E-Junioren 2020/2021

Die Mannschaft (1. Kreisklasse)

SV Olympia Rheinzabern

Trainingszeiten

Dienstags 17:00 – 18:30 Uhr

Donnerstags 17:00 – 18:30 Uhr

E-Mail: e-junioren@svo-rheinzabern.de


Trainer

SV Olympia Rheinzabern

Ralf Sickinger

Bedri Haliti


Betreuer

SV Olympia Rheinzabern

Frank Neumann


Spielberichte unserer E-Junioren 2020/2021

  • Spielbericht E-Jugend Playoff Runde SVO 1 – Herxheim 2

    Spielbericht E-Jugend Play-Off Runde SVO1 – Herxheim2 6:5 (2:2)

    In der neu formierten Play-Off Runde spielen wir als „Absteiger“ der Kreisliga gegen führende Vertreter der Kreisklasse 1. Am Samstag hatten wir die E2 aus Herxheim zu Gast. Der Gegner begann mit schönen Kombinationen. Wir dagegen waren noch etwas unkoordiniert. Das lag vielleicht an den vielen Niederlagen in dieser Saison und krankheitsbedingten Ausfällen. Das nutzten die Gäste zur 0:1 Führung. Nun entwickelte sich das Spiel ausgeglichen und beide Teams egalisierten sich im Mittelfeld. Das 1:1 fiel daher auch durch einen Weitschuss. Nur kurze Zeit darauf gingen wir mit 2:1 in Führung. Doch der Gegner gefiel weiterhin mit gutem Passspiel. Ihm gelang vor der Halbzeit noch der Ausgleich zum 2:2.

    Nach der Pause kam unser Team besser ins Spiel und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Mit einem Abstauber gelang uns die 3:2 Führung. Doch die währte nicht lange und die Gäste erzielten den Ausgleich. Es war ein munteres Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Wiederum ein Weitschuss sorgte für die 4:3 Führung. Wir hatten nun das Spiel im Griff, doch Herxheim kam mit einem gut herausgespielten Konter zum Ausgleich. Nun waren unsere Kids wieder an der Reihe und legten ein Tor vor. Doch auch diese Führung hielt nicht lange. Durch einen geschickten Pass in die Tiefe stand der Gästestürmer frei vor dem Tor und verwandelte souverän. Doch unsere Jungs gaben nicht auf und mit Abschluss der regulären Spielzeit gelang der vielumjubelte Siegtreffer. In der Nachspielzeit lies unser Team nichts mehr anbrennen und so konnte ein knapper 6:5 Sieg eingefahren werden. Es war ein tolles Spiel mit vielen Toren und einem nicht unverdienten Sieg für den SVO. Das war Balsam für die „geschundenen Seelen“ unserer Kids.

    Es spielten: Benjamin G. (1 Tor), Erol F., Philipp N., Silas M., Yassin B (4 Tore), Max W., Ahmad I., Londrit A. (1 Tor),

    Spielbericht: Rüdiger Metz

    #NurdasWIRgewinnt!!

  • Spielbericht E1-Junioren SG Klingenmünster/Eschbach – SVO Rheinzabern vom 12.03.2022

    E1 Junioren Kreisliga SG Klingenmünster/Eschbach – SVO Rheinzabern 3:3

    Das Rückspiel bei der SG Klingenmünster/Eschbach sollte eine Revanche für das unverdiente Unentschieden sein, als wir den sicher geglaubten Sieg in der Nachspielzeit verschenkten.

    Vielleicht war aber der „Druck“ für die Spieler zu groß, denn sie wirkten gehemmt und kamen nicht ins Spiel. So begann es ziemlich verfahren und trotz unserer leichten Feldüberlegenheit kamen kaum nennenswerte Chancen zustande, was aber auch an dem schwer bespielbaren „Acker“ lag.

    Aus heiterem Himmel fiel das 1:0 für die SG. Danach erhöhten wir den Druck und kamen zu einigen guten Chancen, von denen Benjamin Eine zum Ausgleich nutzte.

    Infolge dessen drückten wir weiter auf die Tube, ließen aber klarste Chancen liegen. Das rächte sich, als der Gastgeber kurz vor der Pause mit dem 2. Torschuss wieder in Führung ging.

    Auch in der 2. Halbzeit änderte sich nichts an der Situation. Es war wie verhext. Wir setzten den Gegner in der eigenen Hälfte fest und hatten zahlreiche Möglichkeiten, aber der Ausgleich wollte nicht fallen.  Als der 3. Torschuss durch einen Freistoß von der Mittellinie in unserem Netz zappelte, fielen wir alle vom Glauben ab. Doch kurz darauf traf der unermüdlich kämpfende Yassin mit einem herrlichen Weitschuss und es keimte wieder Hoffnung auf. Aber das Glück schien uns immer noch nicht hold zu sein. Trotz des Chancenverhältnisses von 10:3, lagen wir in Rückstand. Grund war entweder das Aluminium (3 Pfostenschüsse) oder der überragende Torhüter. 5 Minuten vor Schluss fiel dann doch noch der umjubelte Ausgleich zum 3:3. Aber die Mannschaft wollte mehr und die Jungs gingen aufs Ganze. Leider wollte der entscheidende und hochverdiente Siegtreffer doch nicht mehr fallen.

    Fazit: Die Motivation der 2. Halbzeit ist sehr lobenswert, allerdings brachte uns die eklatante Chancenverwertung wieder mal um den verdienten Sieg.

    Unsere E1-Junioren

    Es spielten: Emilio Kissel, Benjamin Gurk, Erol Fürniß, Philipp NGuyen, Yassin Boussaa, Max Weigel, Daniel Kiefer, Silas Metz, David Hamburger.

    Bericht: Rüdiger Metz

    #NurdasWIRgewinnt!!

  • Spielbericht E1 Junioren FSV Offenbach gegen SVO Rheinzabern

    Spielbericht E1 Junioren Kreisliga FSV Offenbach gegen SVO Rheinzabern 4:5

    Ein Sieg der Moral…

    Zum Rückrundenstart beim FSV Offenbach wollten wir die „bescheidene“ Vorrunde abhaken und uns besser präsentieren. Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs in die Partie. Leider nutzte der Gastgeber in der 1. Minute die anfänglich fehlende Zuordnung zur Führung. Das Team ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und machte Druck auf das Tor des Gegners. 3 hochprozentige Torchancen wurden nicht genutzt, bevor Nick endlich den Ausgleich erzielte (12`). Nun wurde es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Unser großes Manko ist aber die fehlende Torausbeute. Entweder der gute Torhüter oder der Pfosten verhinderten die schön herausgespielten oder durch tolle Einzelleistungen ermöglichten Chancen unserer Offensivabteilung Nick, Daniel und Silas.
    Offenbach machte dies besser und ging in der 19. Minute wieder in Führung. Kurz vor der Halbzeit erhöhten sie sogar auf 3:1.


    In der Pause wurden die Fehler besprochen aber auch die Spieler ermutigt, dass das Spiel noch gedreht werden kann, da wir keineswegs schlechter waren, nur ineffizienter. 


    Wir begannen die 2. Hälfte wieder druckvoll und erarbeiteten uns auf tiefem Rasen etliche Großchancen. Aber die Szenerie wiederholte sich und Offenbach erzielte sogar das 4:1. Nun kamen kurzzeitig Zweifel auf, ob heute noch was zu holen ist. Doch schon 2 Minuten später kam der Anschlusstreffer von Nick zum 4:2. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Unentwegt rollte ein Angriff nach dem Anderen. Auf der anderen Seite war unsere Abwehr um Phillip auf der Hut und lies kaum noch ein zwingende Chance zu. In der 42. Minute markierte Yassin, der immer wieder durch tolle Einzelleistungen für Gefahr sorgte, mit einem tollen Schuss das 4:3. Nur 2 Minuten später glückte Benjamin, der unentwegt auf der rechten Seite rackerte, der umjubelte Ausgleich. Doch das Team merkte, dass der Gegner nichts mehr entgegen zu setzen hatte und wollte den Sieg. Trotz des schweren Geläufes, rannten und kämpften alle Spieler weiter um jeden Ball. Und tatsächlich gelang Nick mit seinem 3. Treffer der vielumjubelte Siegtreffer zum 5:4. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Mannschaft konnte ausgelassen den hochverdienten Sieg feiern. Besonders rührend, dass sie den Sieg ihren beiden Mannschaftskameraden Max und Erol widmeten, die heute verhindert waren.


    Wir Trainer sind mächtig stolz auf die gesamte Mannschaft.

    SVO Rheinzabern

    Es spielten (v.l.n.r.): Emilio Kissel (TW), Silas Metz, Philipp Nguyen, Ahmad Ismael, Yassin Boussa, Benjamin Gurk, Daniel Kiefer, Leon Schimenti, Nick Louis.

    Spielbericht: Rüdiger Metz

    #NurdasWIRgewinnt!

  • E2 bei Einladungsturnier bei den Südwest-Löwen erfolgreich

    Am Samstag, den 20.11.2021 spielten die F1-Junioren und die E2-Junioren beim Einladungsturnier der Südwest Löwen in Siebeldingen. Nach Anlaufschwierigkeiten raufte sich die E2 immer besser zusammen und verbesserte ihre Leistungen von Spiel zu Spiel. Aus anfänglich vielen Einzelaktionen, die auch teilweise zum Erfolg führten, war am Ende des Turniers der Teamgeist der Mannschaft förmlich zu greifen.

    SVO Rheinzabern

    Im ersten Spiel liefen unsere Spieler lange einem 0:1 Rückstand gegen den SV Lemberg hinterher, bis Mittelstürmer Londrit sich gegen zwei Gegner im Strafraum durchsetzen konnte und den Ball in die linke untere Ecke des gegnerischen Tors schob. Wenig später führte ein unglaublich schneller Konter von Jacob zum 2:1 Endstand.

    Im zweiten Spiel gegen die eigene F1 fielen innerhalb der 20 Minuten Spielzeit gleich 6 Tore. Zunächst konnte die F1 mit 1:0 in Führung gehen. Aber schon bald darauf gelang es Abstauber Bastian eine scharfe Flanke gekonnt im gegnerischen Tor zu versenken. Danach fielen die Tore abwechselnd bis zum verdienten 3:3 Endstand.

    Im dritten Spiel gegen die starken E-Junioren des SV Rülzheim, den späteren Turniersieger konnten unsere Spieler ihre Chancen leider nicht nutzen und den Rülzheimern gelangen drei Treffer. Wahrscheinlich ist es vor allem der Zweikampfstärke im Mittelfeld von Mia und Djulien zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher als 0:3 ausfiel.

    Das nächste Spiel ging gegen den Gastgeber – die Südwest Löwen. Die Mannschaft schaffte gleich in den ersten Minuten in Führung zu gehen, die aber nicht lange hielt. Schnell glichen die Löwen aus. Das Spiel kippte hin und her und es vielen reichlich Tore. Zwei Minuten vor Schluss stand es 3:3. Nach einem tollen Anspiel von Passgeber Berat machte sich Abwehrchef David im Sprint über den halben Platz auf in den gegnerischen Strafraum und versenkte den Ball im Lattenkreuz zum 4:3.

    SVO Rheinzabern

    Im letzten Spiel des Tages trafen unsere E-Junioren auf die Südwest Girls. Hier hatte unsere Mannschaft großen Bammel. Sie spielte nämlich gegen Mädchen, die fast alle einen Kopf größer waren. Die Girls machten von Beginn an Druck und Keeper Emil die Katze hatte alle Hände voll zu tun, um mehrere Tore abzuwehren. Hier entstanden dann auch einige Konterchancen über die rechte Seite, die dann auch zweimal zum Erfolg führten. Aber auch die Girls waren erfolgreich. Vor allem die Mittelstürmerin sorgte für Wirbel im Strafraum des SVO. Gut, dass Wusel- und Laufwunder Linus aber cool blieb und den Ball immer wieder klären konnte und nach vorne brachte. Ein sensationelles Tor gelang Wladimir, der aus extrem spitzen Winkel den Ball ins Tor schlenzte. Am Ende hatte die Mannschaft mit einem tollen Teamgeist, viel Arbeit und Engagement vier Tore geschossen, während die großen Girls nur drei hatten – ein tolles Spiel.

    Mit einer Niederlage, einem Unentschieden und drei Siegen schafften unsere E-Junioren den 2. Platz. Unsere Spieler mit Toren: Londrit(7), Jacob(3), Bastian(1), Wladimir(1), David (1),Djulien, Mia, Berat, Linus, Emil (Torwart)

    #NurdasWIRgewinnt!

  • Spielbericht E1 Junioren SVO Rheinzabern gegen Viktoria Herxheim

    E1 Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern- Viktoria Herxheim 3:7 (0:5).  

    Gegen die starken Gäste begannen wir ziemlich forsch und konnten in den ersten Minuten den Gegner in Schach halten und hatten gleich 3 vielversprechende Offensivaktionen, die nicht genutzt wurden. Herxheim machte es besser und erziehlte mit der 1. Chance die Führung. Wir hielten das Spiel weiterhin offen, ohne einen Treffer zu erziehlen. Dann fiel das 0:2 (14`) für die Gäste. Unsere Jungs mussten sich nun gegen weitere Angriffe wehren. Dann kamen 2 Minuten eines unerklärlichen Blackouts. Innerhalb dieser Zeit fielen 3 weitere Tore durch individuelle Fehler zum 0:5 Halbzeitstand. 

    Nach einer deutlichen Halbzeitansprache begann unser Team wieder voll motiviert, um das Ergebnis zumindest zu verbessern. Die ersten beiden Schüsse gingen knapp am Pfosten vorbei. Eine gute Einzelaktion von Nick konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte er sicher. Unsere Spieler spürten nun, dass sie durchaus mithalten können und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Allerdings konnte der sehr gute Torhüter der Viktoria ein ums andere Mal die Chancen vereiteln. Trotzdem gelang Max ein weiterer Anschlusstreffer zum 2:5. 

    Herxheim schlug aber zurück und baute mit einem abgefälschten Schuss den Vorsprung auf 2:6 aus. Das Tor des Tages blieb aber uns vergönnt, als Yassin einen Freistoß aus über 20 Meter in die Maschen versenkte. Doch die Gäste ließen sich auch hier nicht beeindrucken und erzielten den letzten Treffer des Spiels zum 3:7 Endstand.

    Unser Team konnte phasenweise gegen die körperlich stärkeren Gäste mithalten. Allerdings machte die Effizienz und die guten Einzelspieler der Herxheimer den Unterschied. Bis auf ein paar Minuten des Schlafwandelns war es eine gute Leistung unserer Mannschaft. 

    Es spielten: Emilio Kissel, Benjamin Gurk, Nick Louis, Yassin Boussaa, Daniel Kiefer, Max, Weigel, Philipp Nguyen, Erol Fürniß, Silas Metz, Ahmad Ismael.  

    Spielbericht von: Rüdiger Metz

    #NurdasWIRgewinnt!

Wir bedanken uns bei: