C-Junioren 2016/2017

Trainingszeiten

Unser Training findet an folgenden Tagen statt:
Montag 17:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch 17:30 bis 19:00 Uhr
Kunstrasen (An der Freizeitanlage)


Trainer

Trainer
Ralf Jäger
Email: c-junioren@svo-rheinzabern.de

Trainer
Oliver Spaniol
Email: c-junioren@svo-rheinzabern.de

Trainer
Peter Cultiaux
Email: c-junioren@svo-rheinzabern.de

Trainer
Marc Pflüger
Email: c-junioren@svo-rheinzabern.de

Trainer
Turgay Güner
Email: c-junioren@svo-rheinzabern.de

Spieler

Tor
Marcel Cultiaux

Tor
Luis Manuel Knoll

Tor
Alex Raih

Allrounder
Paul Jäger

Allrounder
Thilo Arbogast

Allrounder
Alexander Becker

Allrounder
Max Bloch

Allrounder
Marius Flug

Allrounder
Luca Gehrlein

Allrounder
Noah Gschwind

Allrounder
Melih Güner

Allrounder
Nico Hellmann

Allrounder
Vincent Hohaus

Allrounder
Kim Jost

Allrounder
Lucian Kartheuser

Allrounder
Tim Kauter

Allrounder
Christian Kunsmann

Allrounder
Veit Kühlwein

Allrounder
Dennis Maier

Allrounder
David Masser

Allrounder
Jonathan Pflüger

Allrounder
Maurice Schuschu

Allrounder
Nico Schwan

Allrounder
Yannick von Schaubert

Allrounder
Luca Wünsch

Allrounder
Volkan Yuvaci

Allrounder
Aaron Yüksel

Allrounder
Gojart Zeneli

Allrounder
Valdrin Zeneli

Allrounder
Mirko Ziegler

Spielberichte C1

C Junioren


TUS Knittelsheim – SVO 1:7

Am Freitag Abend war es endlich soweit, Showdown in Knittelsheim. Die Ausgangslage war klar, 1 Punkt würde reichen um die Meisterschaft einzufahren. Vor einer tollen Zuschauerkulisse wurden unsere Jungs durch sehr viele Rheinzaberner Aktive, Jugendspieler, Eltern, Freunde und Bekannte unterstützt! Das beflügelte die Mannschaft sichtlich, denn von Anfang an wurde versucht Druck auf die Heimelf, immerhin 3 in der Tabelle aufzubauen. So rollte von Anfang an ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Heimelf und bereits nach 18 min stand es nach einem Hattrick durch Jonathan 0:3 für uns! Als Alexander dann kurz vor dem Halbzeitpfiff das 0:4 erzielte war das Spiel praktisch entschieden. Die größten Bedenken kamen eigentlich bedingt durch das Wetter auf, da ein Gewitter über den Platz zog und es heftig schüttete, doch das Spiel konnte zum Glück weitergespielt werden und wir konnten noch 3 weitere Treffer, 2x wiederum durch Jonthan und 1x durch Melih mit seinem 24 Saisontreffer erzielen. Die Heimelf konnte auch einen Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielen. Der Jubel nach dem Abpfiff war groß so stand doch die verdiente Meisterschaft in der Kreisliga Südpfalz, was sicherlich nicht alltäglich für einen kleineren Verein ist! Mit 20 Siegen, 1 unentschieden und nur einer Niederlage ist dieser Erfolg mehr als verdient. Vielen Dank an die großartige Unterstützung in Knittelsheim ! Für den SVO spielten: Alexander Raih (TW), Dennis Maier, Max Bloch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Luca Wünsch, Noah Gschwind, Nico Schwan, Alexander Becker (1), Jonathan Pflüger (5), Melih Güner (1), Paul Jäger, Komeyl Mohammadi, Lucian Kartheuser, Valdrin Zeneli, Nico Hellmann und Marcel Cultiaux (ETW).


Elsass Spring Cup in Kehl

Die diesjährige Abschlussfahrt führte uns nach Kehl wo wir über Pfingsten von Fr – Mo am Internationalen U13 Elsass Spring Cup teilnahmen. Nach der Eröffnungsfeier im Stadion das Kehler FV fuhren wir dann zur Unterbringung in unsere Jugendherberge. Nach kurzer Nacht fuhr der SVO Bus mit den Trikots und Sporttaschen zum Stadion, die Jungs und Trainer liefen die 30min zum Stadion. Es ging für uns perfekt mit einem 3:0 Sieg gegen SG Orlen los. Auch das 2 und 3 Spiel wurde jeweils mit 4:0 gegen SG Turo Darfeld und CS Nhf-Strasbourg gewonnen, so dass man sich bereits nach 3 Spielen für das Viertelfinale qualifiziert hatte. Zwischendurch gingen die Jungs dann immer wieder ins direkt nebenanliegende Schwimmbad. Im letzten Vorrundenspiel traf man auf die SKG Rumpenheim aus der Nähe von Offenbach/Frankfurt. Da man das schlechtere Torverhältnis hatte musste man das Spiel gewinnen, um den haushohen Turnierfavoriten der einheimischen Mannschaft aus Kehl aus dem Wege zu gehen, doch wir verloren das hart geführte Spiel mit 0:2. Am Abend wurde das Champions League Finale geschaut und noch bis spät in die Nacht / morgen gefeiert. Kaum geschlafen wurden die Jungs geweckt um zu frühstücken bzw. sich für die Fahrt nach Kehl fertig zu machen, da das Spiel gegen Kehl bereits um 9.30 Uhr war. Wir hatten uns schon Pläne gemacht wie wir den restlichen Tag nach einem Ausscheiden verbringen könnten, doch es kam anders. Von Coach Zinedine Zidan „Pflüger“ wurden die Jungs perfekt auf das Spiel gegen den letztjährigen Turniersieger FV Kehl eingestellt. Auf dem Kunstrasen schafften wir es durch großen Kampfgeist zu einem 0:0 in ein 11m Schießen, wo wir alle 5 Elfer verwandelten und unser TW Alex Raih einen Ball hielt und somit standen wir sensationell im Halbfinale in einem sehr guten Teilnehmerfeld von 21 Mannschaften. Die Jungs hatten nun wieder Pause und verzogen sich teilweise ins Schwimmbad oder holten etwas Schlaf auf der Tribüne nach. Im Halbfinale traf man dann auf die JFV Alsbach-Auerbach und verlor dieses Spiel recht unglücklich mit 0:1. Da es kein Spiel um Platz 3 gab sondern gleich ein 11m Schießen, traf man hier wieder auf die Mannschaft der SKG Rumpenheim und gewann dieses mit 4:3. Das bedeutete dass man bei der großen Siegesfeier dabei war und einen großen Pokal gewann. Turniersieger wurde unser Halbfinalgegner der gegen die Holländische Mannschaft vv Trekvogels Nijmwegen gewann. Nach der Siegesfeier ging es noch zum MC Donalds und zu später Stunde fiel man in die Betten. Am Montagmorgen ging es dann auf die Heimreise. Eine schöne Abschlussreise mit einem tollen 3.Platz bei einem großen Turnier, keine Verletzten alles gut verlaufen, schönes Wetter, viel gelacht , Viel Spaß, was will man mehr. Folgende 20 Jungs und 4 Betreuer waren dabei und präsentierten hervorragend den SV Olympia Rheinzabern : Alexander Raih, Marcel Cultiaux, Luis Knoll, Luis Pflüger, Jonathan Pflüger, Veit Kühlwein, Luca Gehrlein, Gojart Zeneli, Valdrin Zeneli, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Luca Wünsch, Dennis Maier, Max Bloch, Paul Jäger, Melih Güner, Noah Gschwind, Nico Hellmann, Komeyl Mohammadi, Alexander Becker, Turgay Güner, Peter Cultiaux, Ralf Jäger und Zinedine Zidane „Marc Pflüger“


27.05.2017 14:00

SVO Rheinzabern – VfB Hassloch 1:0

C-Junioren Kreisliga

Bei bestem Badewetter musste man zuhause im Glutofen des Kunstrasens nachlegen um die Tabellenführung zu verteidigen. Gegen die Gäste immerhin Tabellenvierter und auswärts noch ohne Niederlage war man von Anfang an klar überlegen, doch man tat sich im Abschluss heute sehr schwer, denn 4-5 sehr gute Möglichkeiten in der 1 Halbzeit wurden teilweise zu leichtfertig vergeben. Die Gäste hatten in der 1 Halbzeit keinen einzigen Torschuss doch mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Auch in der 2 Halbzeit fasst das gleiche Spiel wir waren stärker, besser und konnten dann durch Jonathan der einen Angriff Clever abschloss mit 1:0 in Führung gehen. Das 2 Tor wollte doch bester Chancen nicht fallen und so blieb es letztendlich beim knappen aber hochverdienten 1:0 Sieg. Somit holte man daheim 31 von 33 möglichen Punkten und nur gegen Knittelsheim gab es ein unentschieden. Unser letztes Spiel ist am Freitag 9.06 um 18 Uhr in Knittelsheim , hier würde uns 1 Punkt reichen um die Meisterschaft einzufahren ! Auf gehts SVOler alle nach Knittelsheim  !!! Heute spielten gegen Haßloch: Alexander Raih, Dennis Maier, Max Bloch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Luca Wünsch, Noah Gschwind, Lucian Kartheuser, Alexander Becker, Melih Güner, Jonathan Pflüger, Paul Jäger, Nico Hellmann, Valdrin Yuvaci.


TUS Diedesfeld – SVO 1:2

Bei bestem Fußball Wetter und einem schön da liegenden Rasenplatz durften wir heute auf „Roter Erde“ auflaufen. Der Hartplatz ist noch nicht mal besonders gut sondern ähnelt eher einem Betonplatz. So war es kaum verwunderlich dass es nur mit spielerischen Mitteln heute nicht reichen würde. Die Heimelf immerhin mit den 3 meisten geschossen Toren rechnete sich durch diesen Vorteil natürlich etwas aus und kämpfte als es für Sie noch um was ginge, aber so ist es eben wenn mal als Tabellenführer kommt, den will jeder Gegner ärgern. In der 1 Halbzeit war es ein reiner Abnutzungskampf mit der besseren Chance sogar für die Heimelf doch ein Treffer gelang keiner Mannschaft so dass es zur Halbzeit 0:0 stand. In der Halbzeitansprache motivierte man die Jungs, stellte die Mannschaft etwas um damit man eventuell aus dem Mittelfeld heraus mehr Druck machen kann. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte die Heimelf dann mit einem Schuss aus ca.20m das 1:0. Auf einmal ging ein Ruck durch die Mannschaft und wie ausgewechselt wurde Vollgas gegeben und bereits 2 min später erzielte Melih mit seinem 23 Saisontreffer den Ausgleich. Nun wurde die Mannschaft von Jonathan und Luca nach vorne getrieben und nach einem Eckball köpfte Luca den Ball zum 2:1 für uns in die Maschen. Danach hatten wir nach Eckbällen weitere gute Möglichkeiten doch es blieb letztendlich beim 2:1 für uns! …mal gespannt ob Diedesfeld am nächsten Sa eventuell die Mannschaft aus Lug/Schwanheim auch ärgern kann. Für uns gilt es am nächsten Sa um 14 Uhr gegen VFB Haßloch die nächsten Punkte zu holen. Bei noch 2 ausstehenden Spielen und 3 Punkten Vorsprung, hat man es selbst in der Hand die tolle Saison zu krönen, aber es werden sicherlich 2 interessante , enge Spiele gegen den Tabellen 4 Haßloch und beim 3 in Knittelsheim! Es wäre klasse wenn viele SVO`ler die Jungs in diesen beiden Spielen unterstützen würden!!! Der 2 Tabellenplatz ist nach diesem Sieg sicher doch mit diesem geben sich folgende Jungs nicht mehr zufrieden… Alex Raih, Max Bloch, Dennis Maier, Aaron Yüksel, Paul Jäger, Luca Wünsch (1), Volkan Yuvaci, Lucian Kartheuser, Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Melih Güner (1), Alex Becker, Komeyl Mohammadi, Nico Hellmann, Valdrin Zeneli.


15.05.2017 18:00

SVO Rheinzabern – SV Landau West

C-Junioren Kreisliga

Im Nachholspiel gegen Landau West hatten wir die Möglichkeit weitere Punkte im Kampf um den Aufstieg und die Meisterschaft zu holen. Die Konstellation war klar mit einem Punkt wären wir sicher in die Landesliga aufgestiegen da Lug/Schwanheim nicht für diese meldet und wir mindestens Dritter sind bei 2 sicheren Aufsteigern. Da sich LD in der Winterpause sehr gut verstärkt hat war klar dass es ein enges umkämpftes Spiel wird. Wir mussten verletzungsbedingt weiterhin auf Max und Noah verzichten und mehrere Spieler gingen angeschlagen ins Spiel. Das Spiel war von Anfang an sehr umkämpft und auch ausgeglichen als die Gäste nach einem Ball reklamierten dass dieser im Seitenaus war, doch anstelle die Fahne zu heben riefen Sie nur und der SR lies weiterlaufen, da landete der Ball bei Nico Schwan, der diesen dann aus ca. 20 m unhaltbar ins lange Eck drosch. Danach versuchten die Gäste Ihre beiden wuchtigen Stürmer in Szene zu setzen doch unsere beiden Verteidiger Dennis und Lucian ließen nichts zu. In der 2 Halbzeit das gleiche umkämpfte Spiel, die Gäste versuchten auf den Ausgleich zu drängen, doch Aaron hielt die Abwehr hinten zusammen und eigentlich hatten die Landauer trotz Ihres sehr guten Spieles keinen gefährlichen Torabschluss im ganzen Spiel obwohl es total offen war. Je länger es ging umso Nervenaufreibender wurde es, doch dann erlöste uns Melih mit einer schönen Abnahme zum 2:0 kurz vor Schluss. Einen Konter in der Nachspielzeit netzte dann noch Komeyl zum unglaublichen Endstand von 3:0 ein! Was für eine Willensleistung von der ganzen Mannschaft, gefightet bis zum Umfallen und unbedingten Siegeswillen gezeigt und einen sehr guten Gegner niedergekämpft! Klasse Jungs, Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey….. 🙂 …noch 3 Spiele sind zu gehen und die Meisterschaft ist nach wie vor möglich Kompliment an Alex Raih, Luca Wünsch, Nico Hellmann, Jonathan Pflüger, Volkan Yuvaci, Paul Jäger, Valdrin Zeneli, Komeyl Mohammadi (1), Melih Güner (1), Nico Schwan (1), Dennis Maier, Lucian Kartheuser, Alex Becker, Aaron Yüksel, für diese Leistung !


SVO – Viktoria Herxheim II 7:0

Einen deutlichen Sieg gab es im Heimspiel gegen Herxheim. Unsere Jungs wurden aber an diesem Tag nicht gefordert und waren in allen Belangen klar überlegen. Nun haben wir uns eine gute Ausgangsposition für die letzten 4 Spiele geschaffen und der Aufstieg in die Landesliga dürfte fasst sicher sein! Etwas Sorge macht nur dass einige wichtige Spieler aktuell durch Krankheit und Verletzung nicht zur Verfügung stehen. Bereits am Montag um 18 Uhr treffen wir daheim auf LD West was sicherlich spannendes umkämpftes Spiel geben dürfte. Im Spiel gegen Herxheim waren dabei: Marcel Cultiaux, Dennis Maier, Lucian Kartheuser, Nico Hellmann, Nico Schwan (1), Luca Wünsch, Paul Jäger, Volka Yuvaci, Alex Becker (1), Jonathan Pflüger (1), Aaron Yüksel (1), Melih Güner (3), Valdrin Zeneli, Komeyl Mohammadi.


28.04.2017 18:30

SVO Rheinzabern – JFV Südwest Löwen 6:1

Im Heimspiel gegen die Südwest Löwen trafen wir auf einen Gegner der es nur wie wir auch geschafft hat gegen Lug zu gewinnen. Im Vorspiel das wir 2:1 gewinnen konnten taten wir uns dort auch sehr schwer. Unsere Jungs sprühten vor Spielfreude, Einsatz und Siegeswillen dominerten von Anfang an klar das Spiel und zeigten vor allem in der 1 Halbzeit eine überragende Leistung! Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Gäste die keine Zeit zum durchschnaufen hatten. Nach Treffern von Melih, Volkan, Nico und Komeyl führten wir zu Halbzeit mit 4:0, Wahnsinn! Auch in der 2 Halbzeit waren wir klar überlegen, wenn auch nicht mehr ganz so durchschlagskräftig und konnten noch 2 weitere Treffer durch Melih und Jonathan erzielen. Den Gästen gelang noch der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 5:1. Weiter so Jungs ! Dabei waren: Alex Raih, Dennis Maier, Max Bloch, Lucian Kartheuser, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Luca Wünsch, Valdrin Zeneli, Melih Güner, Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Paul Jäger, Komeyl Mohammadi.


23.04.2017 11:00

SV Landau West – SVO Rheinzabern 1:2

Wie erwartet wurde es das verdammt schwere und enge Spiel…. Wir waren eigentlich in der 1 Halbzeit überlegen und hatten mehrere sehr gute Möglichkeiten von denen wir nur eine nutzten, nach einem mustergültigen Pass von Nico Schwan vollstreckte Jonathan zum 0:1. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause, was zu diesem Zeitpunkt hochverdient aber um 2 Tore zu wenig war. In der 2 Halbzeit eigentlich auch wieder sehr gut im Spiel mit der riesen Möglichkeit, die wiederum ungenutzt blieb, ja und dann fasst zwangsläufig mit der ersten richtigen Torchance konnte die spielerisch und kämpferisch starke Heimelf den Ausgleich erzielen. Noch blieben 25min und man versuchte weiter nach vorne zu spielen um noch einen Treffer zu erzielen, hier wurden wieder 1-2 Chancen versemmelt und die Uhr lief erbarmungslos dem Ende zu. In der letzten Spielminute verlegte der SR ein Foulspiel von der 16m Linie einen Meter nach hinten und man bekam direkt vom Strafraumeck einen Freistoß zugesprochen. Volkan schnappte sich den Ball und drosch den Ball der wie ein Strich direkt flog, in den gegenüberliegen Winkel! Was für ein Treffer, der Marke Tor des Monats , der Jubel war natürlich riesengroß. Nun galt es noch die 3 min Nachspielzeit zu überstehen, was uns auch gelang und der verdiente Sieg wurde doch noch eingefahren! Als aktueller Tabellenführer grüßen: Alex Raih, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Dennis Maier, Max Bloch, Lucian Kartheuser, Noah Gschwind, Volkan Yuvaci (1), Nico Schwan, Jonathan Pflüger (1), Melih Güner, Paul Jäger, Valdrin Zenelin, Komeyl Mohammadi.


07.04.2017 18:30

SVO Rheinzabern – JSG Gäu 7:0

Nachdem man in der letzten Zeit nicht so gut trainierte, waren die Vorzeichen auf das Spiel gegen die JSG Gäu nicht gerade gut, wenn man dann noch an das Hinspiel dachte wo es hoch her ging, doch es kam alles anders als gedacht oder befürchtet. Es stand heute eine klasse Mannschaft auf dem Feld die vom Anpfiff an sofort nach vorne spielte und den Gegner sofort attackierte und diesen überhaupt nicht zur Ruhe kommen ließ. Man hätte bereits in den ersten 10min 3 Tore schießen können und als dann auch noch ein Strafstoß vergeben wurde, war es kurz zum Haare raufen aber weiter ging es nur in eine Richtung und es wurden noch vor der Pause 4 Treffer erzielt! Eine tolle Leistung die hier von allen Jungs gezeigt wurde. Auch in der 2 Halbzeit setzte man konsequent nach und ließ nicht locker und konnte noch weitere 3 Treffer zu einem 7:0 Sieg erzielen, mit dem man in dieser Höhe nie gerechnet hätte! Klasse Jungs das war sehr großer Sport heute, Respekt!!! Es spielten: Alex Raih, Dennis Meier, Max Bloch, Aaron Yüksel, Nico Hellmann, Paul Jäger, Lucian Kartheuser (1), Melih Güner (1), Volkan Yuvaci (2), Komeyl Mohammadi, Jonathan Pflüger (3), Valdrin Zeneli, Noah Gschwind.


03.04.2017 18:00

SVO Rheinzabern – JFV Trifelsland 8:0

Nachdem die Gäste 2x vorher das Spiel mangels Spieler absagten gelang es beim dritten mal eine Mannschaft zu stellen. Man muss Ihnen aber auch Respekt zollen, sind Sie doch bisher zu allen Spielen angetreten und das obwohl sie noch Punkt los sind… Am Ende des Einbahnstraßenfussballs stand ein 8:0 Heimsieg ohne große Anstrengung bei dem noch unzählige 100% Chancen vergeben wurden. Es spielten; Alex Raih, Nico Hellmann, Lucian Kartheuser, Nico Schwan, Paul Jäger, Noah Gschwind, Dennis Maier, Aaron Yüksel (1), Luca Wünsch (1), Volkan Yuvaci (2), Jonathan Pflüger (2), Melih Güner (1).


18.03.2017 13:00 Uhr

JFV Ganerb 12 II – SVO Rheinzabern 1:6

Im Auswärtsspiel in Dudenhofen konnten wir den ersten Sieg in der Rückrunde landen. Das Ergebnis von 6:1 spiegelt in etwa auch den Spielverlauf wieder. Wir waren fasst die gesamte Spielzeit gegen tapfer kämpfende Gastgeber überlegen. Mit etwas mehr entschlossen und Kaltschnäuzigkeit vorm Tor wären noch weitere Treffer möglich gewesen. In Dudenhofen dabei waren: Marcel Cultiaux (TW), Dennis Meier, Max Bloch, Paul Jäger, Valdrin Zeneli, Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel, Nico Schwan (3), Nico Hellmann, Lucian Kartheuser, Jonathan Pflüger (1), Melih Güner (1), Volkan Yuvaci.


04.03.2017 15:15 Uhr

JSG Lug/Schwanheim/Völkersweiler – SVO Rheinzabern 4:0

Im Spitzenspiel in Lug gab es eine deutliche Niederlage. Mit 4:0 mussten wir uns zum ersten Mal in dieser Runde geschlagen geben. Die SG war uns an diesem Tag leider in allen Bereichen klar überlegen. Nun gilt es wieder aufzustehen und in den nächsten Spielen bei denen es hoffentlich personell wieder etwas besser aussehen wird an die gezeigten Leistungen der Vorrunde anzuknüpfen. In Lug spielten: Alexander Raih ( TW ) , Dennis Meier, Aaron Yüksel, Nico Hellmann, Luca Wünsch, Noah Gschwind, Nico Schwan, Paul Jäger, Luis Pflüger, Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli, Christian Kunsmann, Melih Güner, Jonathan Pflüger.


SVO Rheinzabern – FK Pirmasens II 1:0

Im letzten Vorbereitungsspiel trafen wir auf den 3. der Landesliga Westpfalz. Die Gäste spielten in den ersten 10 min stark und waren sehr präsent, doch danach wurden unsere Jungs stärker und es entwickelte sich ein sehr gutes ausgeglichenes Spiel. Jonathan Pflüger war es dann der nach einen schönen Pass das 1:0 erzielte, was auch der Halbzeitstand war. In der 2 Halbzeit weiterhin ein gutes Spiel von beiden Seiten, unsere Abwehr stand wie immer sehr gut und was dann doch mal durchkam war eine sichere Beute unseres guten TW. Die Gäste hatten 1-2 Möglichkeiten, doch wir auch wir hatten noch 3 Hochkaräter die aber alle ungenutzt blieben, somit blieb es beim 1:0 für uns. Am nächsten Sa geht es dann gleich mit dem absoluten Spitzenspiel bei der SG Lug/Schwanheim/Völkersweiler los, wo wir gefordert sind und unsere Tabellenführung verteidigen wollen! Eine sehr gute Leistung gegen den FKP zeigten: Alexander Raih ( TW ), Dennis Meier, Aaron Yüksel, Max Bloch, Noah Gschwind, Luca Wünsch, Volkan Yuvaci, Paul Jäger, Nico Schwan, Jonathan Pflüger, Melih Güner, Christian Kunsmann, Valdrin Yuvaci.


SVO – FSV Offenbach II 1:0

Im Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten aus Offenbach, konnten unsere Jungs an die gezeigten Leistungen der Hinrunde anknüpfen. Wir spielten von Anfang an sehr konzentriert und stark nach vorne. Nach einem schönen Pass von Alexander Becker, erzielte Melih Güner mit einer schönen Direktannahme das 1:0. Wir hatten noch weitere gute Möglichkeiten, doch wir waren nicht entschlossen genug diese zu nutzen. Die Abwehr stand gewohnt sehr sicher, so bekamen wir in Hälfte 1 keinen Ball auf unser Tor. In der 2 Halbzeit wurde das schnelle Spiel dann ausgeglichener, wir hatten 2-3 gute Möglichkeiten die aber zu leichtfertig vergeben wurden. Die Offenbacher drängten die letzten Minuten auf den Ausgleich, doch unser starker TW Alex war nicht zu überwinden. Es spielten: Alex Raih, Alexander Becker, Max Bloch, Noah Gschwind, Melih Güner, Nico Hellmann, Paul Jäger, Dennis Maier, Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli.


26.11.2016 12:00

VfB Hassloch – SVO Rheinzabern 0:1

Nach einem durchschnittlichen Spiel der C 1 Junioren bei Viktoria Herxheim II, das wir letztlich allerdings souverän mit 3: 1 (Tore: Jonathan Pflüger, Melih Güner per FE, Alex Becker) gewannen und einem spielerisch sehr guten 6:0 Heimspielerfolg gegen Diedesfeld (Tore: 2x Dennis Maier, 2 x Melih Güner, Jonathan Pflüger, Noah Gschwind per FE), reiste die C 1 am vergangenen Samstag weiter ungeschlagen zum Spitzenspiel beim VFB Haßloch.

Die Jungs lieferten dort in einem sehr intensiven, emotionalen und körperlich harten Spiel ihre bislang beste Saisonleistung ab. Überragend waren an diesem Tag die mannschaftliche Geschlossenheit, und der Wille jedes einzelnen, eigene Arbeit für den mannschaftlichen Erfolg zu investieren: Unsere Offensivleute Melih Güner, Nico Schwan, Paul Jäger und Alex Becker sorgten mit perfektem Pressing bis zur konditionellen Grenze dafür, dass das sonst so gute Aufbauspiel der Haßlocher schon im Keim erstickte. Im Zentrum bissen sich die spielstarken Techniker der Haßlocher an unserer Zentralen um Noah Gschwind, Luca Wünsch und Jonathan Pflüger die Zähne aus, die Defensive (Dennis, Aaron Yüksel, Max Bloch und Volkan Yuvaci) ließ praktisch nichts zu, erzwang in der zweiten Halbzeit einen „Frustplatzverweis“ der Haßlocher und konnte sich zudem auf Alex Raih im Tor als sicheren Rückhalt verlassen. Gleich mit dem Anpfiff beeindruckten unsere Jungs den Gegner mit ihrer Entschlossenheit und ihrem Druck auf die gegnerische Abwehr. Eine Balleroberung im vorderen Mittelfeld schloss Jonathan in der 3.Minute mit einem „Wembleytor“ aus gut 20m ab, das der exzellente Schiedsrichter allerdings anders als damals in London 1966 nicht anerkannte. Das Spiel wurde durch ein schönes Freistoßtor von Volkan in der ersten Halbzeit entschieden. Weil wir unter dem Strich über die ganze Zeit die Spielkontrolle und ein Chancenplus gegenüber Haßloch hatten, war der Erfolg zweifellos verdient.

Die Serie von nun 30 Punkten in 10 Spielen darf bei aller Bescheidenheit als „Lauf“ bezeichnet werden. Allerdings: Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel. Denn schon am Samstag wartet die nächste Herausforderung im Heimspiel gegen den jetzt neuen Tabellenzweiten Knittelsheim, der darauf brennen wird, unsere Serie zu beenden.


SVO Rheinzabern – SG Kapellen/Pleisweiler/Schweigen 7:1

Bereits in der 2 Spielminute gab es einen Strafstoß für uns den Noah zum 1:0 verwandeln konnte. Danach hatten wir mehrere sehr gute Möglichleiten die wir aber alle nicht nutzen konnten und bei einem Gegenangriff der Gäste gab es einen Strafstoß gegen uns und so stand es 1:1. Im Anschluss an eine Ecke konnte uns dann Volkan mit 2:1 in Führung bringen. Keine 5 min später bekamen wir den 2 Elfmeter und die Gäste verloren auch noch Ihren TW mit Gelb Rot, doch dieser Elfer wurde leider verschossen. So ging es mit einem knappen 2:1 in die Pause statt mit einem 4:0 was aufgrund der vielen Chancen durchaus möglich gewesen wäre. In der 47min erzielte Alex dann das 3:1, doch 5 min später verloren auch wir einen Spieler durch die Ampelkarte. In den letzten 17 min schwanden dann aber die Kräfte bei den Gästen und wir drückten immer mehr und konnten durch Jonathan, 2x Volkan und nochmal Alex 4 weitere Treffer erzielen und somit stand am Ende ein 7:1 Sieg. Nun gilt es die nächsten beiden Spiele in Herxheim und daheim gegen Diedesfeld konzentriert und erfolgreich zu spielen, bevor es dann nach Haßloch geht! Es spielten: Volkan Yuvaci (3), Melih Güner , Lucian Kartheuser, Nico Hellmann, Aaron Yüksel, Dennis Maier, Alexander Raih, Nico Schwan, Luca Wünsch, Alexander Becker (2), Christian Kunsmann, Noah Gschwind (1), Paul Jäger, Jonathan Pflüger (1)


JFV Südwest Löwen – SVO Rheinzabern 1:2

Auf dem Rasenplatz in Siebeldingen entwickelte sich ein sehr gutes, umkämpftes aber jeder Zeit sehr faires Spiel. Gewarnt von dem unentschieden der Heimelf unter der Woche gegen Haßloch wussten unsere Jungs dass es heute extrem schwer werden würde. Nach einer kleinen Unachtsamkeit in der Abwehr erzielte die Heimelf das 1:0. Nach einem beherzten Nachsetzen von Volkan wurde er im Strafraum von den Beinen geholt und den fälligen Strafstoß verwandelte Noah souverän zum 1:1 Halbzeitstand. In der 2 Halbzeit wurde unser Spiel dann noch besser und wird drücken auf die Führung die dann auch in 50 min durch einen fulminanten Schuss aus über 20m durch Jonathan fiel. Auch danach waren wir noch am Drücker doch die gut organisierte Abwehr der Heimelf stand sehr gut und machte es uns schwer. Die Heimelf hatte auch noch eine große Chance zum Ausgleich doch Alex hielt bravourös. Danach war Schluss und der Jubel groß und ein sehr gutes Spiel wurde letztendlich auch verdient gewonnen! Somit haben wir weiterhin eine optimale Punktezahl. Klasse Jungs, eine tolle Leistung zeigten: Alex Raih (TW), Nico Hellmann, Max Bloch, Dennis Maier, Luca Wünsch, Noah Gschwind (1), Volkan Yuvaci, Nico Schwan, Jonathan Pflüger (1), Alexander Becker, Melih Güner, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Lucian Kartheuser.


JSG Gäu – SVO Rheinzabern 2:4

Bei der Jugendspielgemeinschaft die sich aus den Orten Altdorf Böbingen, Duttweiler, Freimersheim, Geinsheim, Gommersheim zusammensetzt, trafen wir auf eine sehr kämpferische Heimelf. So entwickelte sich ein umkämpftes Spiel wo wir im Anschluss an einen Eckball durch Melih mit 1:0 in Führung gingen. In der 32 min erzielte Melih das 2:0 und man sah sich schon in der Halbzeit als die Heimelf einen Strafstoß bekam und diesen zum 2:1 verwandelte. Auch in Halbzeit 2 das gleiche verbissene Spiel und die Gastgeber erzielten den Ausgleich zum 2:2, doch bereits mit unserem nächsten Angriff erzielte Melih mit seinem 3 Treffer das 3:2. Nach einem Freistoß setzte dann Dennis gut nach und erzielte das 4:2, was gleichzeitig der Endstand war. Das war ein hartes Stück Arbeit, doch der sehr kampfbetonten Spielweise der Gastgeber wurde sehr gut dagegengehalten und weitere 3 Punkte sind auf unserem Konto , 15 Pkt und 25:3 Toren nach 5 Spielen kann sich durchaus sehr lassen . Klasse Jungs, macht weiter so!! Es spielten: Alex Raih (TW), Alexander Becker, Noah Gschwind, Melih Güner (3), Nico Hellmann, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Dennis Maier (1), Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli.

Bei der Jugendspielgemeinschaft die sich aus den Orten Altdorf Böbingen, Duttweiler, Freimersheim, Geinsheim, Gommersheim zusammensetzt, trafen wir auf eine sehr kämpferische Heimelf. So entwickelte sich ein umkämpftes Spiel wo wir im Anschluss an einen Eckball durch Melih mit 1:0 in Führung gingen. In der 32 min erzielte Melih das 2:0 und man sah sich schon in der Halbzeit als die Heimelf einen Strafstoß bekam und diesen zum 2:1 verwandelte. Auch in Halbzeit 2 das gleiche verbissene Spiel und die Gastgeber erzielten den Ausgleich zum 2:2, doch bereits mit unserem nächsten Angriff erzielte Melih mit seinem 3 Treffer das 3:2. Nach einem Freistoß setzte dann Dennis gut nach und erzielte das 4:2, was gleichzeitig der Endstand war. Das war ein hartes Stück Arbeit, doch der sehr kampfbetonten Spielweise der Gastgeber wurde sehr gut dagegengehalten und weitere 3 Punkte sind auf unserem Konto , 15 Pkt und 25:3 Toren nach 5 Spielen kann sich durchaus sehr lassen . Klasse Jungs, macht weiter so!! Es spielten: Alex Raih (TW), Alexander Becker, Noah Gschwind, Melih Güner (3), Nico Hellmann, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Dennis Maier (1), Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli.


SVO Rheinzabern – SG Kandel/Jockgrim 6:1

Im Derby gegen Kandel/Jockgrim wollten wir die nächsten 3 Pkt holen. Bereits in der 12 min nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste netzte Jonathan Pflüger zum 1:0 ein. Wir waren etwas besser im Spiel als die Gäste und nach einer tollen Hereingabe von Nico Schwan erzielte Melih Güner das 2:0. Kurz vor der Pause zog dann Nico Schwan auf der Seite auf und davon und erzielte die 3:0 Halbzeitführung. Alexander Becker erzielte das 4:0 ehe die Gäste den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielten, doch danach erhöhten Melih Güner und Volkan Yuvaci auf 6:1 für uns, was gleichzeitig auch der Endstand war in einem sehr fairen Lokalderby. Somit haben wir bisher das Maximum von 12 Punkten geholt. Nun gilt es konzentriert weiter zu arbeiten / trainieren und am Sa in Gommersheim bei der JSG Gäu die nächsten Punkte zu holen! Derbysieger wurden, auf dem Bild obere Reihe von links nach rechts : Volkan Yuvaci (1), Valdrin Zeneli, Melih Güner (2), Lucian Kartheuser, Nico Hellmann, Aaron Yüksel, Dennis Maier, Alexander Raih und unten von links nach rechts: Nico Schwan (1), Luca Wünsch, Alexander Becker (1), Christian Kunsmann, Noah Gschwind.


SVO Rheinzabern – JFV Ganerb 12 II 2:0

Im Heimspiel gegen Ganerb fehlten aufgrund von Verletzungen und anderer Verpflichtungen 4 Spieler. Hier sprangen heute Max Bloch und Luca Gehrlein ein, obwohl sie bereits vorher das komplette Spiel bei der C2 gemacht haben. Wir waren zwar das ganze Spiel über leicht besser als die Gäste doch viele klare Torchancen gab es heute nicht. Melih Güner konnte in der 1 Halbzeit das 1:0 erzielen. Obwohl sich die Gäste fasst keine Chancen erspielen konnten hatten Sie dann nach einem Rückpass von uns doch die riesige Möglichkeit zum Ausgleich die aber unser sicherer TW zu nicht machte. Nach einem Zuckerpass aus dem Mittefeld erzielte Melih Güner das 2:0 für uns, was gleichzeitig der Endstand war und der Arbeitssieg war unter Dach und Fach. Da wir nächste Woche spielfrei sind haben unsere Verletzten nun 14 Tage Zeit um wieder fit zu werden. Im nächsten Spiel daheim am Sa 01.10 um 15 Uhr kommt es dann zum Derby gegen die SG Kandel/Jockgrim die bisher auch alle Ihre Spiele gewinnen konnten. Für den SVO spielten: Alexander Raih (Tw), Alexander Becker, Max Bloch, Luca Gehrlein, Melih Güner (2), Nico Hellmann, Paul Jäger, Lucian Kartheuser, Christian Kunsmann, Dennis Maier, Jonathan Pflüger, Luca Wünsch, Volkan Yuvaci.


SG-Maximiliansau/Wörth – SVO Rheinzabern 6:5

In der ersten Runde des Kreispokales kam es gleich zu einem Krimi der erst im Elfmeterschießen die Entscheidung fand. Gleich zu Beginn gab es eine Großchance für die Heimelf die aber nicht genutzt wurde. In der 9min gingen wir durch einen Kopfball von Luca Wünsch im Anschluss an eine Ecke mit 1:0 in Führung. Die Heimelf war aber in der 1 Halbzeit deutlich besser im Spiel als wir. Nach einem Angriff wo wir nicht konsequent verteidigten fiel dann auch folgerichtig der Ausgleich. In der 55min ging die Heimelf dann mit 2:1 in Führung. Ab dann wurde das Spiel unserer Jungs etwas besser engagierter und Melih Güner konnte in der 60 min den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Danach hatten wir noch 1-2 große Torchancen die wir leider nicht nutzen konnten und so ging es in die Verlängerung. In dieser Verlängerung passierte nicht viel und so musste das 11m Schießen die Entscheidung bringen, in diesem wir nur 3 Elfer verwandeln konnten und die Heimelf 4. Somit ist das Kapitel Pokal bereits in der 1 Runde zu Ende, bitter denn wenn wir unsere vorhandenen Torchancen genutzt hätten wären wir sicherlich als Sieger vom Platz gegangen. Kopf hoch Jungs, am Sa gegen JFV Ganerb II gibt es bereits die Möglichkeit einen 3er in der Meisterschaft zu holen! Es spielten: Alexander Raih ( TW ), Alexander Becker, Melih Güner (1), Noah Gschwind, Nico Hellmann, Christian Kunsmann, Lucian Kartheuser, Dennis Maier, Jonathan Pflüger, Paul Jäger, Luca Wünsch (1), Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli, Aaron Yüksel.


JFV Trifelsland – SVO Rheinzabern 0:12

Einbahnstrassenfussball im Glutofen von Annweiler. Wie es das Ergebnis auch ausdrückt war es ein Spiel auf ein Tor. Wir waren dem Gegner in allen Belangen überlegen und konnten es uns erlauben auf allen Positionen durchwechseln. Unser TW bekam außer 2 Rückpässen von uns keinen einzigen Ball aufs Tor…. Der SR hatte ein Einsehen mit der Heimmannschaft und beendete noch ein paar min früher. Erfolgreich für den SVO waren: Alex Raih ( TW ), Alexander Becker (3), Noah Gschwind (1), Melih Güner (2), Lucian Kartheuser, Christian Kunsmann, Dennis Maier, Jonathan Pflüger (2), Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel (3), Volkan Yuvaci (1), Valdrin Zeneli.

Bereits am kommenden Di 13.09 geht’s zum schweren Pokalspiel nach Wörth gegen die SG Wörth/Maximiliansau


SVO Rheinzabern – JSG Lug/Schwanheim/Völkersweiler 1:0

Im 1 Spiel traf man auf die JSG Lug Schwanheim Völkersweiler, die aufgrund sehr guter Ergebnisse in Ihren Vorbereitungsspielen sehr stark eingeschätzt wurde. Wir hatten nur das Vorbereitungsturnier in Knitellsheim gespielt und auch da waren wir nicht komplett. Die Mannschaft wurde gut auf das Spiel eingestellt und spielte auch gut nach vorne und man hatte gleich zu Beginn des Spieles 2 riesen Chancen die aber nicht genutzt wurden. Die Gäste versuchten immer wieder Ihre sehr schnellen Stürmer einzusetzen doch durch die sehr gute Abwehr auf unserer Seite gab es kein Durchkommen. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitwechsel wurde unser gutes Spiel noch besser und der Ball lief gut durch unsere Reihen. Mit einem schönen Direktschuss nach einem Eckball, erzielte dann Melih Güner die 1:0 Führung für uns. Irgendwann lösten die Gäste Ihre massive Abwehr auf, wodurch wir riesige Konterchancen bekamen die wir aber alle nicht konzentriert zu Ende spielten. Als der Schlusspfiff ertönte war der Jubel über den 1 Saisons Sieg riesen groß! Weiter so Jungs ! Ein tolles Spiel machten: Alex Raih ( TW ), Alexander Becker, Noah Gschwind, Melih Güner, Nico Hellmann, Lucian Kartheuser, Christian Kunsmann, Dennis Maier, Jonathan Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci, Valdrin Zeneli.

Hervorzuheben ist auch noch die sehr faire Spielweise von allen 4 Mannschaften, auch das war spitze Jungs!!


Spielberichte C2

JFV Südwest Löwen – SVO 7:1

In Birkweiler mussten wir gegen die Südwest Löwen ran, ein Gegner mit 9er Mannschaft dann noch außer Konkurrenz. Was das bedeuten kann durften wir dann auf dem Platz erleben, so spielten doch bei der Heimelf nicht weniger als 5 Spieler der 1 Mannschaft und alles älterer Jahrgang mit. So war es kaum verwunderlich dass es eine deutliche Niederlage gab. Es spielten: Luis Knoll, Marcel Cultiaux, Veit Kühlwein, Thilo Arbogast, Christian Kunsmann, Luca Gehrlein, David Masser, Paul Frank (1), Maurice Schuschu. Yannick von Schaubert.


SG Kapellen/Pleisweiler/Schweigen – SVO 3:1

Wieder gegen eine 9er Mannschaft außer Konkurrenz, doch diesmal auf Augenhöhe war das Spiel in Kapellen. In der 1 Halbzeit war die Heimelf etwas besser als wir und konnte 2 Treffer erzielen. Wir hatten hier auch schon eine hundertprozentige Chance und noch weitere gute Möglichkeiten. Da uns heute kein Auswechselspieler zur Verfügung stand, war man gespannt auf die 2 Halbzeit doch unser Jungs gaben nicht auf, ganz im Gegenteil jeder kniete sich voll rein und man spielte fast nur noch auf das Tor der Heimelf. Es fehlte eigentlich nur ein Treffer für uns und wie es dann manchmal im Fußball so ist mit dem einzigen nennenswerten Angriff erzielte die Heimelf das 3:0. Veit gelang dann mit einem Kopfball wenigstens der Ehrentreffer für uns. Wenn wir die Chancen genutzt hätten wären wir heute sicherlich als Sieger vom Platz gegangen…. Klasse von allen Jungs ohne Auswechselspieler mit 8 Feldspielern durchgespielt ! Dabei waren: Luis Knoll, Marcel Cultiaux, Veit Kühlwein (1), Thilo Arbogast, Gojart Zeneli, Paul Frank, Luca Gehrlein, Yannick von Schaubert, Christian Kunsmann.


SVO – Bad Bergzabern 1:4

Im Heimspiel gegen den designierten Meister aus Bergzabern waren wir in den ersten 20min die bessere Mannschaft und hätten eigentlich mit 2:0 in Führung gehen müssen, doch mit dem ersten Angriff der Gäste fiel das 0:1. Danach kassierten wir noch 2 weitere Treffer zum 0:3 Pausenstand. In der Pause lobte man noch die Jungs für das gute Spiel, denn eigentlich hätten wir da führen müssen. Direkt nach Wiederanpfiff kassierten wir dann umgehend das 0:4 und wir dachten schon dass es ein Debakel geben könnte, doch unsere Jungs hielten trotzdem gut dagegen und durch Komeyl erzielten wir den verdienten Ehrentreffer. Schade, dass es trotz guter Leistung eine deutliche Niederlage gab. Es spielten: Marcel Cultiaux, Valdrin Zeneli, Maurice Schuschu, Thilo Arbogast, David Masser, Veit Kühlwein, Paul Frank, Yannick von Schaubert, Gojart Zeneli, Luis Pflüger, Levin Scheid, Christian Kunsmann, Luca Gehrlein, Komeyl Mohammadi, Vincent Hohaus.


20.04.2017 18:00

Jsg Lug/Schwanheim/Völkersweiler II – SVO Rheinzabern II4:1

C-Junioren 2. Kreisklasse

In Lug gab es wie bereits auch für die C1 nichts zu holen. Die Mannschaft von Lug wurde von oben sehr gut verstärkt und dieser Spieler schlug auch gleich 2x zu. Komeyl verkürzte vor der Pause noch doch auch in der 2 Halbzeit das gleiche Bild, Lug tonangebend und an diesem Tag etwas stärker wie wir, so dass es am Ende eine 4:1 Niederlage gab. Wir hatten nur 12 Mann zur Verfügung und zum Glück spielte wieder Luis Pflüger aus der D1 mit, der immer aushilft wenn irgendwie möglich, Danke Luis auf Dich ist Verlass…. Unsere C2 spielt bisher eine sehr gute Runde und steht aktuell noch auf dem 3 Platz. In Lug spielten: Marcel Cultiaux, Christian Kunsmann, Max Bloch, Gojart Zeneli, Thilo Arbogast, Paul Jäger, Veit Kühlwein, David Maser, Luis Pflüger, Maurice Schuschu, Komeyl Mohammadi, Luca Gehrlein.


SG Neupotz/Leimersheim – SVO 1:2

Beim Auswärtsspiel in Leimersheim trafen wir auf die erste 9er Mannschaft in der Rückrunde. Die Heimelf hatte bereits in den ersten Minuten 2x die Möglichkeit in Führung zu gehen und unsere Jungs schienen noch nicht auf dem Platz zu sein. Doch bereits nach 5 Minuten verlagerte sich das Geschehen auf die andere Seite und wir übernahmen die Initiative. Komeyl brachte uns in der 9min mit 1:0 in Führung und staubte in der 18 min zum 2:0 für uns ab. Danach versäumten wir es nachzulegen. Kurz vor der Halbzeit gab es eine Ecke für die Heimelf und in deren Anschluss erzielte die Heimelf mit einem Kopfball den 1:2 Halbzeitstand. In der 2 Halbzeit fanden wir nicht mehr ins Spiel und die Spielgemeinschaft drückte auf den Ausgleich, der aber zu unserem Glück nicht fallen wollte, somit wurden 3 weitere Punkte eingefahren. Für den SVO spielten: Marcel Cultiaux (TW), Christian Kunsmann, Max Bloch, Veit Kühlwein, Gojart Zeneli, Luca Gehrlein, Paul Jäger, Yannick von Schaubert, Vincent Hohaus, Komeyl Mohammadi (2), Paul Frank, Maurice Schuschu.


07.04.2017 17:00

SVO Rheinzabern II – SG Maximiliansau/Wörth II 1:3

Eine sehr unglückliche Niederlage gab es im Spiel gegen die SG Wörth / Maximiliansau. Wir hatten die 100 % Chance in Führung zu gehen vergeben und im direkten Gegenzug das 0:1 kassiert. Nach einem Eckball köpfte Komeyl zum 1:1 Ausgleich ein. In der 2 Halbzeit weiterhin ein gutes Spiel von uns mit der riesen Chance um in Führung zu gehen vergeben und mit dem direkten Gegenangriff fiel das 1:2 für die Gäste. Danach drückten wir auf den Ausgleich der aber an diesem Tag leider nicht fallen wollte und mit dem letzten Konter der Gäste fiel das 1:3. Schade ein sehr gute Leistung wurde heute leider nicht belohnt, denn die Jungs zeigten ein gutes Spiel! Es spielten: Luis Knoll (TW), Marcel Cultiaux, David Masser, Paul Frank, Yannick von Schaubert, Veit Kühlwein, Gojart Zeneli, Komeyl Mohammadi, Christian Kunsmann, Vincent Hohaus, Maurice Schuschu, Luis Pflüger.


VFR Sondernheim – SVO 0:1

Beim Gastspiel in Sondernheim wollten wir unseren guten Lauf fortsetzen und auch dort etwas Zählbares mitnehmen. Bereits in den ersten Minuten spielten wir druckvoll nach vorne und hatten 2-3 gute Möglichkeiten die aber ungenutzt blieben. Komeyl konnte sich dann in einem sehr starken knappen Laufduell durchsetzen und wurde von seinem Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfer verwandelte Noah souverän zum 0:1 für uns. Ein paar min später umspielte Komeyl 2 Gegenspieler zog ab, doch der Ball klatschte an den Innenpfosten und sprang wieder ins Feld zurück. Die Heimelf hatte auch 2 gute Möglichkeiten die von Marcel gut gehalten wurden. In der 2 Halbzeit wollte Sondernheim unbedingt den Ausgleich erzielen, doch so richtig gefährlich kamen Sie nie durch unsere gute Abwehr durch oder Ihre vielen Weitschüsse verfehlten das Tor. Wir hatten mehrere sehr gute Kontermöglichkeiten doch ein 2 Treffer wollte nicht fallen, so blieb es letztendlich beim knappen aber verdienten Erfolg für uns. Unsere Mannschaft wurde von der D1 durch Felix und Luis verstärkt und beide zeigten eine gute Leistung! Es spielten: Marcel Cultiaux, Gojart Zeneli, Veit Kühlwein, Yannick von Schaubert, Noah Gschwind (1), Paul Jäger, Max Bloch, Luca Gehrlein, Maurice Schuschu, Luis Pflüger, Felix Rummel, Valdrin Zeneli, Paul Frank.


11.03.2017 13:00 Uhr

SVO Rheinzabern II – SV Hatzenbühl 2:1

Im Heimspiel gegen unseren Nachbarn aus Hatzenbühl konnten wir heute auf alle Jungs zurückgreifen, so dass wir erfreulicherweise 15 Jungs zur Verfügung hatten. Das Spiel war über die ganze Spielzeit recht ausgeglichen, doch in der 30min brachte uns Lucian mit einem schönen Lupfer mit 1:0 in Führung. In dem von beiden Seiten sehr fairen Spiel standen beide Abwehrreihen sehr sicher und es schien auch kein Treffer mehr zu fallen als die Gäste in der 65 min ausgleichen konnten. Man ärgerte sich zwar über den Gegentreffer der aber irgendwie auch verdient war und dachte man könne auch mit diesem unentschieden leben, als sich Thilo den Ball schnappte nach vorne durchlief und zu Lucian passte, der mit einem trockenen Schuss ins lange Eck zum 2:1 vollstreckte ! Kurz danach war dann Schluss und wir durften uns über den Sieg freuen. Es spielten: Marcel Cultiaux, Luis Knoll, Max Bloch, Thilo Arbogast, Gojart Zeneli, Veit Kühlwein, David Masser, Paul Frank, Christian Kunsmann, Paul Jäger, Lucian Kartheuser (2), Luca Gehrlein, Yannick von Schaubert, Maurice Schuschu, Vincent Hohaus.


27.11.2016 11:00

FV Germersheim – SVO Rheinzabern II 5:2

Unsere C 2 Junioren feierte letzte Woche einen spielerisch schön herausgespielten Erfolg gegen Kapellen-Drusweiler/Pleisweiler II (Tore: 2x Theodor Talungeanu, je einmal Yannick von Schaubert und Luca Gehrlein). Am letzten Sonntag verkauften sich die Jungs beim Auswärtsspiel gegen die C 1 von Germersheim ebenfalls gut und spielten dort „auf Augenhöhe“. Letztlich machte sich aber das Fehlen einiger gesetzter Defensivleute bemerkbar, z.B. von Max Bloch, der am Vortag die C 1 in Haßloch perfekt unterstützt hatte, so dass wir ungewöhnlich viele Gegentreffer hinnehmen mussten, obwohl wir eigentlich mehr vom Spiel hatten. Wenn dann noch eine „zurückhaltende“ Chancenverwertung hinzukommt, bleibt uns vom Spiel, das Ergebnis von 2:5 nicht als Spiegel der Kräfteverhältnisse aufzufassen. Auch hier überwiegt der positive Eindruck der motivierten Mannschaftsleistung.


JFV Südwest Löwen – SVO Rheinzabern 1:2

Auf dem Rasenplatz in Siebeldingen entwickelte sich ein sehr gutes, umkämpftes aber jeder Zeit sehr faires Spiel. Gewarnt von dem unentschieden der Heimelf unter der Woche gegen Haßloch wussten unsere Jungs dass es heute extrem schwer werden würde. Nach einer kleinen Unachtsamkeit in der Abwehr erzielte die Heimelf das 1:0. Nach einem beherzten Nachsetzen von Volkan wurde er im Strafraum von den Beinen geholt und den fälligen Strafstoß verwandelte Noah souverän zum 1:1 Halbzeitstand. In der 2 Halbzeit wurde unser Spiel dann noch besser und wird drücken auf die Führung die dann auch in 50 min durch einen fulminanten Schuss aus über 20m durch Jonathan fiel. Auch danach waren wir noch am Drücker doch die gut organisierte Abwehr der Heimelf stand sehr gut und machte es uns schwer. Die Heimelf hatte auch noch eine große Chance zum Ausgleich doch Alex hielt bravourös. Danach war Schluss und der Jubel groß und ein sehr gutes Spiel wurde letztendlich auch verdient gewonnen! Somit haben wir weiterhin eine optimale Punktezahl. Klasse Jungs, eine tolle Leistung zeigten: Alex Raih (TW), Nico Hellmann, Max Bloch, Dennis Maier, Luca Wünsch, Noah Gschwind (1), Volkan Yuvaci, Nico Schwan, Jonathan Pflüger (1), Alexander Becker, Melih Güner, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Lucian Kartheuser.


JSG Venningen/Kirrweiler/Edenkoben – SVO Rheinzabern 1:2

Beim Auswärtsspiel in Venningen wurden wir zum Glück durch 4 D-Junioren Spieler verstärkt, damit wir überhaupt eine Mannschaft zusammen bekamen. Auf dem schmalen Platz waren wir etwas besser als die Heimelf die sehr kompakt hinten drin stand und die es uns sehr schwer machte überhaupt durch zu kommen. Doch einmal war es dann Yannick der auf und davon war und eiskalt zum 0:1 einnetzte. In der 2 Halbzeit das gleiche Spiel wir waren etwas besser und konnten mit unserer 2 Chance durch Paul auf 0:2 erhöhen. Mit der 2 Chance der Heimelf verkürzte diese auf 1:2. Doch bereits im Gegenzug rettete der Heimkeeper mit einer Glanzparate. Danach war Schluss und wir konnten nach 3 Niederlagen in Folge endlich auch mal wieder ein Spiel gewinnen. Danke an die 4 D-Junioren Levin Scheid, Felix Rummel, Luis Pflüger, Okan Cömert für die Unterstützung und Ihr gutes Spiel. Dabei waren noch: Luis Knoll (TW), Marcel Cultiaux, Luce Gehrlein, David Masser, Yannick von Schaubert (1), Paul Frank (1), Thilo Arbogast, Kim Jost, Veit Kühlwein, Gojart Zeneli.


SG Maximiliansau/Wörth II – SVO Rheinzabern II 7:3

Das Endergebnis spricht Bände könnte man meinen, doch weit gefehlt. Das Spiel der C2 an diesem Tag war vom Einsatz und vom Spiel her jedes einzelnen der dabei war eines der besten der Saison! In der 1 Halbzeit hatten wir 3 riesen Möglichkeiten die wir aber alle nicht nutzen konnten. Der SG reichte eben die eine Chance um mit 1:0 in Führung zu gehen. In der 2 Halbzeit erzielt die Heimelf gleich das 2:0. Doch wir gaben nicht auf und Yannick von Schaubert umspielte den TW und verkürzte auf 2:1. Kurze Zeit später belohnten sich die Jungs mit dem Ausgleich zum 2:2. Colin Metz knallte einen Freistoß aus ca.20m an die Unterkante der Latte von wo aus der Ball hinter die Linie sprang. Wir waren wieder sehr gut im Spiel dabei und waren selbst dran um mit 2:3 in Führung zu gehen, doch beim Gegenangriff hatte unser TW bereits die Hand auf dem Ball, als dieser trotzdem ins Tor gedrückt wurde und zu unserem Entsetzen auf Tor entschieden wurde… Danach kippte das Spiel und die Heimelf erzielte noch weitere 4 Treffer. Wir konnten durch Thilo Arbogast der einen Abpraller nach einem Freistoß von Colin an die Latte verwandelte nochmals verkürzen, doch zum Schluss stand eine viel zu klare 3:7 Niederlage, trotz einer guten Mannschafts Leistung!! Es spielten: Marcel Cultiaux, Luca Gehrlein, Thilo Arbogast (1), Tim Kauter, Vincent Hohaus, Paul Jäger, Paul Frank, Colin Metz (1), Max Bloch, Yannick von Schaubert (1), Gojart Zeneli, Veit Kühlwein, David Masser.


SVO Rheinzabern II – SG Neupotz/Leimersheim 0:1

Im Heimspiel gegen die SG unserer Freunde aus Neupotz waren wir sehr gute Gastgeber und überließen den Gästen die 3 Punkte. Wie schon bei unserem letzten Spiel hatten wir wieder Probleme mit dem sehr großen Spielfeld da die SG als 9er Mannschaft spielt. Mit dem großen Feld und dem vielen Platz konnten wir heute nichts anfangen, denn die Gäste fingen fasst alle Angriffe ab und wir kamen fasst nicht zu einem Torabschluss. Die Gäste gingen dann in der Mitte der 1 Hälfte mit 0:1 in Führung. In der 2 Halbzeit wurde das Spiel von uns etwas besser, doch mehr als 1-2 gefährliche Aktionen gab es nicht mehr und so verloren wir mit 0:1. Es spielten: Marcel Cultiaux (TW), Thilo Arbogast, Maurice Schuschu, Paul Frank, Colin Metz, Paul Jäger, Theodor Tarlungeanu, David Masser, Veit Kühlwein, Yannick von Schaubert, Gojart Zeneli, Max Bloch.


VfL Essingen – SVO Rheinzabern II 3:2

In Essingen auf deren Rote Erde durften wir zum ersten Mal gegen eine 9er Mannschaft spielen. Auch heute standen uns wieder nur 11 Spieler zur Verfügung. Durch die geringe Anzahl an Spielern und der Größe des Spielfeldes gab es sehr viele Torchancen auf beiden Seiten. Die Essinger konnten vor der Pause 3 Tore durch Ihre Nr.11 erzielen, wir konnten nur durch Nico Schwan auf das zwischenzeitliche 2:1 verkürzen, obwohl wir auch 2-3 riesige Möglichkeiten hatten. Nach der Halbzeit wurden unsere Jungs besser und wir hatten mehrere sehr gute Chancen, doch konnten wir nur durch Luca Gehrlein auf 3:2 verkürzen. Wir waren aber am Drücker doch der Ball wollte heute nicht mehr rein, 1x Stand der Pfosten noch im Weg. Als wir dann 5min vor Schluss noch Aaron Yüksel durch ein rohes Foulspiel verloren war die 1 Saisonniederlage besiegelt. Trotz der Niederlage war das Spiel besonders in der 2 Halbzeit gut das unsere Jungs zeigten. Es spielten: Luis Knoll ( TW ), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein (1), David Masser, Colin Metz, Max Bloch , Veit Kühlwein, Maurice Schuschu, Aaron Yüksel, Gojart Zeneli, Nico Schwan (1).


SVO Rheinzabern II – VfR Sondernheim 4:0

Im Heimspiel gegen Sondernheim hatten wir sehr große Mühe überhaupt eine Mannschaft zusammen zu bekommen. Durch die Unterstützung von Tim Hoffmann (D2), Luis Pflüger (D1), Tim Kauter der die ganze Woche krank war und Gojart Zeneli der zum 1-mal im Tor Stand schafften wir es doch noch 13 Jungs zusammen zu bekommen. Bereits mit unserem 1 Angriff gingen wir in der 3 min nach einem schönen Schuss ins lange Eck durch Luis Pfüger mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der 1 Halbzeit waren die Gäste eigentlich besser wie wir, doch Sie schafften es nicht einen Treffer zu erzielen da unser TW oder unsere Abwehr oft im letzten Moment klärten. In der 2 Halbzeit versuchten die Gäste weiterhin Alles doch durch unsere 4er Kette gab es kein Durchkommen mehr. Yannick von Schaubert erkämpfte sich in der 42min den Ball lief bis zur Grundlinie und spielte den Ball mustergültig zurück und Luca Gehrlein schob zum 2:0 ein. Nach einem weiteren konsequenten Nachsetzen erkämpfte sich Paul Frank den Ball, dieser dann aufs Tor rollte und von Tim Kauter noch über die Linie gedrückt wurde so stand es 3:0. Den Schlusspunkt setzte Luca Gehrlein mit seinem 2 Treffer nach einem schönen Pass lief er alleine auf den TW zu und schloss überlegt zum 4:0 ab. Somit stehen bereits 9 Punkte auf unserem Konto, weiter so Jungs! Vielen Dank an Luis und Tim für die heutige Unterstützung und Eurer gutes Spiel !! Es spielten: Gojart Zeneli (TW), Thilo Arbogast, Max Bloch, Paul Frank, Luca Gehrlein (2), Tim Kauter (1), Veit Kühlwein, David Masser, Maurice Schuschu, Yannick von Schaubert, Theodor Turlungeanu, Luis Pflüger, Tim Hoffmann.


SV Hatzenbühl – SVO Rheinzabern II 2:5

Die Mannschaft musste im Vergleich zum 1 Spiel auf mehreren Positionen verändert werden da sich einige Jungs im ersten Spiel verletzt hatten oder nicht zur Verfügung standen. Wir waren gleich zu Beginn gut im Spiel und lagen bereits nach 12 min mit 0:2 durch einen Doppelschlag von Nico Hellmann in Führung. Wir hatten noch weitere 2-3 sehr gute Möglichkeiten die wir aber nicht nutzen konnten. So wurden die Hatzenbühler nun besser, stärker und konnten innerhalb von 5 min ausgleichen und waren die letzten min vor der Pause auch etwas überlegen. Nach der Halbzeit stand unsere Abwehr sehr gut und ließ nichts mehr zu, Nico Hellmann erzielte dann nach einem schönen Angriff das 2:3 für uns, das Nico Schwan mit einem tollen Schuss aus 30m auf 2:4 ausbaute, Paul Jäger erzielt dann 5min vor Schluss das 2:5 was gleichzeitig der Endstand war. 2 Spiele 6 Punkte für unsere C2 , toller Saisonstart ! Es spielten: Luis Knoll ( TW ), Max Bloch, Luca Gehrlein, Nico Hellmann (3), Vincent Hohaus, Paul Jäger (1), Kim Jost, Veit Kühlwein, David Masser, Colin Metz, Maurice Schuschu, Nico Schwan (1), Yannick von Schaubert, Mirko Ziegler.


SVO Rheinzabern II – JSG Lug/Schwanheim/Völkersweiler II 1:0

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen wir im 1.Saisonspiel auf die Spielgemeinschaft. Mit einer total neu zusammengestellten Mannschaft, für ¾ der Mannschaft war es das erste Spiel auf dem gesamten Spielfeld, einige Spieler hatten aufgrund der Sommerferien noch fasst gar nicht trainiert und auch nur 11 Feldspieler + 2 Torhüter zur Verfügung waren die Voraussetzungen nicht gerade optimal. Ein Vorbereitungsspiel gab es auch nicht, so war man doch gespannt wie sich die Jungs schlagen würden, doch man wurde sehr positiv überrascht! Die Jungs spielten gut, vor allem die Abwehr machte ein klasse Spiel und ließ hier außer einer Großchance im gesamten Spiel nichts zu. Das Spiel war recht ausgeglichen mit den besseren Chancen auf unserer Seite. In der 1 Halbzeit konnten wir dann durch Paul Jäger mit 1:0 in Führung gehen was auch der Halbzeitstand war. Im 2 Spielabschnitt hatten wir 2-3 sehr gute Chancen die wir aber nicht nutzen konnten. Obwohl fast alle Jungs auf dem Zahnfleisch gingen und fix und fertig waren, kämpften sich alle durch und wurden mit dem Sieg belohnt. Klasse Leistung Jungs, nun gilt es regelmäßig zu trainieren um etwas mehr Luft zu bekommen. Für den SVO spielten: Marcel Cultiaux ( TW 1.H ), Luis Knoll ( TW 2.H. ), Thilo Arbogast, Max Bloch, Paul Frank, Luca Gehrlein, Paul Jäger, Kim Jost, Veit Kühlwein, David Masser, Maurice Schuschu, Theodor Tarlungeanu, Gojart Zeneli.

Wir bedanken uns bei:

Newsletter