Spielbericht E2 Junioren-Freundschaftsspiel gegen SV Rülzheim vom 10.09.2021

E2 Junioren Freundschaftsspiel SVO Rheinzabern – SV Rülzheim 4:6 (2:4)

Noch leichte Abstimmungsprobleme beim ersten Spiel der E2

Im ersten Freundschaftsspiel der E2 des SV Olympia Rheinzabern gegen den SV Rülzheim, am Freitag den 10. September 2021, lief noch nicht alles so rund, wie sich das Trainer und Spieler vorgestellt hatten.  Nach zwei anfänglichen vermeidbaren Toren lief man im ganzen Spiel dem Spielstand hinterher. Zwar konnte Leon bald darauf den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen, aber die Rülzheimer nutzten gleich nach dem Anstoß die Möglichkeit erneut auf 1:3 davonzuziehen. Die junge E2 Mannschaft kämpfte mit Abstimmungsproblemen zwischen Angriff und Abwehr und schließlich konnte sich wieder ein Rülzheimer, der seine körperliche Überlegenheit ausnutzen konnte, einen Ball direkt unter die Latte des Rheinzaberner Keepers setzen. Rheinzabern konnte dann sogar kurz vor der Pause noch auf 2:4 verkürzen. In der zweiten Halbzeit zeigte die Ansprache der Trainer Wirkung. Die Rheinzaberner kamen immer besser ins Spiel und lieferten sich heiße Zweikämpfe. Das Zusammenspiel wurde intensiver, die SVO-ler ließen den Ball laufen und erarbeiteten sich etliche Chancen. Chancen sind aber noch keine Tore. Von vielen guten Chancen wurden leider nur zwei verwandelt. Allerdings gelangen auch den Rülzheimern noch zwei weitere Tore, so dass diese das Spiel mit 4:6 für sich verbuchen konnten.

Es spielten:

Ahmad , Emilio , David , Leon , Emil , Londrit , Djulien , Mia , Linus , Berat und Bastian

Bericht: Dirk Siering

14.09.2021

Spielbericht Pokalspiel E1 Junioren SV Hagenbach gegen SVO Rheinzabern vom 04.09.2021

E1 Junioren Pokalspiel SV Hagenbach – SVO Rheinzabern 1:6 (0:1)

Nachdem die Mannschaft letzte Woche ersatzgeschwächt beim Turnier in Knittelsheim nicht ganz so erfolgreich abschnitten, wollten wir das 1. Pokalspiel beim klassentieferen Hagenbach unbedingt gewinnen. Entsprechend motiviert gingen die Spieler in die Partie und drückten den Gegner in die eigene Hälfte. Nach 4 Minuten erzielte Yassin mit einem satten Schuss die Führung. Bei hohen Temperaturen und voller Auswechselbank haben wir recht früh durchgewechselt, was den Spielfluss hemmte. Zwar waren wir weiterhin spielbestimmend, aber die klaren Chancen blieben Mangelware bzw. wurden vom guten gegnerischen Torhüter vereitelt. So ging es mit der 1:0 Führung in die Pause. Nun stellten wir das Team um und von da ab lief das Spiel nach Plan. Max eroberte sich kurz nach dem Anpfiff den Ball und schob ihn cool ins Eck zum 2:0 (28`). Nun rollte ein Angriff nach dem Anderen. Wenige Minuten später startete Benjamin durch knallte das Leder in die Maschen. Das Gleiche wiederholter er 3 Minuten später zum 4:0 (38`). Eine der wenigen Ecken des Gastgebers wurde unglücklich zum Anschlusstreffer abgelenkt (43`). Doch kurz darauf wurde ein Schuss von Daniel ebenfalls unhaltbar zum 5:1 abgefälscht (46`). Nur 2 Minuten später setzte Benjamin den Schlusspunkt zum, auch in der Höhe verdienten 6:1 Sieg. Zu erwähnen ist auch, dass die gelegentlichen Angriffe des SV Hagenbach durch eine geschlossene Mannschaftsleistung um unseren „Abwehrchef“ Philipp entschärft werden konnten, sodass unser Torwart Maximilian sein Können nicht unter Beweis stellen musste. Auf die tolle Leistung der 2. Halbzeit kann nun aufgebaut werden.

SVO Rheinzabern
Es spielten: Silas M., Erol F., Benjamin G., Ahmad I., Yassin B., David H., Philipp N., Daniel K., Max W., Maximilian R.(TW),

Spielbericht: Rüdiger Metz

6.09.2021

Wir bedanken uns bei: