Corona-Einstufung für Trainingsbetrieb gemäß Hygienekonzept

Spielbericht F2 Junioren gegen SV Rülzheim

Freundschaftsspiel F2 SVO (2. KK) gegen SV Rülzheim (1.KK) Am Dienstag, den 13.10.20, waren die F-Junioren des SV Rülzheim zu einem Freundschaftsspiel zu Gast bei unserer F2. Die Rülzheimer Junioren zeigten von Beginn an, dass sie normalerweise eine Klasse höher spielen. Sie nutzen die anfänglichen Missverständnisse unserer Mannschaft konsequent aus und gingen nach wenigen Minuten schon 2:0 in Führung.

Der Teamgeist unserer Mannschaft wurde dadurch auf eine harte Probe gestellt. Schuldzuweisungen wurden laut geäußert und die Frustration wuchs. Wenig später fiel auch noch das 0:3. Dennoch schafften es die SVOler zurück ins Spiel zu kommen. Ein (un)glückliches Eigentor der Gegner gab weiteren Auftrieb. Auch das 1:4 durch die Rülzheimer kratzte nicht an der Motivation unserer Mannschaft. Kurz vor der Pause startete Tim mit einem tollen Tor die Aufholjagd – 2:4. Die deutliche Ansprache der Trainer in der Pause zeigte gleich Wirkung. Im Sturm und im Mittelfeld fanden die Spieler unserer Mannschaft sehr gut in Spiel.

Vor allem unter dem toll aufspielenden Mittelfeldregisseur Leonardo fanden Naldo, Felix und Vito gut ins Spiel, so dass das nächste Tor nicht lange auf sich warten ließ. Ein weiter Abschlag von Ersatztorhüter Benjamin fand ein weiteres Mal Tim und dieser versenkte die Kugel im gegnerischen Netz – 3:4. Doch ein kleiner Fehler in der ansonsten so guten und strukturierten Abwehrreihe mit Jonas, Linus und Paul ließen die Gegner erneut auf 3:5 davonziehen.

Unsere F2 stürmte danach auf das gegnerische Tor und hatte eine Vielzahl an Torchancen, die der gute Gästetorwart vereitelte. Erst kurz vor Schluss gelang Niclas ein frecher Heber aus dem Fußgelenk über den Torwart zum 4:5 Endstand.

Der verdiente Ausgleich sollte leider nicht mehr fallen. Zum Schluss waren unsere Jungs doch zufrieden und glücklich. Zu erwähnen ist das sportliche Verhalten des Gegners.  

Es spielten: Vito Di Leo, Naldo da Silva, Felix Müller, Benjamin Hamburger, Jonas Lauer, Linus Werling, Paul Hoffmann, Niclas Welker, Leonardo Squitieri, Tim Fockers.

Spielbericht: Dirk Siering

15.10.2020

Spielbericht F1-Junioren gegen SV Hagenbach vom 11.10.2020

F1 Junioren Kreisliga SVO – SV Hagenbach 3:0  

Die kleine Serie ohne Niederlage sollte heute fortgesetzt werden. Entsprechend motiviert begannen unsere Jungs das Spiel und bekamen auch einige Chancen, u.a. 2 Lattentreffer. Nach einer tollen Einzelleistung von Benjamin gingen wir endlich in Führung. Es entwickelte sich aber kein schönes Spiel. Die Hagenbacher Abwehr, allesamt um einiges größer als unsere Spieler, zeigten ihre kampfkraft und vereitelten unseren Spielaufbau. So kam es eher zu Zufallschancen. Auf der anderen Seite zeigte sich unsere Abwehr um Philipp und Erol wieder sehr stabil und lies keine echte Chance zu. Mit einem satten Weitschuss erhöhte Yassin auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Die 2. Halbzeit entwickelte sich wie die Erste. Mehr Kampf als Spiel, trotzdem hatten wir den Gegner im Griff. Nach einer Hereingabe von Londrit auf den kurzen Pfosten bugsierte sich der ansonsten gute Torhüter den Ball ins eigene Netz. Das Spiel war nun gelaufen. Die Ein- oder andere Chance konnte nicht mehr verwandelt werden. So blieb es beim verdienten 3:0 Sieg. Der Gegner zeigte sich als fairer und sportlicher Verlierer.    

SV Olympia Rheinzabern

Es spielten (v.l.n.r): Felix M., Tim F., Ahmad S., Erol F., Yassin B. (1 Tor), Londrit A (1 Tor)., Silas M., Philipp N., Benjamin G.(1 Tor), Emilio K. (TW),             

Bericht: Rüdiger Metz

12.10.2020

Spielbericht Punktspiel D- Junioren gegen Maximiliansau vom 10. Oktober 2020

D- Jugend 1. Kreisklasse – Saison 2020/21

FV Pfortz Maximiliansau – SVO Rheinzabern 4:4

Aufmerksame Mitfahrer haben sicherlich bemerkt, dass vor Spielbeginn ausnahmsweise mal kein Mannschaftsbild geschossen wurde. Ausschlaggebend war eine Undiszipliniertheit während der Mannschaftsbesprechung in der Kabine woraufhin die Mannschaftsbesprechung abgebrochen wurde und es in der
Folge kein Bild gab!

Dazu später jedoch noch mehr!

Zum Spiel:

Nachdem wir hier vor wenigen Tagen trotz tausender klarer Torchancen aus dem Pokal gekegelt wurden, hatten wir heute etwas gut zu machen. Kaum ertönte der Anpfiff, da stand es auch schon 1:0 durch einen Schuss von Rico Benz. In der 2. Minute konnte der Torwart einen Schuss von Robin Roller gerade noch so zur Ecke lenken; diese kam von Rico gut rein und Julian Visescu setzte in der zweiten Minute unsere dritte Gelegenheit an den Pfosten. Was für ein Start – aber: waren wir uns durch diese zahlreichen Chancen gleich zu Beginn zu sicher? Nachdem auch ein Schuss von Johannes Gehrlein gerade noch so zur Ecke geklärt werden konnte, wurden unsere Nachlässigkeiten im Defensivverhalten in der 10. Minute bestraft; Maxau erzielte den Ausgleich. Es dauerte dann bis zur 22. Minute, bis wir durch Robin wieder die nächste gute Aktion bekamen; der Keeper konnte diesen Ball jedoch gerade noch so zur Ecke klären; ebenso einen Schuss von Lars in der 27. Minute. Nachdem wir unsere Ecken mehr oder weniger herschenkten, machte es Rico bei einem Freistoß in der 30. Min. besser und brachte uns wieder in Führung. Vor dem Halbzeitpfiff erzielten wir sogar noch das vermeintliche 3:1 durch Anina Rudolph, der Schiedsrichter entschied hier jedoch auf Abseits.

Nach dem Seitenwechsel konnten wir dann in der 38. Minute endlich
eine Ecke verwandeln nachdem Robin diese hereinbrachte und Julian
einnetzte. Unverständlicherweise ließen wir uns nach diesem 3:1 aus dem
Spiel nehmen und lagen nach 55 Minuten plötzlich mit 3:4 hinten! Wenigstens konnten wir kurz darauf noch den Ausgleich erzielen: nach einer schönen Hereingabe von Rico musste Julian nur noch einschieben.

Fazit: Wie bereits schon am Dienstag war dies viel zu wenig! Bei so vielen
klaren Chancen muss hier erheblich mehr rausspringen. Die Schönrederei muss nun endlich auch einmal vorbei sein; die Undiszipliniertheit und
Unkonzentriertheit zieht sich bei uns schon seit der Vorbereitung durch und gipfelte heute im Abbruch der Mannschaftsbesprechung vor dem Spiel! Das können und werden wir in dieser Form nicht mehr dulden! Fußballerisch haben wir uns stark verbessert, jedoch bekommen wir vorne viele klare Chancen nicht im gegnerischen Tor unter und im Defensivverhalten (welches bei den Stürmern beginnt!) stehen wir falsch und anstelle abzuwehren und mal ordentlich dazwischen zu fahren, begleiten wir unsere Gegner; viele Tore haben wir uns sogar selbst gemacht! Würden wir diszipliniert spielen, so wären wir locker im oberen Teil der Tabelle dabei; stattdessen wird jedoch bei Ansprachen nicht richtig zugehört und sich auch noch völlig respektlos verhalten!!! Was dabei herauskommt, kann man dann auf dem Platz sehen…

Ich habe fertig!

*Das Wichtigste heute: *
Nachdem Steffen Steeg von hinten umgerannt wurde und mit dem Kopf hart auf dem Boden aufschlug, sind wir alle froh, dass es ihm mittlerweile wieder besser geht!!!

SV Olympia Rheinzabern

Es spielten: Lukas Gurdan und Leon Seeger im Tor, Julian Breypohl, Rico
Benz, Johannes Gehrlein, Leon Haliti, Robin Roller, Anina Rudolph, Lars
Schmieg, Steffen Steeg, Vincent Tabery, Linus Mende sowie Julian
Visescu

Bericht von Andreas Roller

11.10.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen 1. FC Hambach vom 07.10.2020

B1-Junioren feiern Kantersieg

Landesliga Vorderpfalz

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz   gg     1. FC Hambach     8:1

Nach der schmerzhaften Niederlage trotz guter Leistung am vergangenen Samstag in Speyer (2:3; Tore Kelvin Roller und Luis Pflüger) rehabilitierten sich unsere B 1 Junioren am Mittwoch mit einem deutlichen Heimsieg gegen den Landesligaaufsteiger 1.FC Hambach. Nicht ganz freiwillig trugen wir das Heimspiel auf dem für B Jugend-Landesligaspiele, die doch sehr körperlich geführt werden, mit 8 m Länge und 2,50 Breite (jedenfalls gefühlt) extrem kleinen Kunstrasenplatz in Jockgrim aus. Die engen Platzmaße ließen es zu Beginn kaum zu, dass unsere Jungs den bezaubernden Kombinationsfußball abriefen, den ihnen das Trainerteam in monatelanger Filigranarbeit vermittelt hat. Nach einer sehr umkämpften Anfangsphase machten wir dann aber Tore zum jeweils richtigen Zeitpunkt und erreichten eine beruhigende Halbzeitführung (5:0).

Diese erlaubte es den Jungs in der zweiten Halbzeit dann phasenweise auch künstlerische Elemente aufblitzen zu lassen (Endstand 8:1). Mit dem Dreier haben sich die Jungs für gute Leistungen in den ersten Saisonspielen endlich belohnt. Der Spielplan hatte uns ein sehr schweres Auftaktprogramm beschert, bei dem wir einige Male sehr unglücklich Punkte verloren.

Es spielten: Max Gehrlein, Bastian Sartowski, Fynn Bentz, Lars Volk, Casey Feyhl, Niklas Keiber, Miles Dilbilir, Julius Ott, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Joscha Heid, Max Böhner.

Tore: 2x Julius Ott, 2x Max Böhner, 2x Luis Pflüger, Kelvin Roller, Jonas Fichtenkamm

Bericht: Marc Pflüger

8.10.2020

Spielbericht Pokalspiel D-Junioren gegen FVP Maximiliansau vom 06.10.2020

D-Jugend Kreispokal Saison 2020/21

FV Pfortz- Maximiliansau – SV Olympia Rheinzabern 4:2

Boah! Was für ein Spiel! Im Pokal mussten wir in Maxau antreten. Wer dabei war, hatte mit Sicherheit einen halben Herzkasper; wer nicht dabei war, hat auf jeden Fall einiges verpasst!!! In einem klasse Spiel mit vielen Torchancen, daher heute einen etwas anderen Bericht:

Highlights im Minutentakt!

3. Minute: Lukas fischt Ball unten raus; 5./6. TW entschärft zwei Hereingaben von uns; 8./9. Julian V. knapp drüber, Johannes knapp vorbei; 11. innen verpassen wir frei vor dem Tor die Flanke; 17. 0:1 als wir außen das Abseits aufheben und der Spieler frei vor Lukas steht; 22. Robin stark über außen durch, Schüsse nach Hereingabe werden mehrfach abgewehrt; 24. Maxau schießt an den Innenpfosten, Lukas entschärft Nachschuss mit Fuß; 25. Lukas entschärft nächsten Schuss; 29. den Schuss von Johannes schmeißt sich der TW selbst nach hinten, jedoch neben das Tor.

– Halbzeit –

31. Minute: Rico schiebt knapp am Tor vorbei; 33./34. TW klärt Schüsse von Johannes und Robin; 38. TW fischt Schuss von Johannes mit Flugparade aus der Ecke; 41. Christopher schießt hereinfliegende Ecke knapp vorbei; 42. TW entschärft Schuss von Rico; 45. wir werden ausgekontert – 0:2; 47. TW entschärft Schuss von Rico; 50. wir verpassen Hereingabe von Rico nur knapp; !!! wir müssen umstellen – jetzt volles Risiko, offensiver !!!; 52. TW klatscht Schuss von Robin gerade noch so an Lattenkreuz; 56. 2:1 durch Rico; 57. ausgekontert, 1:3; 58. wir schießen frei vorm Tor drüber; 59. Rico schön über außen durch, Julian V. verwertet Hereingabe zum 2:3; mit dem Schlusspfiff macht Maxau dann noch das 2:4.

Fazit: Wer diesen Spielverlauf durchliest, kann sich vorstellen, dass bei diesem gigantischen Spiel niemand mehr einen normalen Blutdruck hatte. Respekt vor der spielerischen Leistung von Anina und den Jungs! Hätte der Maxauer Keeper heute keine Weltklasseleistung gezeigt, so hätten wir beim Tabellenzweiten sogar in die nächste Runde einziehen können! Kopf hoch – weiter geht`s!

SV Olympia Rheinzabern

Eine starke Leistung haben gezeigt: Lukas Gurdan im Tor, Julian Breypohl, Rico Benz, Johannes Gehrlein, Mustafa Hajouli, Leon Haliti, Christopher Kraus, Robin Roller, Anina Rudolph, Linus Mende, Adnan Sabani sowie Julian Visescu #nur das WIR gewinnt!

Bericht: Andreas Roller

6.10.2020

Spielbericht G2-Junioren gegen VfR Sondernheim vom 04.10.2020

G2 Junioren Freundschaftsspiel SVO -VfR Sondernheim 6:2 (4:2)

Mit gleich sieben(!) Debütanten ging es in das Freundschaftsspiel gegen Sonderheim. Nach 5 Minuten gelang Olti mit einem Distanzschuss das 1:0, welches wir durch weitere Chancen hätten deutlich ausbauen können. Stattdessen traf Sondernheim doppelt. Wenig beeindruckt hiervon folgten 5 bärenstarke Minuten. Zunächst gelang Vitus nach einem schönen Solo über die rechte Außenbahn der Ausgleich zum 2:2. Lias und Joschua konnten sich in der Folge ebenfalls in die Torschützenliste eintragen, somit ging es mit einem verdient 4:2 in die Pause.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen und es gab weniger Chancen auf beiden Seiten. Leon konnte zwei unserer Chancen stark zum 5:2 und 6:2 abschließen. In der Defensive standen wir gut und Joschua hielt alle Schüsse auf unser Tor souverän.

Es spielten: Jonathan A., Joschua U (1 Tor), Lias S. (1 Tor), Raphael M., Simon A., Olti C. (1 Tor), Vitus H. (1 Tor) (alle 1. Spiel), Leon M. (2 Tore), Liam T.

Bericht: Michael Groh

5.10.2020

Spielbericht G1-Junioren gegen VfR Sondernheim vom 04.10.2020

G1 Junioren 1. Kreisklasse Süd-Ost SVO – VfR Sondernheim 7:4 (4:2)

Nach der deutlichen Niederlage gegen Herxheim konnten wir gegen Sondernheim wieder auf alle Spieler zurückgreifen und begannen passend zum Wetter stürmisch. Mit seinen ersten beiden Möglichkeiten konnte Tino sein Team bereits nach 3 Minuten mit 2:0 in Führung bringen. In der Folge kam Sondernheim im Spiel an und konnte Unachtsamkeiten unserer gesamten Mannschaft gnadenlos ausnutzen und ausgleichen. In den letzten 5 Minuten der ersten Hälfte konnten Tino und Edion den Vorsprung wiederherstellen und es ging mit 4:2 in die Pause.

Nach der Pause starten wir erneut sehr stark in Partie und Tino gelang sein vierter Treffer. Rion, mittlerweile in der Offensive eingesetzt, konnte mit einem sehenswerten Doppelpack auf 7:2 erhöhen. Die letzten Minuten gehörten dann wieder den Gästen, die beiden Treffer waren jedoch nur noch Ergebniskosmetik. Bemerkenswert ist die Serie von Tino, der bei jedem Einsatz bisher vierfach traf.

SV Olympia Rheinzabern

Es spielten: Edion H. (1 Tor), Finn G., Isabell P., Lian S. (1. Spiel), Jonas G., Leopold S., Mara B., Liam H., Rion Z. (2 Tore), Tino F. (4 Tore)

Bericht: Michael Groh

5.10.2020

Spielbericht F2-Junioren gegen JFV Südpfalz vom 04.10.2020

F2-Junioren gegen die JFV Südpfalz   3:3

SV Olympia Rheinzabern

Am Sonntag, den 4. Oktober war die F2 zu Gast beim SV Südpfalz in Minfeld. Von Beginn an waren die Spieler vom SVO im Vorwärtsgang und machten kräftig Druck auf das gegnerische Tor. Nach der Einwechslung von Louis Fertig gelang ihm auch direkt der Führungstreffer zum 1:0. Doch die Freude währte nur kurz. Emil Siering, unser Torwart, war chancenlos bei einem Kracher direkt unter die Latte nach einem Eckball der Gegner. Somit war wenige Minuten später der Ausgleich wieder hergestellt. Der SVO ließ das nicht auf sich sitzen und Benjamin Hamburger erhöhte mit einem tollen Schuss auf 2:1. Abwehrchef Paul Hoffmann zusammen mit Linus Werling und Vito Di Leo ist es zu verdanken, dass die Minfelder Angriffe erfolglos blieben.

Erst nach der Halbzeitpause kam es zum Ausgleich. Leonardo Squietieri, Naldo Da Silva und Jonas Lauer eroberten immer wieder die Bälle im Mittelfeld und verhalfen Niclas Welker im Sturm zu einigen Chancen, die die Minfelder leider zu vereiteln wussten. Erneut war es dann Louis Fertig, der aus spitzem Winkel für Rheinzabern auf 3:2 erhöhte. Wenig später konnten die Minfelder allerdings wieder ausgleichen, als ein unhaltbarer Freistoß sich in das Lattenkreuz drehte.

Mit dem 3:3 Endstand können beide Mannschaften zufrieden sein. Es war ein tolles Fußballspiel.

Bericht: Dirk Siering

5.10.2020

Spielbericht D-Junioren gegen FC Neupotz vom 02.10.2020

D- Jugend 1. Kreisklasse SVO Rheinzabern – Viktoria Neupotz 2:3

2. Oktober2020 Am Freitagabend hatten wir unsere Nachbarn aus Neupotz zu Gast. Wir bestimmten das Spiel und konnten nach feinem Zuspiel von Johannes Gehrlein recht früh das 1:0 durch Rico Benz erzielen. Bei einem Außenpfostentreffer von Johannes sowie einer direkten Kopfballabnahme nach einem Eckball durch Robin Roller, hatten wir Pech. Durch die am Tag zuvor noch eingeübten „durchgesteckten Bälle“ hatten wir weitere gute Möglichkeiten welche wir jedoch überhastet bzw. auf Grund nicht sauber zu Ende gespielter Bälle, vergaben. Unsere Abwehr mit Leon Haliti in der Mitte sowie Anina Rudolph und Mustafa Hajouli auf den Außen, ließ in der ersten Hälfte keine Chance der Neupotzer zu, so dass es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit ging.

Nachdem wir chaotisch in die 2. Hälfte gestartet waren und lange gebettelt hatten, fiel dann auch logischerweise der Ausgleich. Vorne hatten wir danach eine gute Szene, welche der Torwart nur abklatschen konnte; unser Nachschuss ging jedoch knapp daneben. Fast im Gegenzug ein Sonntagsschuss der Neupotzer aus der eigenen Hälfte; der Ball fiel zum 1:2 in unsere Maschen. Nachdem wir uns dann bezeichnenderweise das 1:3 noch selbst gemacht hatten, war die Motivation so ziemlich dahin. Rico setzte sich mit einer starken Einzelleistung über außen durch und konnte zum 2:3 verkürzen. Leider reichte es am Ende jedoch nicht mehr zum Punktgewinn.

Fazit: Wie man es macht, kann es falsch sein. Hatten wir in der letzten Woche nach einem kurzfristigen Ausfall lediglich einen Auswechselspieler und im Spiel dann 4-5 Spieler, die sich verletzten und hätten gewechselt werden müssen, so hatten wir heute 6 Wechselspieler. Da sich keiner verletzte, waren dies zu viele, letztendlich kamen wir durch die Wechslerei aus dem Spiel.

Für die Spenden unserer Bewirtung bedanken wir uns recht herzlich bei „Nahkauf Dittes“ sowie Ramona Seeger!

Es spielten: Lukas Gurdan und Leon Seeger im Tor, Julian Breypohl, Rico Benz, Johannes Gehrlein, Mustafa Hajouli, Leon Haliti, Robin Roller, Anina Rudolph, Lars Schmieg, Steffen Steeg, Vincent Tabery, Linus Mende, Adnan Sabani sowie Julian Visescu

Bericht: Andreas Roller

2.10.2020

Spielbericht B1-Junioren gegen Königsbach vom 26.09.2020

B1-Junioren holen Auswärtspunkt in Königsbach

B1-Junioren Landeliga Vorderpfalz Königsbach : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz 1:1

Einen unerwarteten Punkt verdiente sich unsere ersatzgeschwächte B 1 Jugend beim Mitfavoriten um die Landesligameisterschaft in Königsbach. Den böigen Gegenwind der ersten Halbzeit überstanden wir dank einer diesmal stabilen Leistung der Abwehr um Lars Volk und Okan Cömert und dank eines sehenswerten Reflexes von Keeper Max Gehrlein, der uns kurz vor der Pause im Spiel hielt (Halbzeitstand 0:1). Als Luis Pflüger nach dem Wechsel dann aus 20m von Halblinks wuchtig ins lange Eck zum 1:1 traf, wussten wir langsam, dass mindestens ein Punkt in diesem vor Anpfiff eigentlich schon verloren geglaubten Spiel möglich war. Und tatsächlich: Die Emotionen der Gastgeber gerieten zwar nun in Wallung, schließlich hatten wir deren Plan über den Verlauf dieses Nachmittags mit dem Ausgleich offenbar stark durcheinander gewirbelt, echte Chancen erspielten sich die Favoriten aber kaum. Kurz vor Schluss hatten wir durch Max Böhner sogar die Chance zum Sieg. Nach ewiger Nachspielzeit blieb es dann beim zu Recht von unseren Jungs gefeierten Punktgewinn und der Erkenntnis am zugigen Haardtrand, dass es solche Erlebnisse sind, die den Fußball ausmachen, und die auch der herbstliche Wind der Haardt nicht verwehen kann.

Es spielten: Max Gehrlein, Okan Cömert, Fynn Bentz, Lars Volk, Max Kauter, Casey Feyhl, Eric Guckenheimer, Levin Scheidt, Jonas Fichtenkamm, Felix Rummel, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Joscha Heid, Max Böhner.

Bericht: Marc Pflüger

28.09.2020

Wir bedanken uns bei: