Spielbericht B1-Junioren gegen 1. FC Hambach vom 07.10.2020

B1-Junioren feiern Kantersieg

Landesliga Vorderpfalz

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz   gg     1. FC Hambach     8:1

Nach der schmerzhaften Niederlage trotz guter Leistung am vergangenen Samstag in Speyer (2:3; Tore Kelvin Roller und Luis Pflüger) rehabilitierten sich unsere B 1 Junioren am Mittwoch mit einem deutlichen Heimsieg gegen den Landesligaaufsteiger 1.FC Hambach. Nicht ganz freiwillig trugen wir das Heimspiel auf dem für B Jugend-Landesligaspiele, die doch sehr körperlich geführt werden, mit 8 m Länge und 2,50 Breite (jedenfalls gefühlt) extrem kleinen Kunstrasenplatz in Jockgrim aus. Die engen Platzmaße ließen es zu Beginn kaum zu, dass unsere Jungs den bezaubernden Kombinationsfußball abriefen, den ihnen das Trainerteam in monatelanger Filigranarbeit vermittelt hat. Nach einer sehr umkämpften Anfangsphase machten wir dann aber Tore zum jeweils richtigen Zeitpunkt und erreichten eine beruhigende Halbzeitführung (5:0).

Diese erlaubte es den Jungs in der zweiten Halbzeit dann phasenweise auch künstlerische Elemente aufblitzen zu lassen (Endstand 8:1). Mit dem Dreier haben sich die Jungs für gute Leistungen in den ersten Saisonspielen endlich belohnt. Der Spielplan hatte uns ein sehr schweres Auftaktprogramm beschert, bei dem wir einige Male sehr unglücklich Punkte verloren.

Es spielten: Max Gehrlein, Bastian Sartowski, Fynn Bentz, Lars Volk, Casey Feyhl, Niklas Keiber, Miles Dilbilir, Julius Ott, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Joscha Heid, Max Böhner.

Tore: 2x Julius Ott, 2x Max Böhner, 2x Luis Pflüger, Kelvin Roller, Jonas Fichtenkamm

Bericht: Marc Pflüger

8.10.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen Königsbach vom 26.09.2020

B1-Junioren holen Auswärtspunkt in Königsbach

B1-Junioren Landeliga Vorderpfalz Königsbach : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz 1:1

Einen unerwarteten Punkt verdiente sich unsere ersatzgeschwächte B 1 Jugend beim Mitfavoriten um die Landesligameisterschaft in Königsbach. Den böigen Gegenwind der ersten Halbzeit überstanden wir dank einer diesmal stabilen Leistung der Abwehr um Lars Volk und Okan Cömert und dank eines sehenswerten Reflexes von Keeper Max Gehrlein, der uns kurz vor der Pause im Spiel hielt (Halbzeitstand 0:1). Als Luis Pflüger nach dem Wechsel dann aus 20m von Halblinks wuchtig ins lange Eck zum 1:1 traf, wussten wir langsam, dass mindestens ein Punkt in diesem vor Anpfiff eigentlich schon verloren geglaubten Spiel möglich war. Und tatsächlich: Die Emotionen der Gastgeber gerieten zwar nun in Wallung, schließlich hatten wir deren Plan über den Verlauf dieses Nachmittags mit dem Ausgleich offenbar stark durcheinander gewirbelt, echte Chancen erspielten sich die Favoriten aber kaum. Kurz vor Schluss hatten wir durch Max Böhner sogar die Chance zum Sieg. Nach ewiger Nachspielzeit blieb es dann beim zu Recht von unseren Jungs gefeierten Punktgewinn und der Erkenntnis am zugigen Haardtrand, dass es solche Erlebnisse sind, die den Fußball ausmachen, und die auch der herbstliche Wind der Haardt nicht verwehen kann.

Es spielten: Max Gehrlein, Okan Cömert, Fynn Bentz, Lars Volk, Max Kauter, Casey Feyhl, Eric Guckenheimer, Levin Scheidt, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Joscha Heid, Max Böhner.

Bericht: Marc Pflüger

28.09.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen LSC Ludwigshafen II vom 20.09.2020

Landesliga Vorderpfalz

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz  :   LSC Ludwigshafen II      2 : 3

B1-Junioren belohnen sich nicht  

Nach dem Dämpfer im Verbandspokal gegen den Verbandsligisten Ganerb am Mittwoch bei mäßiger Leistung (1:4, Tor Luis Pflüger zum 1:3) hatten sich die B-Junioren im schweren Landesliga-Heimspiel gegen die Gäste aus Ludwigshafen viel vorgenommen. Leider konnten wir eine leicht überlegene erste Halbzeit nicht zu einer Führung nutzen (Halbzeitstand 1:1). Nachdem die Gäste nach der Pause zunächst stärker waren, wäre ein Unentschieden am Ende wohl gerecht gewesen, aber wir kamen über ein etwas unglückliches 2:3 nicht hinaus (Tore: Max Böhner zum 1:1 und Luis Pflüger zum 2:3). Leider hat uns der Spielplan ein sehr undankbares Auftaktprogramm beschert, auch die nächsten zwei Aufgaben auswärts bei den Spitzenteams aus Königsbach und Speyer sind entsprechend fordernd.   Im Kader: Max Gehrlein, Okan Cömert, Lars Volk, Fynn Bentz, Casey Feyhl, Max Kauter, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Max Böhner, Niklas Keiber, Kelvin Roller, Joscha Heid, Julius Ott.

Bericht: Marc Pflüger

21.09.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen 1.FC Rheinpfalz vom 12.09.2020

B1-Junioren retten Auswärtspunkt in letzter Sekunde

1.FC Rheinpfalz   :    SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz       3:3  

Erster Punktgewinn unserer B Junioren in der neuen Landeligasaison, nach toller Moral ! Charakter ist ja immer dann besonders wichtig, wenn es sportlich nicht besonders rund läuft. So war es beim Auswärtsspiel beim Angstgegner aus den vergangenen Spielen in Hessheim bei Frankenthal. Früh gingen die Gastgeber in Führung, blieben körperlich stabil, ließen nur wenige Chancen für uns zu und konterten gefährlich. Nach dem hart erarbeiteten Ausgleichstreffer zum 1:1, den Julius Ott nach einem feinen Solo erzielte, mussten wir noch vor der Halbzeit wie aus heiterem Himmel das 1:2 als weiteren Rückschlag hinnehmen. In der zweiten Halbzeit erhöhten wir spielstandbedingt den Druck – und liefen in den Kontor der Gastgeber zum 1:3 Rückstand. Das Spiel schien gelaufen. Nach Foul an Max Böhner kamen wir durch einen Strafstoßtreffer von Felix Rummel dann aber doch noch einmal auf 2:3 heran. In der Nachspielzeit fasste sich erneut Max Böhner dann ein Herz, und endlich schlug der Ball aus 20m unter Latte zum vielumjubelten und auch verdienten Ausgleich ein. Diesmal hatte der Torwart der Gastgeber, der uns bis dahin einige Male mit tollen Reflexen geärgert hatte, keine Chance ! Es folgten noch wilde 3 Minuten, weil beide Mannschaften die drei Punkte wollten, aber es blieb beim 3:3. Die Aufholjagd war bemerkenswert, auf dem Punkt werden wir aufbauen.   Es spielten: Max Gehrlein, Okan Cömert, Fynn Bentz, Bastian Sartowski, Max Kauter, Casey Feyhl, Felix Rummel, Luis Pflüger, Niklas Keiber, Kelvin Roller, Joscha Heid, Max Böhner, Julius Ott.  

Bericht: Marc Pflüger

12.09.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen JFV Landau vom 06.09.2020

Landesliga Vorderpfalz SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz : JFV Landau

0 : 1

Einen Dämpfer nach der zuletzt guten Leistung im Pokalspiel gegen Rülzheim erlitt unsere B 1 Jugend beim Landesliga-Saisonauftakt. Gegen die starken Gäste aus Landau fanden wir in der ersten Halbzeit nie ins Spiel und in die Zweikämpfe und hatten Glück, dass es auch dank Torhüter Max Gehrlein zur Pause noch 0:0 stand. Verbessert traten wir dann nach der Halbzeit auf. Gerade in einer Phase, als die Gäste etwas nachließen und das Spiel offener wurde, mussten wir dann nach einer unübersichtlichen Situation im Mittelfeld das 0:1 hinnehmen. Unsere Schlussoffensive verpuffte, so dass es bei der unter dem Strich verdienten Auftaktniederlage blieb. Im knüppelharten Auftaktprogramm geht es am Samstag ganz nach Norden der Landesliga zum 1.FC Rheinpfalz nach Heßheim zum Charaktertest für die Mannschaft.

Im Kader: Max Gehrlein, Okan Cömert, Lars Volk, Bastian Sartowsky, Fynn Bentz, Casey Feyhl, Max Kauter, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Max Böhner, Niklas Keiber, Kelvin Roller, Joscha Heid, Julius Ott.

Bericht: Marc Pflüger

7.09.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen SV Rülzheim Verbandspokal Südwest

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz – SV Rülzheim 5:1

Einen weiteren Schritt nach vorne im Vergleich zu den letzten (Test-) spielen machte unsere B-Jugend und bezwang in der ersten Runde des Verbandspokals den Landesligakonkurrenten SV Rülzheim nach 0:1 Rückstand dann noch deutlich mit 5:1. Den besseren Start erwischte im Lokalderby vor einer für ein B Jugendspiel sehr beachtlichen Zuschauerkulisse (und entsprechender Stimmung) der Gast aus Rülzheim und ging früh nach einem Missverständnis in unserer Abwehr in Führung. Unsere Mannschaft erholte sich nach den vielen Gegentoren in der Vorbereitung hiervon nicht gerade schnell und brauchte bis kurz vor der Halbzeit bis sie das leichte optische Übergewicht in einem verbissenen Spiel auch endlich zu einem Tor verwerten konnte. Luis Pflüger schüttelte aus dem Mittelfeld heraus entschlossen zwei Gegenspieler ab und traf per Flachschuss zum ersehnten Ausgleich. Noch vor der Pause verwandelte Felix Rummel dann sogar sicher den, nach einem Foul an Julius Ott, fälligen Strafstoß. Nach der Pause versuchten die Gäste zwar den Rückstand mit mehr Druck zu egalisieren, nach zwei Toren durch Julius Ott per Freistoß und einem tollem Solo zum 4:1 Mitte der zweiten Halbzeit, war der Widerstand des SV Rülzheim in diesem sehr intensiven Spiel dann aber zu unseren Gunsten gebrochen. Mit dem Schlusspfiff erhöhten wir wiederum durch Julius Ott noch auf 5:1. In der zweiten Pokalrunde treffen wir auf den Verbandsligisten Ganerb (Dudenhofen), eine genauso herausfordernde Aufgabe wie das erste Landesligaspiel am Samstag, 16:00 gegen JFV Landau, zweifellos eine der stärksten Ligamannschaften gleich zu Beginn.


Es spielten: Max Gehrlein, Okan Cömert, Lars Volk, Bastian Sartowsky, Fynn Bentz, Casey Feyhl, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Max Böhner, Niklas Keiber, Kelvin Roller, Joscha Heid, Julius Ott.

Bericht: Marc Pflüger

4.09.2020

Wir bedanken uns bei:

Newsletter