Klare Sache am Rhein.

FC Leimersheim : SV Olympia Rheinzabern II 0:5 (0:2)

Um der aktuell vielleicht besten Mannschaft in Deutschland und Europa im Finale gegen Bayer Leverkusen nicht die Show zu stehlen, traten wir bereits im Voraus beim FC Leimersheim an. Erneut konnten wir hierbei aus dem Vollen schöpfen.

Man durfte vorwegnehmen, dass das Ergebnis auch völlig dem Spielverlauf entsprach. Für die frühe Führung sorgte Jan Winschel bereits nach 15 Minuten. Im Anschluss hielten wir den Ball gut in den eigenen Reihen und setzten gute Akzente nach vorne. Eine weitere Möglichkeit vollendete Christian Becht per Kopf zum 0:2. Hinten standen wir sehr stabil und meldeten die Offensive der Gastgeber weitestgehend ab. Bis zur Pause blieb es beim 0:2.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Wir hatten die Sache fest im Griff und ließen abgesehen von einem Pfostenschuss kaum etwas anbrennen. Vorne nutzten wir hingegen die Fehler der überfordert wirkenden Gastgeber und schraubten letztlich das Ergebnis auf 0:5 in die Höhe.

Fazit: Bei einem Chancenverhältnis von gefühlt 1 zu 8 gibt es an der Frage ob verdient nichts dran zu rütteln. Das konstant gute Auftreten in den letzten Wochen deckt sich sicherlich auch mit der guten Trainingsbeteiligung. Mehr bitte auch hier von in der neuen Saison.

#nurdasWIRgewinnt!!

12.05.2024

Wir bedanken uns bei: