Flanke, Hacke, Landesliga …

D1-Junioren TB Jahn Zeiskam/JSG Hainbach – TSG Jockgrim/SVO Rheinzabern 0:1 [n.V]

Was für ein Saisonabschluss für die D-Junioren der SG TSG-Jockgrim/SVO Rheinzabern! Nach der tollen Leistung am Samstag gegen den FV Neuburg/Berg und der Sicherung der Staffelmeisterschaft Südpfalz Süd-Ost traten unsere D-Junioren am 11. Juni in Bellheim gegen den Sieger der Staffel Südpfalz Nord-West an, um den Titel der Südpfalz-Kreismeisterschaften und den Aufstieg in die Landesliga zu bestreiten. Das Spiel hatte bereits in der Kabine begonnen … Die Ansprache des Trainerteams war anders als sonst, denn dieser Anlass war etwas Besonderes. Die Erfolge der Saison wurden noch einmal Revue passiert und hervorgehoben, was unser Team auszeichnet und erfolgreich gemacht hat, nämlich der Kampfgeist und der Zusammenhalt. Mit dem Satz „Wir, das Trainerteam, sind stolz auf euch, egal wie das Ergebnis heute ausfallen wird“ in den Ohren, gingen unsere Jungs auf den Kunstrasenplatz, um den Kampf anzunehmen.

Vor dem Spiel riefen die Jungs samt Trainerteam den obligatorischen Ruf „SG 1920“. Der Schiedsrichter pfiff den Start des Spiels an und die zwei Meister versuchten von Beginn an, die Kontrolle über das Geschehen zu gewinnen. Man merkte das fußballerische Können beider Mannschaften. Sowohl auf unserer Seite als auch auf der Seite unserer Rivalen lief der Ball schnell und präzise. Beide Mannschaften versuchten über die Außenbahnen ihr Spiel aufzubauen und erarbeiteten sich konkrete Torchancen. Unsere Jungs waren besonders aufmerksam, sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr. Unser Torwart wurde ein paar Mal herausgefordert, war aber stets zur Stelle und zeigte gute Reaktionen. Die Abwehr half sich immer wieder gegenseitig. Die Jungs der TB Jahn Zeiskam/JSG Hainbach spielten besonders gute Bälle in die Tiefe, die gefährlich für unsere Jungs wurden, während wir besonders gute Flanken von links und rechts brachten, die Torpotenzial hatten. Es gab sowohl in der ersten Hälfte als auch in der zweiten sehr konkrete Torchancen für beide Teams, die das Spiel hätten entscheiden können. Da dies nicht der Fall war, gingen wir nach 60 Minuten Spielzeit in die Verlängerung.

Beide Teams lieferten sich ein faires Rennen um das Siegestor, denn niemand wollte wahrscheinlich ins 9-Meter-Schießen gehen. Das Glück war endlich auf unserer Seite, als wir kurz vor dem Schluss der zweiten Verlängerungszeit noch einmal die Chance bekamen, einen Eckball zu flanken, der sensationell mit der Hacke sicher ins Netz des Gegners gebracht wurde. Der Jubel der Spieler, des Trainerteams und der Fans war nicht zu überhören. Jetzt hieß es Ruhe bewahren und dieses Ergebnis nur noch eine Minute halten. Die Spieler der SG bekamen den zweiten Atem und hielten ihr Tor sauber, bis der erlösende Schlusspfiff kam.

Fazit: Der Glaube ist der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Jungs, das Trainerteam und die Fans haben bis zur letzten Minute an den Sieg geglaubt, und der Sieg kam. Es war ein faires, spannendes und emotional herausforderndes Spiel, das die SG 1920 verdient gewonnen hat. Unsere Jungs bewiesen, dass mit harter Arbeit und Fleiß die Reise weit gehen kann. Wir, die Vereine, das Trainerteam, die Eltern und die Fans, sind stolz auf euch. Weiter so, Jungs, und auf weitere Erfolge in der Landesliga!

Es spielten: Fritz W. (TW), Philipp N., Yassin B., Bela W., Daniel K., Levi W., Kresimir M., Luka P., Milan S., Rafael H., Benjamin G., Nils M., Norman L., Mio O., Nick L. (1 Tor)

#nurdasWIRgewinnt!!

12.06.2024

D1-Junioren sichern sich die Staffelmeisterschaft in der Kreisliga

Am Samstag, den 08.06., triumphierten unsere D1-Junioren im letzten Punktspiel vor heimischem Publikum gegen den FV Neuburg/Berg. Gegen diesen Gegner hatten wir noch eine offene Rechnung vom Hinrundenspiel, bei dem wir trotz Überlegenheit 1:2 verloren hatten.

Unsere Jungs waren heiß auf den Titel und sorgten für klare Verhältnisse von Anfang an. Sie starteten einen Angriff nach dem anderen und setzten die Gäste unter Druck, bis das erste Tor fiel, als Yassin eine schöne Flanke in den Strafraum schlug und Benjamin sie vollendete. Wenige Minuten später fiel das längst überfällige zweite Tor, als Luka eine hervorragende Flanke auf unseren Torjäger Milan schlug, der den Ball souverän ins Tor köpfte. Die Gäste hatten keine Chance, vor unser Tor zu kommen. Ihre Versuche wurden von unserer stabilen Abwehr erfolgreich abgefangen. Allerdings hätten sie durch einen perfekt getretenen Freistoß fast ein Tor erzielt, zum Glück scheiterte der Ball an der Latte. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es dem frisch eingewechselten Mio, einen Ball über die Außenbahn zu flanken, wo Kresimir goldrichtig stand und das dritte Tor erzielte. So gingen wir mit einer 3:0-Führung in die Halbzeit.

Die Jungs wurden in der Pause motiviert und an ihre spielerische Überlegenheit erinnert. Sie setzten dies direkt um und bauten die Führung auf 4:0 aus, als Yassin sich gegen die Abwehr der Gäste durchsetzte und den Ball eiskalt in die Ecke brachte. Ihm machte Luka nach und schoss das fünfte Tor nach einem sehenswerten Dribbling und perfekten Schuss. Die Krönung kam kurz vor Schluss, als Norman das sechste Tor erzielte.

Fazit: Es war ein gelungenes und faires Spiel, das die SG verdient gewonnen hat. Dem Publikum wurde toller Fußball mit schönem Zusammenspiel, präzisen Flanken und zahlreichen sehenswerten Toren geboten. Lob an unsere Gäste, die trotz ihrer Unterlegenheit bis zum Schluss kämpften. Sie nahmen jeden Zweikampf an, blieben dabei aber immer fair. Nach dem Schlusspfiff feierten unsere Jungs zusammen mit den anwesenden Fans. Weiter so, Jungs! Euer Trainerteam ist stolz auf euch und wünscht viel Erfolg beim Kreisligameister-Entscheidungsspiel.

Es spielten: Fritz W. (TW), Philipp N., Yassin B. (1 Tor), Bela W., Daniel K., Levi W., Kresimir M. (1 Tor), Luka P. (1 Tor), Milan S. (1 Tor), Rafael H., Benjamin G. (1 Tor), Nils M., Norman L. (1 Tor), Mio O.

Spielbericht : Bakli Boussaa

#nurdasWIRgewinnt!!

10.06.2024

Gelungener Saisonabschluss der D2-Junioren

Spielbericht D-Junioren Kapellen-Drusweiler/Schweigen-Rechtenbach SG – Jockgrim/Rheinzabern SG II

Beim letzten Saisonspiel in Kapellen-Drusweiler musste uns ein Sieg gelingen, um sicher mit dem 2. Tabellenplatz abzuschließen.

Aus einer sicheren Abwehr heraus sollte der Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt werden.

Die ersten Minuten spielten sich im Mittelfeld ab, bis wir die Zweikämpfe besser annahmen und dadurch mehrfach gefährlich vor das Tor kamen, aber noch ohne Torerfolg.

Die in schwarz-gelb gekleideten Gastgeber konnten ihrerseits kaum nennenswerte Spielzüge vorweisen, da all unsere Spieler sehr konzentriert bei der Sache waren und Deckungsaufgaben übernahmen. Mitte der 1. Halbzeit erkämpfte sich Eliah, der heute einen „Sahnetag“ erwischte, den Ball und legte auf David B. auf, der zur 1:0 Führung traf.

Unsere Jungs in grau drückten weiterhin aufs Gas und erspielten sich einige Chancen, doch durch die dichtgestaffelte Abwehr war kaum ein Durchdringen möglich. Durch Forechecking konnte die gegnerische Mannschaft den Ball meistens nur ins Seitenaus oder weit nach vorne schießen und somit das Mittelfeld überbrücken. Diese langen Bälle waren für unsere sichere Defensive um Arsen kein Problem. Nur einmal kam der kräftige Mittelstürmer zum Torschuss, den aber Djulien im Tor super parierte.

Mehr passierte in der 1. Hälfte nicht. Die Jungs machten vieles richtig, nur der Torabschluss musste schneller gesucht werden.

Sie zeigten gleich zu Beginn, dass sie die schnelle Entscheidung suchten. Das gegnerische Team wehrte sich mit Händen und Füßen…..wortwörtlich. Als der Ball vor der Torlinie kullerte, grätschte ein Abwehrspieler rein und „entschärfte“ den Ball mit der Hand.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Elias souverän zum 2:0. Unsere Kids drehten total auf, es war nun „Einbahnstraßenfußball“ auf des Gegners Tor. Nun merkte man den schwarz-gelben die fehlenden Ersatzleute, da die Kräfte schwanden. Sie wehrten sich verzweifelt, aber stets fair, gegen eine höhere Niederlage. Mitte der 2. Hälfte konnte Jonas P., nach einem super vorgetragenen Spielzug über rechts und einer scharfen Hereingabe zum 3:0 verwandeln.

Unsere Spieler drückten bis zur letzten Sekunde auf die Tube, und hätten gerne noch etwas für das Torverhältnis getan, aber trotz vieler Chancen sollte kein Tor mehr fallen. Nach dem Schlusspfiff jubelte unser gesamtes Team über den hochverdienten Sieg. Der 2. Platz ist uns nun sicher.

Die Jungs haben sich in der abgelaufenen Saison spielerisch sehr gesteigert und es gab eigentlich kein Team, das „Besser“ war oder schöner spielte. Leider wurden kleine Fehler in den entscheidenden Spielen bestraft und das führte zu unnötigen Punktverlusten.

Trotzdem können alle Spieler, Trainer und Eltern stolz auf die Entwicklung und die abgelaufene Saison sein. 

MACHT WEITER SO…!!

Spielbericht: Rüdiger Metz 

#nurdasWIRgewinnt!!

9.06.2024

D1-Junioren erobern die Tabellenspitze zurück

Am Dienstag, den 04.06., bestritten die D1-Junioren ein wichtiges Spiel gegen TSV Billigheim-Ingenheim. Ein Sieg war Pflicht, um der Meisterschaft einen Schritt näher zu kommen. Wir starteten sehr zuversichtlich in die Partie und dominierten von Anfang an das Spiel. Es gab bereits in den ersten Minuten ein paar konkrete Torchancen, die leider ungenutzt blieben. Die Gegner wurden zwar in ihre Hälfte gedrängt, ließen sich aber nicht beirren. Sie standen hinten wie eine Mauer und blockierten jeden Angriff. Die erste Halbzeit verlief nicht so, wie es sich das Trainerteam erhofft hatte. Auch der Wechsel brachte keine Verbesserung ins Spiel, und wir gingen torlos in die Halbzeitpause.

In der Pause fand eine ordentliche Besprechung statt. Das Trainerteam stimmte die Spieler auf einen Sieg ein und sprach die unnötigen Dribblings sowie die verlorenen Zweikämpfe an. Hochmotiviert und selbstbewusst starteten die Jungs in die zweite Hälfte. Der Ball lief besser, und wir kamen dem Tor des Gegners immer näher. Der Durchbruch gelang Yassin, als er einen schönen Ball von Luka in die Tiefe bekam, sich gegen den linken Verteidiger durchsetzte und den Ball endlich schön in die Ecke schob.

Das zweite Tor entstand durch einen sehr schönen Spielzug, der vom Mittelfeld vorbereitet wurde. Nick spielte den entscheidenden Pass auf Milan, der den Ball schön in den Lauf mitnahm und souverän im Eins-gegen-Eins in die Ecke platzierte. Mit dem zweiten Tor sicherten sich unsere Jungs den verdienten Sieg.

Fazit: Selbst wenn das Ergebnis der ersten Hälfte nicht das war, was die Trainer sich erhofft hatten, gaben die Jungs in der zweiten Hälfte ordentlich Gas und kamen besser ins Spiel. Sie sicherten sich einen wichtigen Sieg. Mit Fleiß und Ausdauer kann man jede noch so harte Mauer durchbrechen. Wenn die Jungs mit der gleichen Einstellung wie in der zweiten Hälfte gegen Berg/Neuburg antreten, steht der Meisterschaft in der Süd-Ost Staffel nichts mehr im Wege.

Es spielten: Fritz W. (TW), Philipp N., Yassin B. (1 Tor), Bela W., Daniel K., Levi W., Kresimir M., Luka P., Milan S. (1 Tor), Rafael H., Benjamin G., Nils M., Norman L., Mio O., Nick L.

Spielbericht: Bakli Boussaa

#nurdasWIRgewinnt!!

5.06.2024

Europa Park Cup 2024

Auch in diesem Jahr sind unsere E- und D- Jugend an diesem Wochenende wieder im Europa Park in Rust.

Die Jungs sind top motiviert und mit den neuen Shirts sponsered by Partyservice Scherer kann es nun auf Torejagd gehen 💪🏼💪🏼 DANKESCHÖN!💚💚💚

Damit das SVO- Lager direkt erkennbar ist, wurde ein passender Pavillon besorgt und im SVO- Style bedruckt. Für das Bedrucken ebenfalls ein großes Dankeschön an Christian Lauer 💚💪🏼

FORZA SVO und viel Spaß dem Team und den Betreuern🙏🏼

#nurdasWIRgewinnt!!

30.05.2024

C1-Junioren bleiben in der Landesliga!

LANDESLIGA, LANDESLIGA, HEY, HEY!!

Durch einen 3:0 Heimsieg brechen die Dämme in Rheinzabern. Unsere C1 sichert sich den Klassenerhalt und spielt auch in der kommenden Runde in der Landesliga.

Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam.

GREAT JOB!

#nurdasWIRgewinnt!!

20.05.2024

D1-Junioren weiter im Rennen um die Meisterschaft

Um die Tabellenführung kämpft unser D1 Team weiter mit SV Minfeld und FC Vikt. Neupotz.

Am Donnerstag, 16.05. trafen unsere D1-Junioren der Spielgemeinschaft TSG Jockgrim/SVO Rheinzabern auf den FVP Maximiliansau.

Hoch motiviert geht unser Team das Spiel an. Der Ball wird schnell über die Außen gespielt. Wir kommen zu ersten Chancen – vorerst ohne Torerfolg. Nach 20 Minuten steht es immer noch 0:0.

Das lang ersehnte 1. Tor für unser Team resultiert aus einem schnellen Spielzug über rechts. Nils passt auf Bela, der nach einem schnellen Dribbling in den Strafraum passt und Levi schließt direkt ab. Unsere Abwehr steht sehr gut und wir gewinnen auch im Mittelfeld die meisten Zweikämpfe. Das zweite Tor erzielt ebenfalls Levi der nachsetzt und den Abpraller zum 0:2 Halbzeitstand verwandelt.

Wir beginnen die zweite Halbzeit mit sehr gutem Passspiel. Starke Kombinationen über links bringen vorerst keinen Erfolg. Dann schließt Milan mit einem scharfen Schuss zum 0:3 ab. Jetzt läuft unser Spiel. Wir kombinieren schnell durch die Mitte. Der Ball wird quergelegt und Benjamin schließt zum 0:4 ab. Und wieder läuft ein schneller Angriff über links. Benjamin zieht schnell an den Verteidigern in den Strafraum, passt auf den langen Pfosten und Kresimir schließt zum 0:5 ab.

Wir zeigen weiter ein sehr gutes Spiel, gewinnen die wichtigen Zweikämpfe und eröffnen ein schnelles Spiel nach vorn. Und wieder brennt Benjamin der das 0:6 und 0:7 mit einem schnellen Dribbling durch die Mitte mit einem gezielten Schuss abschließt. Wir lassen wieder den Ball schnell laufen und kommen zu weiteren Chancen. Der Ball wird aufgelegt und Levi schließt gezielt zum 0:8 ab.

Am Ende steht ein Sieg mit 8 Toren für unsere Mannschaft und keinem Gegentor. Maximiliansau konnte mit Ihren körperlich starken Spielern am Anfang noch gegenhalten. Mehr und mehr haben wir unsere spielerischen Möglichkeiten nutzen können. Schnelle Kombinationen und viele Torchancen führen zu dem auch in der Höhe verdienten Sieg.

Jetzt geht’s mit unseren drei D – Teams zum Fussballturnier nach Rust und in den Europapark Rust.

Anfang Juni wollen wir in den letzten beiden Heimspielen in Jockgrim den Staffelsieg erringen.
Am 04.06. spielen wir um 17:30 Uhr gegen TSV Fort. Billigheim-Ingenheim.
Am 08.06. spielen wir um 15:00 Uhr gegen FV Neuburg/Berg.

Es spielten: Fritz W. (TW), Philipp N., Yassin B., Bela W., Levi W.(3 Tore), Kresimir M.(1 Tor), Luka P., Milan S. (1 Tore), Rafael H., Benjamin G. (3 Tore), Nils M., Norman L.

Bericht: Dirk Walther

#nurdasWIRgewinnt!!
17.05.2024

C1-Junioren auf Kurs Klassenerhalt

C1 Junioren Landesliga Vorderpfalz JFV Landau – SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz  1:2  (1:1)

Die C1 der SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz ist in der Rückrunde seit mittlerweile 5 Spielen ungeschlagen (2 Siege, 3 Unentschieden). Nun ging es am 20. Spieltag (04.05.24) auswärts zu JFV Landau. Das Spiel begann auf Augenhöhe, mit Großchancen auf beiden Seiten. In der 18. Minute sind wir durch unseren Stürmer Adnan Sabani in Führung gegangen. Nach einem langen Ball in die Tiefe konnte sich Adnan zweimal gut durchsetzen und setzt seinen Schuss unten rechts ins Eck zum 1:0. Man merkte, dass die Mannschaft seit Wochen mit viel Selbstvertrauen in die Spiele geht. Nach dem 1:0 hatten wir durch Flügelstürmer Norik Azemi die Chance auf 2:0 zu erhöhen. In der 35. Spielminute tankte sich der beste Mann des Gegners auf rechts durch und schießt den Ball zum 1:1 clever ins kurze Eck. Der Treffer zum Ausgleich war ein Nackenschlag für die Mannschaft. Direkt nach dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause hat die Mannschaft die richtige Reaktion gezeigt. Die komplette 2. Halbzeit hatten wir auf die Führung gedrängt mit mehreren Chancen. In der 55. Spielminute erlöste uns Julian Visescu mit einem schönen Schuss unter die Latte zum 2:1 Siegtor. Landau hatte daraufhin wenig kreative Ideen, um den Ausgleich nochmal nahe zu kommen. Lediglich ein starker Schuss aus der 2. Reihe wurde von unserem Torhüter hervorragend pariert. Die Mannschaft ließ nichts mehr anbrennen. Nach dem Abpfiff haben wir feiernde Gesichter gesehen. Nach dem wichtigen Auswärtssieg in Landau ist man nun 6 Spiele ungeschlagen und hat große Chancen auf den Klassenerhalt in der Landesliga.

In der Hinrunde lag man auf dem vorletzten Platz (10) mit mageren 6 Punkte. Inzwischen hat sich die Mannschaft in der Rückrundentabelle auf Platz 7 mit 12 Punkten (3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen) gearbeitet. Die nächsten 2 Spiele sind von wichtiger Bedeutung. Das nächste Spiel findet in Schifferstadt statt. Am letzten Spieltag bitten wir die JSG Hassloch zum heißen Tanz im Saisonfinale. Die Mannschaft hat die letzten Wochen hart trainiert. Und auf das kommt es in den letzten 2 nochmal an. Das Trainerteam um Marcel Keiber, Frank Neumann, Markus Mende und Volker Visescu sind voller Überzeugung mit dem Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen.

Bericht: Marcel Keiber

#nurdasWIRgewinnt!!

6.05.2024

D2-Junioren: Verdienter Sieg nach toller 2. Halbzeit

1. KK TuS Hördt – TSG Jockgrim/ Rheinzabern SG II 0:4

Um eine Chance auf den Titel zu bewahren, muss unser D2 -Team die restlichen Spiele gewinnen. Unsere Jungs wurden vorm gastgebenden TuS Hördt gewarnt, da wir das Vorrundenspiel nur knapp mit 2:1 gewinnen konnten. Vor Allem die Fehler in der Defensive und die Abschlussschwäche wurden besprochen. 

Beide Teams waren ersatzgeschwächt angetreten und als Silas nach 8 Minuten krankheitsbedingt vom Feld musste, wurden die Wechselmöglichkeiten noch weniger. Unsere Jungs zeigten nach wenigen Minuten ihr gewohntes Spiel über die Außen und kamen so einige Male vor des Gegners Tor. Nach einem Abpraller schaltete Londrit am schnellsten und erzielte mit einem Flachschuss in die Ecke die nicht unverdiente Führung. Unsere SG behielt auch weiterhin den Faden in der Hand, wobei der Gastgeber ein ums andere Mal gefährliche Konter setzte. Da zeigten sich auch die angesprochenen Fehler in der Abwehr. Die 2 schnellen Spitzen nutzen 2-3mal die Lücken in der Abwehr, doch unser TW Djulien parierte jedes Mal meisterlich und verhinderte den Ausgleich. So bot sich den Zuschauern ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.  Bei einem Schuss von David B. machte der Hördter TW keine gute Figur, sodass unser Team die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Nun kam mehr Sicherheit ins Spiel und wir gefielen mit tollen Kombinationen, die allerdings nicht weiter genutzt werden konnten, so gings mit einer 2:0 Führung in die Pause. 

Unser Team setzte mit Beginn der 2. Hälfte die Vorgaben um und machte weiterhin Druck. Das Spiel fand meistens in der gegnerischen Hälfte statt, doch das dritte Tor sollte noch nicht fallen. Unsere Defensive um Ahmad, David H. und Arsen stand nun wie ein Fels in der Brandung, sodass Djulien sein Können nicht mehr unter Beweis stellen musste. Bei den Gastgebern merkte man nun die schmale Ersatzbank an, die Kräfte ließen nach. So wars nur eine Frage der Zeit, bis wir weitere Treffer erzielen werden. In der 50. Min dribbelte Vladimir wieder einmal über die linke Seite in den Strafraum und traf zum 3:0. Zwischenzeitlich verletzten sich Leon und Norman, sodass wir keinen Rückwechsel mehr vollziehen konnten. Kurz vor Ende erhöhte Londrit mit einem satten Schuss zum 4:0 Endstand. Kompliment an Hördt, die stark ersatzgeschwächt niemals aufgaben und an den sehr souveränen Schiedsrichter. 

Fazit: Dank der tollen Paraden von Djulien in der 1. und der Leistungssteigerung in der 2. Hälfte ein verdienter Sieg. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, jetzt muss Hayna nachziehen.

Es spielten (h.l.) Eliah L., Leon V., Norman L., Ahmad I., Arsen V., Silas M.,  

v.l. Djulien B., David B. (1 Tor), Erol F., Vladimir F. (1 Tor), David H., Londrit A. (2 Tore).

Spielbericht: Rüdiger Metz

#nurdasWIRgewinnt!!

5.05.2024

Wir bedanken uns bei: