F1 beim Turnier in Siebeldingen

Im Novembernebel starteten wir am Morgen des 20. November nach Siebeldingen zu einem kleinen aber sehr feinen Turnier der Südwest Löwen.

Im ersten Spiel trafen wir direkt auf die Gastgeber, die F1 der Südwest Löwen. In einem über weiten Strecken ausgleichenden Spiel konnten wir uns die besseren Chancen erarbeiten, wovon wir nur eine nutzen konnten und am Ende verdient mit 1:0 gewannen.

Nach einer kurzen Pause traten wir dann gegen die verstärkte E2 des SVO an und konnten dreimal in Führung gehen, unter anderem durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Tim, mussten aber immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor dem Schlusspfiff wäre fast noch der Siegtreffer gelangen, der nicht ganz unverdient gewesen wäre.

Direkt danach mussten wir dann gegen E-Jugend der Südwest-Girls antreten, eine Mannschaft die uns körperlich mehr als deutlich überlegen war, folglich starten wir defensiver in die Partie und konnten dennoch durch zwei schöne schnelle Angriffe überraschend mit 2:0 in Führung gehen. In der Folge gelang es uns dann leider nicht die spielerisch sehr starke Stürmerin in den Griff zu bekommen und wir gerieten mit 2:4 in Rückstand. Durch eine starke kämpferische Leistung kamen wir nochmal mit 3:4 in Schlagdistanz, mussten dann aber noch drei weitere Gegentore hinnehmen und verloren unterm Strich verdient, aber etwas zu hoch mit 3:7.

Beim folgenden Spiel gegen die E-Jugend vom SV Rülzheim war der Respekt vorm Gegner dann leider zu groß und die Leichtigkeit fehlte, wodurch wir kaum zu Chancen kamen und am Ende trotz großem Kampf mit 1:4 schlagen geben müssten. Dies war dann leider auch beim letzten Spiel gegen die F1 des SV Lemberg zu spüren, die Luft war leider raus und wir fanden überhaupt nicht mehr ins Spiel und mussten uns gegen den eigentlich gleichstarken Gegner mit 0:4 geschlagen geben.

Ein dickes Lob an unsere Jungs, die den Kampf gegen teilweise 3 Jahre ältere Kinder über weite Strecken angenommen haben und auch hin und wieder zeigen konnte welche spielerische Klasse in der Truppe steckt.

Vielen Dank an die Südwest Löwen für die Einladung zu diesem tollen Turnier, wir kommen gerne wieder 😊

Von links nach rechts: Tim (2 Tore), Flynn, Niclas (2), Naldo (1), Leonardo, Vito, Finn, Benjamin (2)

#NurdasWIRgewinnt!

21.11.2021

Spielbericht E1 Junioren FSV Offenbach gegen SVO Rheinzabern

Spielbericht E1 Junioren Kreisliga FSV Offenbach gegen SVO Rheinzabern 4:5

Ein Sieg der Moral…

Zum Rückrundenstart beim FSV Offenbach wollten wir die „bescheidene“ Vorrunde abhaken und uns besser präsentieren. Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs in die Partie. Leider nutzte der Gastgeber in der 1. Minute die anfänglich fehlende Zuordnung zur Führung. Das Team ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und machte Druck auf das Tor des Gegners. 3 hochprozentige Torchancen wurden nicht genutzt, bevor Nick endlich den Ausgleich erzielte (12`). Nun wurde es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Unser großes Manko ist aber die fehlende Torausbeute. Entweder der gute Torhüter oder der Pfosten verhinderten die schön herausgespielten oder durch tolle Einzelleistungen ermöglichten Chancen unserer Offensivabteilung Nick, Daniel und Silas.
Offenbach machte dies besser und ging in der 19. Minute wieder in Führung. Kurz vor der Halbzeit erhöhten sie sogar auf 3:1.


In der Pause wurden die Fehler besprochen aber auch die Spieler ermutigt, dass das Spiel noch gedreht werden kann, da wir keineswegs schlechter waren, nur ineffizienter. 


Wir begannen die 2. Hälfte wieder druckvoll und erarbeiteten uns auf tiefem Rasen etliche Großchancen. Aber die Szenerie wiederholte sich und Offenbach erzielte sogar das 4:1. Nun kamen kurzzeitig Zweifel auf, ob heute noch was zu holen ist. Doch schon 2 Minuten später kam der Anschlusstreffer von Nick zum 4:2. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Unentwegt rollte ein Angriff nach dem Anderen. Auf der anderen Seite war unsere Abwehr um Phillip auf der Hut und lies kaum noch ein zwingende Chance zu. In der 42. Minute markierte Yassin, der immer wieder durch tolle Einzelleistungen für Gefahr sorgte, mit einem tollen Schuss das 4:3. Nur 2 Minuten später glückte Benjamin, der unentwegt auf der rechten Seite rackerte, der umjubelte Ausgleich. Doch das Team merkte, dass der Gegner nichts mehr entgegen zu setzen hatte und wollte den Sieg. Trotz des schweren Geläufes, rannten und kämpften alle Spieler weiter um jeden Ball. Und tatsächlich gelang Nick mit seinem 3. Treffer der vielumjubelte Siegtreffer zum 5:4. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Mannschaft konnte ausgelassen den hochverdienten Sieg feiern. Besonders rührend, dass sie den Sieg ihren beiden Mannschaftskameraden Max und Erol widmeten, die heute verhindert waren.


Wir Trainer sind mächtig stolz auf die gesamte Mannschaft.

SVO Rheinzabern

Es spielten (v.l.n.r.): Emilio Kissel (TW), Silas Metz, Philipp Nguyen, Ahmad Ismael, Yassin Boussa, Benjamin Gurk, Daniel Kiefer, Leon Schimenti, Nick Louis.

Spielbericht: Rüdiger Metz

#NurdasWIRgewinnt!

21.11.2021

E2 bei Einladungsturnier bei den Südwest-Löwen erfolgreich

Am Samstag, den 20.11.2021 spielten die F1-Junioren und die E2-Junioren beim Einladungsturnier der Südwest Löwen in Siebeldingen. Nach Anlaufschwierigkeiten raufte sich die E2 immer besser zusammen und verbesserte ihre Leistungen von Spiel zu Spiel. Aus anfänglich vielen Einzelaktionen, die auch teilweise zum Erfolg führten, war am Ende des Turniers der Teamgeist der Mannschaft förmlich zu greifen.

SVO Rheinzabern

Im ersten Spiel liefen unsere Spieler lange einem 0:1 Rückstand gegen den SV Lemberg hinterher, bis Mittelstürmer Londrit sich gegen zwei Gegner im Strafraum durchsetzen konnte und den Ball in die linke untere Ecke des gegnerischen Tors schob. Wenig später führte ein unglaublich schneller Konter von Jacob zum 2:1 Endstand.

Im zweiten Spiel gegen die eigene F1 fielen innerhalb der 20 Minuten Spielzeit gleich 6 Tore. Zunächst konnte die F1 mit 1:0 in Führung gehen. Aber schon bald darauf gelang es Abstauber Bastian eine scharfe Flanke gekonnt im gegnerischen Tor zu versenken. Danach fielen die Tore abwechselnd bis zum verdienten 3:3 Endstand.

Im dritten Spiel gegen die starken E-Junioren des SV Rülzheim, den späteren Turniersieger konnten unsere Spieler ihre Chancen leider nicht nutzen und den Rülzheimern gelangen drei Treffer. Wahrscheinlich ist es vor allem der Zweikampfstärke im Mittelfeld von Mia und Djulien zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher als 0:3 ausfiel.

Das nächste Spiel ging gegen den Gastgeber – die Südwest Löwen. Die Mannschaft schaffte gleich in den ersten Minuten in Führung zu gehen, die aber nicht lange hielt. Schnell glichen die Löwen aus. Das Spiel kippte hin und her und es vielen reichlich Tore. Zwei Minuten vor Schluss stand es 3:3. Nach einem tollen Anspiel von Passgeber Berat machte sich Abwehrchef David im Sprint über den halben Platz auf in den gegnerischen Strafraum und versenkte den Ball im Lattenkreuz zum 4:3.

SVO Rheinzabern

Im letzten Spiel des Tages trafen unsere E-Junioren auf die Südwest Girls. Hier hatte unsere Mannschaft großen Bammel. Sie spielte nämlich gegen Mädchen, die fast alle einen Kopf größer waren. Die Girls machten von Beginn an Druck und Keeper Emil die Katze hatte alle Hände voll zu tun, um mehrere Tore abzuwehren. Hier entstanden dann auch einige Konterchancen über die rechte Seite, die dann auch zweimal zum Erfolg führten. Aber auch die Girls waren erfolgreich. Vor allem die Mittelstürmerin sorgte für Wirbel im Strafraum des SVO. Gut, dass Wusel- und Laufwunder Linus aber cool blieb und den Ball immer wieder klären konnte und nach vorne brachte. Ein sensationelles Tor gelang Wladimir, der aus extrem spitzen Winkel den Ball ins Tor schlenzte. Am Ende hatte die Mannschaft mit einem tollen Teamgeist, viel Arbeit und Engagement vier Tore geschossen, während die großen Girls nur drei hatten – ein tolles Spiel.

Mit einer Niederlage, einem Unentschieden und drei Siegen schafften unsere E-Junioren den 2. Platz. Unsere Spieler mit Toren: Londrit(7), Jacob(3), Bastian(1), Wladimir(1), David (1),Djulien, Mia, Berat, Linus, Emil (Torwart)

#NurdasWIRgewinnt!

20.11.2021

C-Junioren schlagen Tabellenführer

SG SV Olympia Rheinzabern/TSG Jockgrim – TSV 1899 Königsbach 5:2

Die C-Junioren der SG 1920 erspielen sich in der Landesliga einen 5:2 Sieg gegen die bis dato ungeschlagenen Tabellenführer vom TSV 1899 Königsbach. Damit klettert unser Nachwuchs auf Platz 4 und ist oben mit dabei. Das Trainerteam um Erkan, Sven und Christian betont hier vor allem, dass die Mannschaft die Herausforderung in der Landesliga angenommen hat und nun mit Begeisterung an die Sache geht! Diese Leistung ist für die Jungs selbst, aber natürlich auch für die Trainer der Lohn für die wöchentliche/tägliche Arbeit.

Klasse Jungs, weiter so!💚

#NurdasWIRgewinnt!

14.11.2021

Spielbericht E1 Junioren SVO Rheinzabern gegen Viktoria Herxheim

E1 Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern- Viktoria Herxheim 3:7 (0:5).  

Gegen die starken Gäste begannen wir ziemlich forsch und konnten in den ersten Minuten den Gegner in Schach halten und hatten gleich 3 vielversprechende Offensivaktionen, die nicht genutzt wurden. Herxheim machte es besser und erziehlte mit der 1. Chance die Führung. Wir hielten das Spiel weiterhin offen, ohne einen Treffer zu erziehlen. Dann fiel das 0:2 (14`) für die Gäste. Unsere Jungs mussten sich nun gegen weitere Angriffe wehren. Dann kamen 2 Minuten eines unerklärlichen Blackouts. Innerhalb dieser Zeit fielen 3 weitere Tore durch individuelle Fehler zum 0:5 Halbzeitstand. 

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache begann unser Team wieder voll motiviert, um das Ergebnis zumindest zu verbessern. Die ersten beiden Schüsse gingen knapp am Pfosten vorbei. Eine gute Einzelaktion von Nick konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte er sicher. Unsere Spieler spürten nun, dass sie durchaus mithalten können und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Allerdings konnte der sehr gute Torhüter der Viktoria ein ums andere Mal die Chancen vereiteln. Trotzdem gelang Max ein weiterer Anschlusstreffer zum 2:5. 

Herxheim schlug aber zurück und baute mit einem abgefälschten Schuss den Vorsprung auf 2:6 aus. Das Tor des Tages blieb aber uns vergönnt, als Yassin einen Freistoß aus über 20 Meter in die Maschen versenkte. Doch die Gäste ließen sich auch hier nicht beeindrucken und erzielten den letzten Treffer des Spiels zum 3:7 Endstand.

Unser Team konnte phasenweise gegen die körperlich stärkeren Gäste mithalten. Allerdings machte die Effizienz und die guten Einzelspieler der Herxheimer den Unterschied. Bis auf ein paar Minuten des Schlafwandelns war es eine gute Leistung unserer Mannschaft. 

Es spielten: Emilio Kissel, Benjamin Gurk, Nick Louis, Yassin Boussaa, Daniel Kiefer, Max, Weigel, Philipp Nguyen, Erol Fürniß, Silas Metz, Ahmad Ismael.  

Spielbericht von: Rüdiger Metz

#NurdasWIRgewinnt!

7.11.2021

F-Jugend zu Gast beim VfR Sondernheim

Am letzten Spieltag musste unsere F1 erneut auswärts gegen die U9 des VfR Sondernheim antreten. Bei diesem Spiel konnte erstmalig auf drei Feldern gespielt werden, so dass neben dem mittlerweile bekannt 5-gegen-5 und 3-gegen-3 zusätzlich noch 2-gegen-2 gespielt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an Costa, Oliver und Thorsten, die uns an den Seitenlinien unterstützt haben.  

Die „Großen“ begannen wie üblich auf dem 5-gegen-5 Feld und starten fulminant mit einem Viererpack von Tim in das Spiel und konnten dies am Ende deutlich mit 2:5 für sich entscheiden. Auf den beiden Kleinfeldern waren die Spiele der „Großen“ dann ausgeglichener und insbesondere auf dem 3-gegen-3 Feld entwickelte sich ein wildes Spiel mit vielen Toren, das wir am Ende knapp mit 9:11 gewinnen konnten. Etwas deutlicher konnten wir auf dem für uns neuen 2-gegen-2 Feld nach einer ausgeglichen ersten Halbzeit mit 9:13 gewinnen. Die „Kleinen“ hingegen konnten auf den beiden Kleinfeldern ihre Partien deutlich mit 2:10 (2-gegen-2) und 5:13 (3-gegen-3) gewinnen und taten sich dafür auf dem Großfeld schwer und fanden dort überhaupt nicht in das Spiel. Nach einem 1:0 Halbzeitrückstand konnten wir mit einer deutlich stärkeren Leistung im zweiten Durchgang den Ausgleich erzielen und hätten fast mit dem Schlusspfiff noch den Siegtreffer erzielen können.  

Eine Abschlusstabelle gibt es bei den F-Junioren nicht, in Summe betrachtet würden wir aber sicherlich hinter Bellheim den zweiten Platz belegen, eine tolle Leistung!  

Torschützen: 5-gegen-5: Tim (4), Edion Funinio: Tim (7), Tino (7), Matteo (6), Benjamin (4), Flynn (4), Naldo (4), Edion (3), Leonardo (3), Vito (3), Felix (2), Finn (2)  

Nach dem Spiel der F1 durfte unsere ersatzgeschwächte F2 noch gegen eine an diesem Tag für uns zu starke U8 von Sondernheim antreten und verlor leider sehr deutlich. Die Tore für den SVO erzielten Mia (2) und Aaron.

#NurdasWIRgewinnt!

11.10.2021

Spielbericht E-Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern – SV Klingenmünster/Eschbach SG vom 08.10.2021

E-Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern – SV Klingenmünster/Eschbach SG   3:3 (2:1)  

Ein Remis als gefühlte Niederlage. So kann man das Spiel und die Gefühlslage unserer Mannschaft nach dem Spiel beschreiben. 

Mit den Gästen kam eine Mannschaft, die nur einen Platz über uns stand. Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs in die Partie. Nach wenigen Minuten verwandelte Max einen Eckball direkt ins Tor. Im weiteren Spielverlauf bestimmten wir das Geschehen und kamen immer wieder gefährlich vor des Gegners Tor. Aus heiterem Himmel erzielten die Gäste durch einen abgefälschten Schuss den Ausgleich. Doch unser Team zeigte sich unbeeindruckt und erspielte sich durch tolle Kombinationen einige gute Chancen. Eine davon nutzte wiederum Max zur 2:1 Führung. Klingenmünster machte nun mehr Druck, doch wir hielten die Führung bis zu Halbzeit.  Nach dem Wechsel machte unsere Mannschaft weiterhin das Spiel und witterte die Chance zum ersten Sieg dieser Runde. Doch viele, teils hochkarätige Chancen blieben ungenutzt, sodass wir immer wieder auf die Konter der Gäste aufpassen mussten. Als Max kurz vor Spielende, nach einem tollen Zuspiel von Daniel das 3:1 markierte, fiel einigen ein Stein vom Herzen. Mit dieser Überlegenheit sollte man die Führung über die Zeit bringen. Doch Klingenmünster gab nicht auf und kämpfte weiter. Ihr Kapitän tankte sich durch mehrere Spieler durch und markierte mit Ende der regulären Spielzeit den 3:2 Anschlusstreffer. Nun wurde es hektisch. Die Gäste warfen alles nach vorne, sodass sich für uns wieder einige 100%ige Konterchancen ergaben, die aber wieder nicht verwandelt werden konnten. Unverständlicherweise lies der junge Schiedsrichter 4 Minuten nachspielen. Es kam, wie es kommen musste…wiederum war es der gegnerische Spielführer, der einen Freistoß aus 13 Meter mitten durch die Mauer in die Maschen hämmerte. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel auch direkt ab.

Das ganze Team war am Boden zerstört, wäre der Sieg doch hochverdient gewesen. Aber durch einige unglückliche Umstände mussten wir uns mit dem Unentschieden begnügen. Die Mannschaft hat aber gezeigt, dass sie in der Liga doch nicht auf verlorenem Posten sind.  

Es spielten: Emilio Kissel, Philipp NGuyen, Erol Fürniß, Benjamin Gurk, Yassin Boussaa, Silas Metz, Max Weigel, Daniel Kiefer, Londrit Abazaj, Leon Schimmenti.     

#NurdasWIRgewinnt!

10.10.2021

G-Jugend: Viele Tore beim Spielefest mit Bavaria Wörth

Am vergangenen Samstag empfingen wir bei bestem Spätsommerwetter die G-Jugend des FC Bavaria Wörth. Die beiden Großfeldpartien (4+1 gegen 4+1) hatten sehr deutliche Ergebnisse (6:1 und 0:8).  Bei den 4 Kleinfeldpartien bekamen die Zuschauer in Summe 68 Tore (!) zu sehen – mit leichter Tendenz zum SVO. Hier konnten sich hier viele Spieler beider Teams auszeichnen und Torerfolge feiern. Alles in allem ein sehr gelungenes Spielefest, welches mit frisch gebackenen Waffeln abgerundet wurde. Vielen Dank an alle Unterstützer & Beteiligte.  

Es spielten:  

Mian, Lukas K, Moritz, Olti, Jonas, Emin, Llionel, Flex, Ben, Levi, Leon & in ihrem ersten Einsatz Noah und Jannes 

10.10.2021

Spielbericht E1-Junioren SV Mörlheim – SVO Rheinzabern vom 03.10.2021

E-Junioren Kreisliga Mörlheim – SVO Rheinzabern 13:2 (5:0)

Auch wenn der Sieg ein paar Tore zu hoch ausfiel, spielte das Team des Landauer Vororts einen grandiosen Fußball. Die bis dahin ungeschlagenen Mörlheimer zeigten von Beginn an einen dynamischen Offensivfußball mit technisch sehr versierten Spielern. Es dauerte nur 2 Minuten, ehe der kleine, stämmige Mittelstürmer sein erstes von 7 Toren schoss. Wenige Minuten später erhöhte Mörlheim mit einem Doppelschlag auf 3:0. Unsere Jungs hielten so gut es ging dagegen und hatten Ihrerseits auch einige Möglichkeiten, die aber nicht verwertet wurden.  Der Gastgeber legte noch zweimal nach und erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 5:0. Es war bis dahin eine gute Partie unserer Spieler, die sich mit viel Kampf gegen den spielstarken Klassenprimus wehrte und mit etwas Glück den Anschlusstreffer hätte erzielen können, sogar müssen.

Nach der Pause stellte der Gastgeber um und wir hatten einige gefährliche Aktionen vor des Gegners Tor. Ein davon nutze Nick zum umjubelten 5:1. Doch eine kleine Unaufmerksamkeit nutze der gegnerische Stürmer aus und stellt wieder die Weichen für das Spiel. Im Laufe des Spiels ließ bei einigen Spielern die Kraft und Konzentration nach. Dies nutzen die in allen Belangen überlegene Mannschaft aus Mörlheim aus und markierten durch tolle Spielzüge und schöne Einzelleistungen weitere Treffer zum 13:1.

Erfreulicherweise markierte unser Abwehrchef Philipp den Schlusspunkt mit einem „Tor des Monats“, als er aus der eigenen Hälfte den Ball in den oberen Torwinkel hämmerte. Für einige unserer Jungs ist diese Kreisliga eine Nummer zu groß, sodass die Mannschaft dieses Jahr Lehrgeld zahlen muss.  

Spielbericht: Rüdiger Metz

#NurdasWIRgewinnt!

5.10.2021

Nachbarschaftsduelle der F-Junioren

Am 2. Oktober durften wir erstmalig in dieser Saison mit beiden Mannschaften zuhause antreten. Mit insgesamt 23 Kindern konnten wir auch alle Kinder einsetzen, die zur Verfügung standen.  

Den Anfang machte unsere F2 gegen die zweite Mannschaft der TSG Jockgrim. Gegen die überraschend erfahrene und spielstarke Mannschaft aus Jockgrim taten wir uns leider erneut schwer und gerieten früh deutlich in Rückstand. Beim Funinio lässt sich die spielerische Überlegenheit leider auch in den Ergebnissen mit 2:6 und 3:13 deutlich ablesen. Einen Achtungserfolg konnten wir immerhin beim letzten Vergleich auf „Großfeld“ mit 5:4 erzielen, wobei der andere Vergleich mit 2:8 ebenfalls deutlich verloren ging.

Für unsere F2 endet die Hinrunde somit mit reichlich Erfahrungen gegen meistens deutlich erfahrenere und überlegene Gegner. Für die Rückrunde bleibt die Hoffnung auf eine bessere Staffeleinteilung gegen gleichstarke Gegner.  

Tore Funinio: Edion (2), Lias (2), Aaron
Tore Klassisch: Edion (2), Hamza (2), Lian, Logan, Rion  

Direkt im Anschluss daran hatte unsere ersatzgeschwächte F1 Viktoria Neupotz zu Gast. Auf dem „Großfeld“ kam die F1 ebenfalls extrem schlecht ins Spiel und lag bereits nach 4 Minuten mit 0:3 hinten. Durch eine tolle kämpferische Leistung konnten wir den Vergleich noch mit 5:4 für uns entscheiden. Beim zweiten Vergleich auf dem Großfeld zeigte sich das gegenteilige Bild, nach einem ausgeglichenen Start und einer zwischenzeitlichen 5:2 Führung musst wir in den letzten vier Minuten des Spiels drei Treffer hinnehmen und das Spiel endet somit unnötigerweise Unentschieden. Beim Funinio zeigten die Jungs in Grün für F-Junioren teilweise einen bemerkenswerten Kombinationsfussball und konnten verdient beide Vergleiche mit 8:6 und 8:2 für sich entscheiden.  

Tore Funinio: Niclas (5), Tim (5), Felix (3), Tino (3)
Tore Klassisch: Leonardo (3), Tino (3), Benjamin, Felix, Niclas  

Nächsten Sonntag sind wir mit beiden Mannschaften beim VfR Sondernheim zu Gast. Die F1 bestreitet um 10:30 ihr letztes Rundenspiele, gefolgt von einem Freundschaftsspiel der F2 um 11:30 Uhr.

#NurdasWIRgewinnt!

4.10.2021

Wir bedanken uns bei: