Spielbericht 2. Mannschaft gegen TuS 08 Schaidt II vom 11.10.2020

6. Spieltag, zweite Mannschaft, 11.10. 2020

TUS 08 Schaidt II : SV Olympia Rheinzabern II 1:2 (0:1)

Arbeitssieg beim Außenseiter

Nach vier Siegen zum Auftakt schweben unsere Jungs auf einer Erfolgswelle, wie man sie lange nicht gesehen hat. Gegen das Tabellenschlusslicht war man daher zwar Favorit, hatte jedoch im Umkehrschluss viel zu verlieren. Zu Beginn taten wir uns zunächst schwer und traten eher durch Standardsituationen in Aktion. Spätestens nach dem Pfostenschuss des Gegners nach etwa 25 Minuten war dann auch wirklich jedem klar, dass es ein holpriger Ritt werden sollte. In der 31.Minute konnten wir unserer Favoritenrolle zum ersten Mal gerecht werden und gingen durch ein Stafstoßtor von Christian Hoock mit 0:1 in Führung. Im Anschluss lief es dann auf spielerischer Linie etwas besser, was sich durch eine gute Chance durch Lukas Kern zeigte, der leider am Keeper der Gastgeber scheiterte. Wenig später war dann zwar Halbzeit, aber das Spiel längst nicht gewonnen.

Nach Wiederbeginn waren wir dann um Spielkontrolle bemüht was uns auch in großen Teilen gelang. Wir verlagerten das Spiel geschickt in die Hälfte des Gegners und hielten die Gastgeber dadurch gut vom eigenen Tor fern. Hierdurch ergaben sich dann auch Tormöglichkeiten, wovon eine von Lukas Thölke in der 68. Minute durch einen leicht abgefälschten Linksschuss zum 0:2 genutzt wurde. Ein Tor welches die nötige Sicherheit geben sollte. Leider war diese Sicherheit zwei Minuten später wieder dahin. Bei einem schnell ausgeführten Freistoß der Gastgeber verhielten wir uns zu schläfrig und ließen den TUS 08 in der 70. Minute auf 1:2 herankommen. Löblich war, dass wir nach diesem Gegentreffer nicht auseinanderfielen, sondern geordnet weiter spielten und durch Christian Becht eine weitere gute Möglichkeit hatten. Leider ging dieser Ball drüber und so bekamen die Gastgeber nochmal eine gute Standardmöglichkeit aus knapp 17 m, die zu unserem Glück nicht genutzt wurde. Wenig später war dann das Spiel zu Ende.

Fazit: Es war ein härteres Stück Arbeit, als manch einer glaubte. Geschenke wird es aber auch in den nächsten Wochen nicht geben. Die Mannschaft hat sich diesen erneuten Sieg aber auch verdientermaßen erarbeitet und fährt die Ernte für die gute Vorbereitung sowie für die gute Trainingsarbeit ein. Dem verletzten Spieler vom TUS 08 Schaidt wünscht der SV Olympia Rheinzabern eine gute und schnelle Genesung.

Bericht: Jonas Taschinski

12.10.2020

Wir bedanken uns bei:

Newsletter