E2 holt einen Punkt beim Tabellenführer

Das letzte Spiel der Saison 2022 in der 1. Kreisklasse Mitte-Süd Südpfalz spielten unsere E2 Junioren am Sonntag, den 20.11.22 beim ungeschlagenen Tabellenführer TSG Jockgrim II. Pünktlich mit dem Anstoß hatte der Wettergott ein Einsehen und schloss die Schleusen, so dass die Zuschauer bei Novembersonne ein tolles und spannendes Spiel zu sehen bekamen.  

Wie zu erwarten machten die Jockgrimer von Beginn an Druck. Paul, Linus und Jonas standen aber wie eine Mauer an der es kein Durchkommen gab. Gekonnt kämpften sie den Gegnern die Bälle ab und spielten diese nach vorne. Leider kam es aber im Mittelfeld zu Beginn immer wieder zu Missverständnissen und die Jockgrimer kamen deshalb in der 12. Minute frei zum Schuss und diese Chance nutzen sie prompt zum 1:0 aus.  Durch das Tor beflügelt liefen sie jetzt immer wieder gegen unsere Mauer an und wäre unser Torhüter Djulien an diesem Samstag nicht in Topform gewesen, hätten die Jockgrimer wohl einige Tore mehr geschossen. Aber auf ihn war Verlass, ob flach in die Ecken oder hart in den Winkel – er war nicht zu bezwingen. Zudem trieb er unser Mittelfeld immer wieder nach vorne und auf ihre Positionen. Diese ließen sich auch nicht lange bitten und liefen ein unglaubliches Pensum. Arsen, Tim, Emil und Mateo liefen Meter um Meter und gaben nie einen Ball verloren. Leider kamen in der ersten Halbzeit viele Bälle nicht bei Aaron und Niclas im Sturm an, so dass wir wenige wertvolle Chancen hatten.

In der zweiten Hälfte änderte sich das. Die Mauer hinten hielt und dank der guten Laufleistungen taten sich nach vorne mehr und mehr Möglichkeiten auf. Allerdings sollte es eine ganze Zeit dauern bis der Ball wirklich ins Tor fand. Erst in der letzten Minute schaffte Tim einen Alleingang über die linke Seite und schoss eine sensationelle Flanke direkt auf den Fuß von Niclas, der das Ding im Tor versenkte. Endstand 1:1. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Dem Tabellenführer einen Punkt abzunehmen ist eine tolle Leistung und ein krönender Abschluss für eine gute Runde. 

Stolze E2-Junioren nach der Partie in Jockgrim

Es spielten: 

Aaron Gröbel, Paul Hoffmann, Jonas Lauer, Mateo Nickl, Linus Werling, Emil Siering, Djulien Brendel, Arsen Vlasiuk, Niclas Welker, Tim Fockers 

#nurdasWIRgewinnt!!

22.11.2022

Spielbericht D-Junioren gegen SV Viktoria Herxheim

19.11.2022

Kreisliga D-Jugend 🟢⚪️

TSG Jockgrim/Rheinzabern SG – SV Viktoria Herxheim II 4:0

Im letzten Heimspiel der Hinrunde konnte unsere D-Jugend bei kalten Temperaturen den Trend der letzten Spiele bestätigen. Von Beginn an gingen unsere Jungs engagiert in die Zweikämpfe und eroberten durch gutes Pressing viele Bälle. Bereits nach 4 Minuten gingen wir mit 1:0 durch Rinor in Führung. Unsere Abwehr lies nur wenig Torchancen der Herxheimer zu, leider konnten wir vorne unsere Chancen nicht verwerten. Eine Schrecksekunde gab es, als sich Maximilian kurz nach seiner Einwechslung ohne Fremdeinwirkung verletzte und ins Krankenhaus musste. Zum Glück nur eine Bänderdehnung und nichts Schlimmeres.

In der 2. Halbzeit machten unsere Jungs schnell klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen möchte und erzielten in der 33. Minute das 2:0 und in der 40. Minute das 3:0 durch Rionid. Kurz vor Spielende konnte Rini noch zum 4:0 erhöhen. Damit ist unsere D-Jugend Herbstmeister mit den meist geschossenen Toren, den wenigsten Gegentreffern, beste Heim und beste Auswärtsmannschaft. Mehr geht nicht! Zum Abschluss der grandiosen Hinrunde fehlt jetzt nur noch das Weiterkommen im Kreispokal am 27.11. gegen Mörlheim.

Mit dabei: Luan Franz, Andres Florez, Raphael Brutti, Jason Jay Bastian, Nick Louis, Xhelil Haliti, Elias Büyük, Rionit (Rio 1Tor) und Rinor (Rini 4Tore) Ramadani, Marvin Neumann, Levi Walther und Maximilian Sickinger

#nurdasWIRgewinnt!!

21.11.2022

Weiße Weste nach kuriosem Spiel behalten.

E1 Junioren Kreisliga Phönix Bellheim – SVO Rheinzabern 2:5 (2:2)


Beim letzten Spiel dieser Vorrundenstaffel wollten wir unsere Blütenweiße Weste behalten. Trotzdem gaben wir den E2 Spielern Leonardo, Logan und Vito (2. Mal) die Möglichkeit, Kreisligaluft zu schnuppern.
Eins vorweg, sie machten ihre Sache wirklich gut. Wir drückten den Gegner von Beginn an in seine eigene Hälfte und kamen in der der 1. Minute bereits zu 2 Chancen, allerdings ungenutzt. Immer wieder scheiterten wir an der vielbeinigen Abwehr. Aufgrund des großen Kaders wechselten wir früh und oft aus. Das störte zwar den Spielfluss, aber Bellheim kam trotzdem nicht vor unser Tor.
Umso verwunderlicher viel das 1:0 für den Gastgeber durch einen Verzweiflungsschuss von der Mittellinie über unseren Torwart hinweg. Lautstark angepeitscht durch ihre Trainer griffen sie nun beherzter an und schlossen einen Konter zum 2:0 ab. Nun besann sich unser Team wieder auf seine Stärke und erhöhte den Druck. Ein Flachschuss von Yassin führte zum Anschlusstreffer und kurz darauf verwandelte er noch einen Foulelfmeter. So ging es mit 2:2 in die Pause.
Gleich zu Beginn der 2. Hälfte fiel die Entscheidung durch unseren Goalgetter. 2:3 (Schuss), dann ein herrlicher Spielzug über Silas und Benjamin, der uneigennützig auflegte. Den Schlusspunkt zum 2:5 setzte Silas nach einer kämpferischen Einzelleistung. Danach wechselten wir wieder munter durch, was das Spiel etwas offener gestaltete. Bellheim kam nun etwas öfter vor unser Tor. Dann kam die große Zeit unseres Torwarts Benni. Zuerst pfiff der Jungschiedsrichter einen Foulelfmeter für die Gastgeber, den Benni meisterlich hielt.  Kurz darauf wieder ein Elfmeterduell wegen eines Handspiels. Auch hier blieb Benni der vielumjubelte Sieger. Auf der Gegenseite hatten unsere Youngster Vito und Leonardo noch Möglichkeiten, sich in die Torjägerliste einzutragen.
Ein alles in Allem ungefährdeter Sieg aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung, der uns die weiße Weste sicherte.
Wir schlossen diese Staffel mit 8 Siegen in 8 Spielen und einem Torverhältnis von 50:15 Toren ab.
Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!
Im März geht es weiter mit spannenden Spielen gegen die besten Teams der anderen Kreisligen.

Wir wünschen allen Eltern und Anhängern eine friedliche Adventszeit.  

Es spielten:
stehend v.l.n.r.: Yassin B. (4 Tore), Philipp N`G, Logan K., Silas M (1 Tor), Ahmad I., Vladimir F.,
Vorne v.l.n.r: Londrit A., Leonardo S., Benjamin G., Vito Di L., Benjamin H., Felix M.  

Spielbericht: Rüdiger Metz

#nurdasWIRgewinnt!!

21.11.2022

B-Junioren bleiben oben dran

11.11.2022

Kreisklasse:

JSG Rheinzabern/Jockgrim II gg JSG Edesheim/Roschbach 6:0

Mit einem weiteren Kantersieg gegen die Gäste von der Weinstraße behauptete die B Junioren ihre Meisterschaftsambitionen in der Kreisklasse. Nazarii Kuzmych eröffnete bei dichtem Nebel den Torreigen mit einem abgefälschten Distanzschuss. Suart Sope traf gleich dreimal nach teilweise sehenswerten Kombinationen. Die übrigen Treffer steuerten Cassian Pflüger und Iven Schloß, jeweils nach Flügelläufen über die linke Seite aus spitzem Winkel bei. Unsere Jungs stehen daher weiterhin ohne sportliche Niederlage (drei Punkte mussten wir wegen krankheitsbedingten Absagen abgeben) ganz oben in der Tabelle zusammen mit Neuburg/Hagenbach II.

Es spielten:

Mika Prielhofer, Sebastian Braun, Luke, Iven Schloß, Thomas Karcher Cassian Pflüger, Mobin Khaleghi, Samy Knapp, Magnus Reil, Nazarii Kuzmych, Suart Sope, Hasan Barman.


14.11.2022

Kreisliga

JSG Neuburg/Hagenbach I gg JSG Rheinzabern/Jockgrim I 1:2

In unserem Auswärtsspiel gegen die JSG Neuburg/Hagenbach I waren unsere Jungs aufgrund des deutlichen Erfolgs im Kreispokal vor einigen Wochen (6:1) favorisiert. Nach einem druckvollen Auftakt und einem wuchtigen Kopfballtreffer von Linus Kimmel verloren wir allerdings die spielerische Überlegenheit, so dass sich in der Folge ein (leider) völlig offenes und körperliches Derby-Kampfspiel ohne viele gelungene Aktionen entwickelte. Folge hiervon war, dass die Gastgeber den viel umjubelten Ausgleich Mitte der zweiten Halbzeit erzielten, als wir den Ball unkontrolliert in der Vorwärtsbewegung 25m vor unserem Tor verloren. Respekt vor unseren Jungs, dass sie trotz dieses „schwierigen“ Tages, an dem wenig gelang, nie aufsteckten und unbedingt die volle Punktzahl mitnehmen wollte.

Nazarii Kuzmych erlöste kurz vor Schluss die Mannschaft, als er gekonnt nach einem Alleingang den gegnerischen Schlussmann umdribbelte und dann ins leere Tor abschloss. Damit wurden nach der vorangegangenen Niederlage in Herxheim wieder wichtige Punkte geholt, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten (nun 2.Platz), auch wenn der Auftritt spielerisch nicht meisterwürdig war. In diesem Bereich müssen wir uns dringend verbessern.

Kompliment für eine allerdings tolle Willensleistung an:

Mika Prielhöfer, Henry Hammer, Luca Hoffmann, Cassian Pflüger, Nick Brendelberger , Paul Mende, Max Schmitt, Tommy Apfel, Nazarii Kuzmych, Dritlind Zeneli, Silvio Dziarnowski, Lucas Fischer, Linus Kimmel, Mahdi Gohlestani.

#nurdasWIRgewinnt!!

16.11.2022

Auf zum Spitzenspiel im Derby gegen den FC Viktoria Neupotz

D Junioren Kreisliga 12.11.2022

FC Viktoria Neupotz : TSG Jockgrim / Rheinzabern SG 1:4

Mit einem Punkt Rückstand zum Tabellenführer und dem festen Willen unsere Siegesserie fortzusetzten, sind wir am Samstagnachmittag mit zahlreichen Fans nach Neupotz angereist.

Von Beginn an, haben wir die richtige Einstellung auf dem Platz zeigen können und trotz einiger personeller Umstellungen die Positionen prima umgesetzt. Nick überzeugte als 6er und leitete nach zahlreichen Ballgewinnen schöne Spielzüge über die Außenbahnen ein. In der 15. Minute konnten wir durch (Rini)Rinor Ramadani mit seinem ersten Streich in Führung gehen. Durch unsere ständige Präsenz im Mittelfeld und der engagierten Leistungen unserer beiden Außenverteidiger Andres und Raphael haben wir so gut wie keine Abschlüsse zugelassen. In der 22. Minute kam Neupotz durch eine Uneinigkeit im Strafraum zum Ausgleich. Luan parierte erst Weltklasse, doch der Ball rutschte dann doch über die Torlinie. Der Gegentreffer hat uns nicht aus dem Rhythmus gebracht, sondern direkt im nächsten Angriff fasste sich Rini ein Herz und hat aus fast 20 Metern zum 2:1 eingenetzt. Noch vor der Pause wollten wir die Weichen auf den Auswärtssieg stellen und so war es erneut Rini der mit einem tollen Heber die Pausenführung ausbaute.

Auch in der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer ein packendes D Junioren Kreisligaspiel auf hohem Niveau von beiden Seiten. Die schnellen Neupotzer Außenbahnspieler hatten es schwer sich an diesem Tag gegen unsere gut aufgelegten Abwehrspieler durchzusetzen. Im Mittelfeld konnte Nick gefühlt alle Zweikämpfe für sich gewinnen und unsere Offensiv- Spieler( Marvin, Elias, Xhelil und Maximilian) waren stets brandgefährlich. Mit dem 1:4 setzte Rini den Schlusspunkt nachdem er von Rio über die linke Seite im Zentrum wunderbar bedient wurde.

Bravo Jungs! Auf den Punkt die beste Saisonleistung gegen einen starken Gegner gezeigt.

Durch unsere Wechsel konnten wir stets unsere Qualität halten und mit einer richtig guten Mannschaftsleistung die Tabellenspitze erobern.

Weiter so … im letzten Heimspiel gegen Herxheim II am kommenden Samstag, und unserem Pokal -Viertelfinale am Sonntag den 27.11 um 11.00Uhr gegen Mörlheim, in Rheinzabern.

Mit dabei: Rinor Ramadani (4), Rionit Ramadani, Luan Franz, Gavin Hetterich, Raphael Brutti, Andres Florez Holguin, Simon Momi Gärtner, Nick Louis,

Marvin Neumann, Maximilian Sickinger, Büyük Elias, Xhelil Haliti und Jason- Jay Bastian

14.11.2022

E1 Junioren sind Herbstmeister !!

E1 Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern – VFR Sondernheim 4:2

Bereits letzte Woche hatten wir mit dem 6.  Sieg im 6. Spiel die „Meisterschaft“ dieser Vorrundenstaffel in der Kreisliga errungen. 

Nun hatten wir beim letzten Heimspiel vor der Winterpause mit dem VFR Sondernheim einen unangenehmen Gegner zu Gast.  Hinzu kam, das 2 Stammspieler fehlten und einige angeschlagen waren.

Doch bereits in der 1. Minute erzielten wir mit einem Flachschuss die Führung. In der Folge drückten wir dem Spiel unseren Stempel auf, doch der VFR hielt kämpferisch dagegen. Wir hatten zwar mehr vom Spiel, konnten aber die Führung nicht ausbauen. Mitte der 1. Halbzeit viel plötzlich der Ausgleich nach einer Ecke. Nun bekam der Gegner etwas mehr Aufwind, zumal Yassin und kurz darauf Benjamin verletzungsbedingt kurzzeitig auf die Bank mussten. Dies führte auch zu etwas Unruhe in unserem Spiel, die Sondernheim zum 1:2 ausnutzte. Nach kurzer Behandlungspause konnten die Beiden wieder aufs Feld. In der letzten Spielminute vor der Pause gelang Benjamin mit einem Kopfballtor der Ausgleich und mit dem nächsten Angriff bereitete er mit tollem Einsatz die 3:2 Führung durch Yassin vor. 

In der 2. Hälfte wurde das Spiel auf dem aufgeweichten Rasen schwieriger, die Spielzüge konnten nicht mehr so kontrolliert durchgeführt werden. Es entwickelte sich ein Kampfspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Benni im Tor konnte sich mehrmals durch gute Paraden auszeichnen. Aber auch sein Gegenpart hielt den Gegner noch im Rennen. 

So wurde es ein spannendes Spiel auf des Messers Schneide, das erst kurz vor Schluss durch das 4:2 zu unseren Gunsten entschieden wurde.

Aufgrund einiger Ausfälle bzw angeschlagenen Spieler mussten alle Jungs an Ihre  Grenzen gehen, um auf schwerem Geläuf gegen einen kampfstarken Gegner zu bestehen. Diese Prüfung haben alle super gemeistert. Auch unsere E2-Spieler Vito und Tim,  zeigten, was in Ihnen steckt. Vor allem unser Felix lieferte sich ständig packende Zweikämpfe mit seinem trickreichen Gegenspieler, die er fast alle für sich entschied.

Kompliment für eine super Leistung des gesamten Teams. 

Es spielten: Benjamin H., Ahmad I., Philipp, N`G., Felix M., Vladimir F., Yassin B. (2 Tore), Benjamin G. (2 Tore), Londrit A., Tim F., Vito Di Leo. 

Spielbericht: Rüdiger Metz

#nurdasWIRgewinnt!!

13.11.2022

E-Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern – Herxheim2   11:1

E-Junioren Kreisliga SVO Rheinzabern – Herxheim2   11:1
Am 05.11. hatten wir die E2 der Viktoria Herxheim zu Gast. Im Vorspiel hatten wir nur knapp gewonnen und der Gegner gefiel durch gutes Kombinationsspiel. Diesmal wollten wir das Spiel früh und klarer für uns entscheiden.
Unsere Jungs gingen entsprechend forsch in das Spiel und bereits in der 1. Minute traf Benjamin die Latte. Wir setzten die Gegner in deren Hälfte fest und in der 12. Minute gingen wir endlich nach einer tollen Einzelaktion durch Yassin in Führung. Auch danach rollte ein Angriff nach dem Anderen auf das Gästetor. Unsere Abwehr um Philipp und Felix ließen nichts Gefährliches zu. In der 18. Minute fiel mit dem 1. Schuss auf unser Tor der Ausgleich durch eine Bogenlampe von der Mittellinie. Doch unser Team lies sich nicht beirren und machte weiterhin Druck auf das Herxheimer Tor.  Bei einem weiteren Lattentreffer und einer Chance von Emil hatten wir kein Glück. Doch wenige Minuten später wurden wir belohnt… 2:1 und kurz darauf das 3:1 durch ein Kopfballtor von Benjamin nach einer Ecke. So ging es in die Pause.
Unsere Jungs hatten bis dato fast alles richtig gemacht, nur zu wenige Tore aus der Überlegenheit erzielt. Dies sollte sich in der 2. Hälfte ändern. 2 Minuten nach Wiederanpfiff  erhöhte Yassin auf 4:1, kurz darauf Benjamin mit seinem 2. Kopfballtor auf 5:1. Dann war wieder Yassin mit 4 Toren an der Reihe. Die Überlegenheit war erdrückend und unser Torwart Benni musste nur einmal sein Können zeigen. Ansonsten spielte sich alles in der Herxheimer Hälfte ab. Wir tauschten munter alle Positionen durch, sodass Silas in den Sturm rücken konnte. Dies nutzte er zu seinem 1. Tor, in dem er nach einem Konter den Torwart umspielte und einlochte. Gleich darauf setzte Silas nach einer tollen Kombination mit Londrit und Philipp den Schlusspunkt zum 11:1.
Mit einer spontanen „Kindersekt“-Dusche feierten die Jungs Ihren Erfolg.
Fazit: Aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung eines der besten Spiele gegen den hilflos überforderte Tabellenzweiten.

SVO Rheinzabern

Es spielten (v.l.n.r.):  Felix M., Ahmad I., Londrit A., Benjamin G. (2 Tore), Benjamin H., Yassin B. (7 Tore), Erol F., Vladimir F., Emil S., Silas M. (2 Tore), Philipp NG.

6.11.2022

Weiterhin ohne Punkverlust an der Tabellenspitze

Spielbericht E1 Kreisliga TuS Knittelsheim – SVO Rheinzabern 4:5

Am Freitag, den 28.10 traten wir zum 1. Rückspiel bei TuS Knittelsheim an. Wir warnten unsere Spieler, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, trotz eines 10:0 Sieges in der Vorrunde.  Die Mannschaft begann konzentriert und setzte den Gegner unter Druck. Bereits in der 3. Minute lüpfte Erol den Ball mit dem Außenrist über den Torwart zur Führung. Knittelsheim kam einige Male über Ihre linke Seite gefährlich vors Tor und mit einem unhaltbaren Schuss gelang Ihnen auch der Ausgleich. Doch das beirrte unsere Jungs nicht. Wenige Minuten später gelang uns durch einen satten Schuss von Yassin die Führung zum 1:2. Da wir das Spiel im Griff hatten und etliche Spieler (auch aus der E2) auf der Bank hatten, tauschten wir alle gleichzeitig ein. Das brachte natürlich etwas Unordnung in unser Spiel, die der gleiche gegnerische Spieler, wiederum durch einen Hammerschuss zum 2:2 nutzte. Wenige Minuten später namen wir das Heft wieder in die Hand und nach einer angeschnittenen Ecke köpfte ein Abwehrspieler des Gastgebers den Ball in die eigenen Maschen. Kurz darauf erhöhten wir nach einem schönem Doppelpass und sattem Abschluss zur 2:4 Pausenführung.   

Als zu Beginn der 2. Halbzeit noch das 2:5 fiel schien das Spiel zu unseren Gunsten gelaufen zu sein, zumal unser Team etliche Chancen hatte, den Vorsprung weiter auszubauen. Allerdings hatte der Knittelsheimer Torhüter einen super Tag und hielt das Ergebnis in Grenzen. Ein Mißverständnis in unserer ansonsten guten Abwehr nutzte der Gästestürmer zum 3:5 Anschlusstreffer. Nun verloren wir etwas den Faden und der Gastgeber witterte eine Chance. Als der TuS kurz vor Schluss noch einen berechtigten Strafstoß verwandelte, wurde es richtig spannend. Doch mit Kampf und Geschick brachten wir die knappe Führung über die Zeit. So blieb es beim 4:5 Sieg. 

Damit sind wir weiterhin ohne Punkverlust an der Tabellenspitze.

Es spielten: Emil S. (Torwart), Naldo Da S., Yassin B. (3 Tore), Philipp NG., Erol F. (1Tor), Silas M., Londrit A., Fekix M., Tim F., Vladimir F., Ahmad I.

31.10.2022

Spielbericht G-Junioren Bavaria Wörth : SVO vom 16.10.2022

Am Sonntag waren wir zu Gast bei Bavaria Wörth. Bei perfekten Fußballbedingungen kamen wir gut ins Spiel. Die Jungs waren konzentriert, ballfixiert und zeigten durchweg Einsatz und Wille. Da wir in den vergangenen Spielen oft Gegentore nach Abschlägen des Torhüters kassierten, hatten wir im Training eine neue Spieleröffnungsvariante einstudiert. Diese wurde durch die Spieler super umgesetzt,
sodass wir wesentlich weniger Gegentore im Spielaufbau bekamen als sonst. Vielen Dank an Wörth für das ausgeglichene und faire Spielfest.
Es spielten: Philipp, Leon, Anton, Levi, Noah, Lionel

#nurdasWIRgewinnt!!

17.10.2022

B Junioren feiern gegen Tabellennachbarn erneut 6 umkämpfte Punkte

15.10.2022:

Vor der kleinen Trainingspause in den Herbstferien konnten unsere Jungs am Bauernwald innerhalb von 4 Stunden nacheinander zwei umkämpfte Siege verbuchen und bleiben im Moment jeweils auf Platz zwei der Tabelle. Beide Teams taten sich etwas schwer. Es zeichnet aber charakterstarke Mannschaften aus, auch an solchen Tagen „mit Sand im Getriebe“ dann trotzdem die Punkte mitzunehmen! Wir konnten heute auf fast 30 Jungs zurückgreifen, was es uns erlaubte, zwischen den beidenTeams aufgrund der großen Leistungsdichte wieder etwas durch zu rotieren (zwei Spieler konnten doppelt spielen), ein Luxusproblem für die Trainer !

12:00 Uhr

Kreisklasse:

JSG Rheinzabern/Jockgrim II gg FC Hambach 3:2

Zunächst lief unsere B2 gegen den FC Hambach schon nach wenigen Minuten einem Rückstand hinterher. Heute wollte in der ersten Halbzeit trotz hohen Engagements zunächst wenig gelingen. Wenn die Präzision fehlt, sind die Pässe auf unserem schnellen Kunstrasen oft nicht mehr zu erlaufen. So hatten wir zwar mehr Spielanteile, kamen aber nur selten zum Abschluss oder liefen uns fest.

Mitte der zweiten Halbzeit erlöste uns dann Samy Knapp mit einem sehenswerten Distanzschuss. Der Ausgleich war überfällig, wir hatten den Druck noch einmal deutlich erhöht. Wir wollten und bekamen mehr: Suart Sope (Drehschuss ins kurze Eck) und Luca Müller nach einem sehr schön mit einem Doppelpass herausgespielten Treffer stellten auf 3:1. Als das Spiel schon gelaufen schien, brachten wir uns durch einen Gegentreffer kurz vor Schluss doch noch einmal in Bedrängnis, es blieb aber beim knappen 3:2 und der Aussicht auf die Tabellenspitze. Voraussetzung: Ein Sieg am 28.10. in Germersheim.

Es spielten

Sami Rexhaj, Mahdi Gohlestani, Luca Hoffmann, Samy Knapp, Sebastian Braun, Thomas Karcher, Iven Schloß, Luca Müller, Leo Kamy, Mobin Khaleghi, Magnus Reil, Suart Sope, Cassian Pflüger, Luke, Linus Kimmel.

14:30 Uhr

Kreisliga:

JSG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz gg Oberhausen/ Barbelroth 2:1

Auch im Kreisligaspiel lief es heute nicht ganz rund. Wir wollten die Gäste, die vor dem Spiel in der Tabelle vor uns platziert waren, unbedingt überholen, kamen aber in einem vom Einsatz geprägten Spiel zunächst kaum zu Chancen. Zu allem Überfluss spielten wir nach ca. 20 Minuten wegen einer roten Karte auch noch in Unterzahl. Nach einem Eckball ging dann Nick Brendelberger aus 20m halblinker Position entschlossen auf den zweiten Ball, der gar nicht leicht zu nehmen war, und traf wuchtig ins lange Eck. Etwas Glück hatten wir, als Silvio Dziarnowski aufmerksam eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Gäste zum etwas schmeichelhaften 2:0 kurz vor der Pause nutzen konnte. In der zweiten Halbzeit drängten die Gäste in Überzahl auf den Ausgleich, und es gelang ihnen auch noch der Anschlusstreffer. Wir brachten mit Kampf das Ergebnis aber schließlich über die Zeit.

Fazit: Heute war auch wegen der langen Spielzeit in Unterzahl eher Charakter gefragt. Diesen zeigten unsere Jungs ! Wir sind damit wieder auf Platz zwei der Tabelle, spielerisch werden wir uns in den nächsten Spielen wieder steigern.

Es spielten:

Mika Prielhofer, Maurice Hummel, Deniz Adagider, Henry, Nick Brendelberger, Nils Tewis, Paul Mende, Max Schmitt, Tommy Apfel, Nazarii Kuzmych, Dritlind Zeneli, Silvio Dziarnowski, Linus Kimmel, Til Notheis, Lucas Fischer.

#nurdasWIRgewinnt!!

17.10.2022

Wir bedanken uns bei: