Halbjahresbericht F-Jugend Saison 20/21

Am 27.08.2020 startete die F-Jugend mit 22 Kindern zum ersten Training in die neue Spielsaison 20/21.Glücklicherweise haben sich mit Dirk Siering und Daniel Dilbilir zwei zusätzliche Betreuer gefunden. So konnten wir 2 Mannschaften für den Spielbetrieb melden, um allen Kindern die nötige Spielpraxis zu bieten. Denn nur wenn sich die Kinder im Wettbewerb mit anderen Mannschaften messen können, macht das Training auf Dauer auch Spaß.

Beginnen wir mit der F1 (Kreisliga).

Nach nur 2 Trainingseinheiten startete die F1 voller Vorfreude in die neue Saison.  Da wir das Team in der „höchsten“ Liga meldeten, war die Ungewissheit und die Anspannung vor dem ersten Spiel groß, was sich aber als unbegründet heraus stellte. Mit einem klaren 10:0 Sieg gegen Mörlheim setzt man eine „Duftmarke“. Mit dem folgenden Gegner aus Offenbach folgte  eine echte Herausforderung. Aber auch hier waren wir lange Zeit überlegen. Doch trotz unserer 3:0 Führung musste sich unser Team mit einem 3:3 Unentschieden begnügen. Dies sollte aber der einzige Punktverlust der Vorrunde bleiben. Die weiteren 3 Spiele wurden wieder souverän gewonnen. Leider konnte unsere Mannschaft den positiven Lauf nicht fortsetzen, da der Spielbetrieb Corona bedingt eingestellt wurde.

Die anderen Ergebnisse lauten:  

Bellheim – SVO 1:5; SVO – JFV Südwest Löwen 3:1; SVO – Hagenbach 3:0.  

Statistik: 5 Spiele; 13 Punkte; Torverhältnis: 24:5 Tore.

Für die F1 spielten (v.l.n.r): Felix M., Tim F., Ahmad S., Erol F., Yassin B., Londrit A., Silas M., Philipp N., Benjamin G., Emilio K. (TW),

Es fehlt: Maximilian Redling.

Team F2 (2. Kreisklasse)

Das Team der F2 war nicht ganz so erfolgreich, wie ihre Kameraden, was aber auch nicht im Focus stand. Hier überwiegt der Spaß, den die Kinder beim Training und im Spiel haben. Bei ihrem ersten Spiel in Hatzenbühl gab es ein herbe 8:3 Niederlage, wobei der Gegner eigentlich eine Klasse höher spielen müsste. Danach gab es 2 tolle und spannende Spiele gegen Hayna (7:7) und JFV Südpfalz (3:3). Hier wären Siege durchaus möglich gewesen. Dies motivierte die Jungs, weiterhin eifrig zu trainieren, was auch sichtbare Erfolge zeigte. Ein Freundschaftsspiel gegen den höherklassigen Vertreter aus Rülzheim ging nur knapp mit 4:5 verloren. Auch hier wäre mehr möglich gewesen und man war vor allem in der 2. Halbzeit auf Augenhöhe, was die Jungs zu stolzen “Verlierern” machte. Leider wurde der Rest der Spiele aus den bekannten Gründen abgesagt, sodass die positive Entwicklung erst einmal unterbrochen wurde.

Erwähnenswert ist noch, dass während der Vorrunde noch zwei Jungs und ein Mädchen hinzugekommen sind, die super integriert wurden. Alle 25 Kinder, sowie die Trainer, sind mit Spaß und Eifer dabei und wünschen sich, dass die Beschränkungen, die durch Corona hervor gerufen wurden, baldmöglichst aufgehoben werden.  

Im Team F2 spielten (v.l.n.r): Louis F, Benjamin H., Vito di L., Linus W., Paul H., Jonas L., Naldo da S., Leonardo S., Niclas W., Emil S. (TW).

Es fehlen: Mateo N., Logan K., Mia S., Berat K.

Trainerteam: Bakli Boussaa, Rüdiger Metz, Dirk Siering, Daniel Dilbilir.

Bericht: Rüdiger Metz

6.12.2020

Wir bedanken uns bei:

Newsletter