Kleiner Jahresrückblick: Mehr Respekt und Toleranz

Liebe Sportsfreunde, es sind nur noch wenige Wochen bis zum Jahreswechsel, die meisten Spiele in diesem Jahr sind gespielt. Für unsere Aktiven der I.und II.Mannschaft waren es zum Teil erfolgreiche Monate. Wir sind besser gestartet als von vielen erwartet und die kontinuierliche Trainingsarbeit und der Wille der Spieler hat sich bezahlt gemacht und schlägt sich in den Tabellenplätzen nieder. Wir haben aber in beiden Mannschaften noch erhebliche Luft nach oben. Es wird im neuen Jahr an den Spielern liegen, auf welchen Tabellenplätzen wir letztendlich landen.

Wir hätten durchaus, bei etwas konstanteren Leistungen mit beiden Mannschaften noch einige Punkte mehr einsammeln können. Das werden wir dann 2014 versuchen.

Wir sind im Jugendbereich breit aufgestellt und sind leider bis auf die B-Jgd. in allen Altersklassen zum Teil auch mit mehreren Mannschaften vertreten. Die A-Jgd. spielt in der Landesliga an der Spitze mit.

An der Stelle darf ich mich bei allen Trainern, Betreuern, Spielern, Fans, Sponsoren und nicht zuletzt Eltern und Freunden für die Unterstützung bedanken.

Für den Rest der Saison und die kommenden Jahre wünsche ich mir mehr Respekt und Toleranz im Umgang mit den Schiedsrichtern (den ohne die funktioniert unser Sport nicht), Spielern, unseren Gästen und Zuschauern und auch untereinander. Vorkommnisse, wie Schlägereien, Beleidigungen etc. die nicht nur in der Bundesliga oder sonstwo alltäglich sind, haben bei uns bitte nichts verloren. Hier sind alle gefordert, wenn möglich das Ganze mit etwas mehr Gelassenheit anzugehen.

Auch und das gebe ich gerne zu, wenn es manchmal schwerfällt.

In diesem Sinne, mit sportlichem Gruß Willi

8.12.2013

Wir bedanken uns bei:

Newsletter