzabern/Neupotz  :  SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach   5:1

Nach dem ersten Erfolg der Ü40 auf dem Großfeld gegen die Westler aus Landau stand nun die 1. Pokalrunde  auf dem Kleinfeld gegen die Mannen der SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach an. Bei sehr nassen Witterungsbedingungen entwickelte sich ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften. Wir hatten etwas mehr vom Spiel, waren aber in der Offensive nicht wirklich gefährlich. Daher dauerte es bis zur 21. Minute ehe unser Neuzugang Christian König mit einem satten Schuss zum 1:0 traf. Die Führung brachte aber leider nicht die erhoffte Stabilität und Ruhe ins Spiel, sondern setzte ungeahnte verbale Kräfte einiger Spieler frei. Wir verloren unseren Rhythmus und waren mehr damit beschäftigt, die Fehler anderer zu kommentieren, als ordentlichen Fußball zu spielen. Zum Glück konnten wir uns in die Halbzeit retten.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir zurück ins Spiel finden und unsere spielerischen Stärken wieder in den Vordergrund stellen. Dieses Vorhaben wurde aber schnell durch den Ausgleich der Gäste in der 37. Minute durch Timo Hirsch gebremst. Doch dieser Ausgleich schien uns eher mentalen Rückenwind zu geben, als uns zu demotivieren. Ab diesem Zeitpunkt waren alle Spieler in grün körperlich präsenter, mentaler wacher und willensstärker als noch in der ersten Hälfte. Folglich erarbeiteten wir uns einige Chancen, die in de 47. Minute erneut durch Christian König zur 2:1 Führung gekrönt wurden. Nach einem unglücklichen Eigentor der Gäste zum 3:1 war dann so langsam die Gegenwehr gebrochen. Wir konnten weiter ballsicher und laufstark unser Spiel aufziehen und am Ende verdient durch Marc Pflüger (51.) und Ralf Jäger (60.) auf den 5:1 Endstand erhöhen.

Fazit: Auch in der AH muss man die 100% Leistungsfähigkeit abrufen und körperlich sowie mental voll im Spiel sein. Ansonsten ist der Traum vom Pokalsieg schnell ausgeträumt. In der zweiten Runde erwartet uns ein weiteres schweres Spiel gegen die Mannen der SG Rülzheim/Kandel

SV Olympia Rheinzabern

Es spielten: Oliver Mattheis, Oliver Kern, Thomas Chrust, Ronny Sitter, Dirk Schellenberger, Marc Pflüger, Frank Schwind, Ralf Jäger, Patrick Reiss, Christian König und Daut Akar

Bericht: Dirk Schellenberger

10.10.2020

Spielbericht AH Ü40 gegen SV Landau West im Kreispokal vom 29.08.2020

Endlich ging es wieder los !! Nach mehr als 5 Monaten Spielpause startete die neue Pokalrunde bei den Alten Herren und wir mussten im Wettbewerb der Ü40 auf dem Großfeld in Landau bei den „Westlern“ antreten. Von Anfang an versuchten wir das Spiel zu kontrollieren und erarbeiteten uns dadurch auch Chancen. Trotzdem dauerte es einige Zeit, bis unsere Bemühungen durch Daut Akar mit dem 0:1 belohnt wurden. In der zweiten Hälfte drückten die Westler auf den Ausgleich und wir mussten uns kurz sammeln. Konnten dann aber durch einen Foulelfmeter, verwandelt durch Frank Schwind, auf 0:2 erhöhen.

Danach ergaben sich viele weitere Chancen, da die Hausherren natürlich deutlich offensiver spielten. Der eingewechselte Arben „Ben“ Kodra konnte einen dieser Konter zum 0:3 einschieben. Den Endstand von 0:4 markierte unser linker Verteidiger Ronny Sitter, der ein schönes Solo über seine Seite gekonnt abschloss. Insgesamt eine sehr gute und konzentrierte Mannschaftsleistung, die wir natürlich in der 2. Runde entsprechend wiederholen wollen.

Ein Dank an die Mannschaft, die sich wie folgt zusammensetzte:
Tobias Kaufmann, Tom Chrust, Frank Neumann, Jürgen Kuntz, Ronny Sitter, Ralf Jäger, Dirk Schellenberger, Torsten Pfrengle, Frank Schwind, Daut Akar, Oliver Kern, Marc Pflüger, Uli Urbansky, Thomas Miller, Arben Kodra

Bericht: Dirk Schellenberger

29.08.2020

Wir bedanken uns bei: